Samsung Galaxy-Funktionen, die euer Smartphone noch smarter machen

Mit diesen Samsung Galaxy Funktionen könnt ihr richtig Spaß haben.
Mit diesen Samsung Galaxy Funktionen könnt ihr richtig Spaß haben.

Ob ein Flaggschiff wie das Galaxy S10 und das Note 10 + oder ein Mittelklassesmartphone wie das Galaxy A70 und A50 – für jeden Nutzer-Typ gibt es im Sortiment der Südkoreaner das richtige Gerät. Wir verraten euch fünf Samsung Galaxy-Funktionen, die ihr dabei unbedingt kennen solltet. 

Auch ich habe seit einigen Wochen ein Galaxy A50 an meiner Seite – und bin wirklich zufrieden. Das konnten treue CURVED-Leser zuletzt auch in meinem Langzeittest zu dem Koreaner nachlesen. Neben der Größe, der Kamera und der Leistung begeisterten mich jedoch auch ein paar Funktionen, mit denen ich das neue Samsung Erlebnis noch mehr genießen konnte.

Praktische Galaxy-Funktion: Screenshots von der ganzen Seite

Geht es euch auch so, dass Screenshots einen Großteil eurer Kommunikation ausmachen? Ob nun der Chatverlauf mit einem potenziellen Partner oder ein wirklich interessanter Artikel hinter einer Bezahlschranke – es gibt so viele Dinge, die sich am besten durch einen Screenshot mit Freunden teilen lassen. Besonders praktisch ist dabei die Samsung Galaxy-Funktion, eine Bildschirmaufnahme von einer kompletten Seite zu machen und nicht nur von dem, was gerade auf dem Display angezeigt wird.

Das Feature aktiviert ihr ganz einfach in wenigen Schritten:

  • Geht auf "Einstellungen"
  • Wählt "Erweiterte Funktionen aus"
  • Dann auf "Screenshots und Bildschirmrecorder" gehen
  • Anschließend auf "Screenshot-Symbolleiste" tippen und aktivieren

Die Samsung Galaxy Multi-Window-Option

Bei Samsung Smartphones, die mit Android 9 laufen, könnt ihr ganz einfach zwei Anwendungen gleichzeitig auf dem Bildschirm sehen. Das ist besonders praktisch, wenn ihr einen Chatverlauf weiterhin im Blick haben wollt, aber noch eine andere Funktion benutzt – und euch beispielsweise ein Video anseht. Nutzen könnt ihr diese Funktion ab Android 9 wie folgt:

  • Startet die App, die ihr im Multi-Window nutzen möchtet
  • Anschließend auf den unteren, linken Button "Aktuelle Anwendungen" anklicken, der aus drei Balken besteht
  • Jetzt könnt ihr eure Wunsch-App auswählen, indem ihr auf das Ikon klickt
  • Wählt zuletzt unter den Optionen"In geteilter Bildschirmansicht öffnen" aus

Bei älteren Modellen müsst ihr in der jeweiligen App den sogenannten "Task-Switcher" benutzen und die weitere App öffnen.

So macht Smart Stay die Nutzung angenehmer

Ihr habt keine Lust, dass euch immer wieder einfach der Bildschirm ausgeht, während ihr euch etwas anseht? Natürlich könnt ihr die Zeit einstellen, ab wann euer Samsung Smartphone in den Stand-bye-Modus geht. Aber es gibt auch die Möglichkeit, Smart Stay zu aktivieren. Dann bleibt der Bildschirm angeschaltet, so lange ihr in anseht – und so geht's:

  • Geht in "Einstellungen"
  • Wählt "Erweiterte Funktionen" aus
  • Klickt auf "Bewegungen und Gesten"
  • Nun könnt ihr "Smart Stay" aktivieren

Der Einhand-Modus von Samsung erleichtert den Alltag

Die 6,7 Zoll eines Galaxy A70 oder die 6,8 Zoll eines Galaxy Note 10 + sind in der Nutzung natürlich gerade beim Videos abspielen wirklich imposant und machen ordentlich Spaß. Mit einer Hand eine schnelle WhatsApp schreiben und sich währenddessen durch das Getümmel des Öffentlichen Nahverkehrs zu schieben, ist damit allerdings schwierig – zumindest mit mittelgroßen Händen. Doch auch dafür hat sich Samsung eine Funktion einfallen lassen: den Einhand-Modus. Ihr müsst diesen einmalig aktivieren, dann könnt ihr loslegen – das geht mit links oder recht.

  • Unter "Einstellungen"
  • Auf "Erweiterte Funktionen" gehen
  • "Bewegungen und Gesten" auswählen
  • Auf "Einhändiger Modus" tippen
  • Stellt hier ein, wodurch der Modus aktiviert werden soll – möglich ist das auch durch Gestensteuerung

Knöpfe sind passé – auch beim aktivieren des Bildschirms

Ihr habt keine Lust, immer erst umständlich an einem Knopf zu fummeln, bevor euer Samsung Smartphone aus dem Schlaf erwacht? Dann haben wir genau die richtige Funktion für euch. Denn tatsächlich könnt ihr einstellen, dass sich euer Galaxy Gerät durch eine Geste aus dem Sperrzustand holen lässt. Galaxy S8, S9, Note 8 und Note 9 könnt ihr mit einem Druck auf den virtuellen Home Button aufwecken, während ihr die 10er-Modelle auch mit einem Doppeltipper auf den Bildschirm aus ihrem Dornröschenschlaf holt. Wie ihr das einstellen könnt?

  • Geht auf "Einstellungen"
  • Öffnet "Erweiterte Funktionen"
  • Wählt "Bewegungen und Gesten" aus
  • Tipp hier auf "Zum Aktivieren hochheben" oder beim Note 10 und S10 "Zum Aktivieren zwei mal tippen" aus.

Mit diesen fünf Samsung Tricks und Funktionen macht ihr die Nutzung eures Smartphones noch angenehmer – probiert es doch einfach mal aus!


Weitere Artikel zum Thema
5G-Smart­pho­nes: Alle jagen Samsung
Francis Lido
Das Samsung Galaxy Note 10+ gibt es auch in einer 5G-Ausführung
Samsung verkauft die meisten 5G-Smartphones. Doch die Konkurrenz ist den Südkoreanern auf den Fersen.
Galaxy A51 mit Makro-Kamera ist offi­zi­ell: So Klasse ist die Mittel­klasse
Lars Wertgen
Das Galaxy A51 ist da und sieht von vorne aus wie ein Galaxy Note 10
Samsung hat das Galaxy A51 vorgestellt, und bringt ein Feature in die Mittelklasse, auf das ihr in Samsungs Premium-Segment lange suchen könnt.
Samsung Galaxy S11 Release: An diesem Tag findet wohl die Enthül­lung statt
Francis Lido
Her damit6Das Galaxy S11 bekommt wohl wie das Note 10 (Bild) ein zentral platziertes Punch-Hole
Wann findet der Release des Samsung Galaxy S11 statt? Zumindest der Termin für die Enthüllung ist nun offenbar durchgesickert.