Samsung Galaxy S8 kaufen: Alles zu Preis, Ausstattung und Verfügbarkeit

Das Galaxy S8 zählt zu Samsungs Topgeräten
Das Galaxy S8 zählt zu Samsungs Topgeräten(© 2017 CURVED)

"A new kind of smartphone", versprach Samsung bei der Vorstellung des Galaxy S8. Hält der Tech-Gigant, was er verspricht und lohnt sich ein Kauf? Wir helfen euch mit den wichtigsten Informationen zu dem Gerät bei der Entscheidung.

Wie auch das Samsung Galaxy S8 Plus ist das S8 in den Farben Midnight Black, Orchid Grey, Arctic Silver, Rose Pink und Coral Blue verfügbar. Beim Kauf direkt über Samsung wandern 799 Euro über die Ladentheke. Diverse Händler bieten das Top-Smartphone allerdings deutlich günstiger an. Wer an einem neuen Smartphone-Vertrag interessiert ist, kann das Gerät bei einem Netzbetreiber monatlich abbezahlen. Besonders für all jene, die den Verkaufspreis nicht auf einmal aufbringen können oder möchten, bietet sich das an. Aber auch andere Anbieter ermöglichen eine Finanzierung, bei der kaum oder gar keine Zinsen anfallen.

Technik auf höchstem Niveau

Das Galaxy S8 ist neben dem S8 Plus eines der Samsung-Flaggschiffe und die Unterschiede zwischen den beiden Versionen sind relativ gering. Beide Geräte kommen mit einem Infinity Display. Der Super-AMOLED-Bildschirm im S8 erreicht eine QHD+-Auflösung von 2960 x 1440 Pixeln. Während Samsung beim kleinen Galaxy S8 auf ein 5,8-Zoll-Display mit einer Pixeldichte von 570 ppi setzt, sind es beim S8 Plus 6,2 Zoll und 529 ppi. Abgesehen vom Akku (3.000 mAh, S8 Plus: 3.500 mAh) verfügt das kleinere Model ansonsten über die gleichen technischen Spezifikationen wie der interne Konkurrent. Samsung verwendet hierzulande in beiden Geräten den Achtkern-Chipsatz Exynos 8895, vertraut auf vier Gigabyte Arbeitsspeicher und bietet einen internen Speicher von 64 Gigabyte an. Bei Bedarf lässt sich die Kapazität mit einer microSD-Karte auf maximal 256 Gigabyte vergrößern.

Autofokus, optischer Bildstabilisator, LED-Blitz und eine f/1,7-Blende: Die Hauptkamera, die mit 12 Megapixeln auflöst, verspricht auch unter schwierigen Bedingungen sehr ordentliche Ergebnisse. Da die Selfiekamera ebenfalls eine lichtstarke Linse (f/1,7), Autofokus und acht Megapixel bietet, dürften euch auch von euch selbst detailreiche Fotos gelingen. Das Samsung Galaxy S8 nutzt außerdem den Bluetooth-Standard 5.0, bietet eine Schnellladefunktion und diverse Sicherheitsfeatures wie eine Gesichtserkennung. Ob das Android-Smartphone wirklich zur Spitzenklasse gehört, erklärt euch Felix in seinem ausführlichen Test.