Praktisch für unterwegs: Taxi-Apps für Android

Alte gegen neue Welt: Taxi-Apps erfreuen sich großer Beliebtheit
Alte gegen neue Welt: Taxi-Apps erfreuen sich großer Beliebtheit(© 2014 CC: Flickr/zak mc)

Taxi-Apps sind gerade in der Großstadt oder auch im Anschluss an eine Feier unheimlich praktisch. Derzeit findet unter diesen Anwendungen viel Bewegung statt, sorgt die App Uber sorgt doch für Aufsehen – mit Ihr könnt Ihr demnächst auch in einigen deutschen Städten Limousinen oder private Fahrer bestellen, die von der App vermittelt werden. Die klassischen Taxiunternehmen sehen sich durch dieses Angebot in ihrer Existenz bedroht.

Noch ist Uber in Deutschland nicht verfügbar, aber mit Taxi-Apps wird das Bestellen eines Taxis enorm vereinfacht. Vor allem dann, wenn Ihr Euch in einer etwas abgelegeneren Gegend befindet, kann es sehr praktisch sein, ein verlässliches Unternehmen für den Transport zu ordern. Wir haben für Euch eine Liste mit den gängigsten kostenlosen Taxi-Apps zusammengestellt, um Euch die Auswahl zu erleichtern.

MyTaxi: Bezahlung per App

MyTaxi

MyTaxi überzeugt in erster Linie durch eine einfache Bedienung und eine große Verbreitung. Für viele deutsche Großstädten sowie für Graz, Wien und Zürich ist die Anwendung geeignet. Die Abholadresse wird von der Anwendung automatisch geortet, anschließend könnt Ihr in den Optionen die Adresse bestätigen und die Art des gewünschten Wagens auswählen. Praktisch: Über die App könnt Ihr außerdem den Anfahrtsweg des Taxis verfolgen. Ein besonderes Feature von MyTaxi ist die Möglichkeit, direkt mit der App zu bezahlen. Dadurch seid Ihr unabhängig von Bargeld und Geldkarte. Auch ein Bewertungssystem ist in die App integriert, sodass Ihr von den Erfahrungen anderer Nutzer profitieren könnt.

Taxi.eu: Ortung per GPS

Taxi.eu

Wenn Ihr Euren genauen Standort nicht kennt, ist dies bei der Bestellung eines Autos mit Taxi.eu kein Problem: Per GPS werdet Ihr geortet und könnt sofort sehen, welche Taxis sich in Eurer Nähe befinden. Mit dem Fahrpreisrechner bekommt Ihr auch angezeigt, wie viel die Fahrt voraussichtlich kosten wird. Außerdem könnt Ihr ähnlich wie bei MyTaxi sehen, wo sich das bestellte Taxi befindet und wann es bei Euch eintreffen wird. Die Anwendung hat aber deutlich mehr internationalen Charakter: Das Angebot von Taxi.eu gilt für mehr 100 europäische Städte. Das bargeldlose Bezahlen ist ebenso möglich wie die Bewertung des Fahrers.

cab4me Taxisuche: Taxi bestellen per App

cab4me Taxisuche

Mit der Taxi-App cab4me Taxisuche könnt Ihr Euch die Taxiunternehmen und -stände aus der näheren Umgebung anzeigen lassen. In vielen Städten ist auch das Bestellen eines Taxis mit der App möglich. Wie bei anderen Taxi-Apps könnt Ihr auch bei cab4me Taxisuche das genutzte Taxiunternehmen bewerten – und Euch die Bewertungen von anderen Nutzern anzeigen lassen.

Taxi 40100: Vor allem in Österreich

Taxi 40100

Die Anwendung Taxi 40100 bietet Zugriff auf mehr als 40.000 Taxis in ganz Europa. Vorbestellungen sind ebenso möglich wie die Angabe von bestimmten Fahrzeugen oder Fahrern. Über die App können außerdem über 1000 Taxizentralen in Europa direkt angerufen werden. Der Fokus des Angebots liegt auf Österreich, aber auch viele Taxiunternehmen aus Städten in Deutschland und der Schweiz sind erfasst.

Taxi Deutschland: Größe des Fahrzeugs wählbar

Taxi Deutschland

Taxi Deutschland wirbt damit, dass die App auch in Städten mit nur 5000 Einwohnern Taxis vermittelt. Per GPS wird Euer aktueller Standort ermittelt und Ihr könnt aus der App heraus ein Taxi buchen. Sollte über die Anwendung kein Taxi verfügbar sein, werden Nummern von örtlichen Taxiunternehmen angezeigt, die aus der App heraus angerufen werden können. Auch Sonderwünsche wie Großraumtaxis oder die Ausstattung mit Kindersitz können angegeben werden. Bis das Taxi eintrifft, könnt Ihr Euch anzeigen lassen, wo es sich befindet und wann es ankommt.

Fazit

Das Wichtigste bei TaxiApps sind die Zuverlässigkeit und die Verfügbarkeit – in beiden Punkten ist MyTaxi im Vergleich führend. MyTaxi zeichnet aus, dass die App außer deutschen Großstädten auch einige Städte in Europa und den USA abdeckt. Empfehlenswert ist sie außerdem wegen der großen Community und der praktischen Bezahlfunktion, die sonst von keiner Taxi-App angeboten wird. Ein Vorteil von Taxi.eu ist, dass die App mit Ihrem Angebot auch mittlere Großstädte in Deutschland wie Aachen oder Kiel erfasst. In kleineren Städten kann die Taxi-App Taxi Deutschland genutzt werden – und wenn Ihr in der Schweiz oder in Österreich lebt, wäre Taxi 40100 Eure erste Wahl.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung will gene­ral­über­holte Galaxy Note 7 doch wieder verkau­fen
Guido Karsten6
Her damit !10Samsung will das Galaxy Note 7 offenbar noch nicht aufgeben
Das Galaxy Note 7 kommt offenbar doch noch zurück. Wie Samsung nun mitgeteilt haben soll, sollen generalüberholte Exemplare wieder verkauft werden.
Im Google Play Store gibt es wie bei Apple nun die "Gratis-App der Woche"
Guido Karsten
Card Wars - Adventure Time ist im Play Store zurzeit die Gratis-App der Woche
Google führt wie Apple offenbar ein wöchentliches Sonderangebot in seinem Play Store für Apps ein: Die erste "Gratis-App der Woche" ist Card Wars.
Release-Termin von Red Dead Redemp­tion 2 gele­akt
Guido Karsten
Red Dead Redemption2
Red Dead Redemption 2 soll laut des Entwicklers im Herbst 2017 erscheinen. Nun könnte ein Händler den genauen Termin verraten haben.