Samsung Galaxy S8 Plus kaufen: So bekommt ihr das Top-Smartphone

Her damit !7
Das Samsung Galaxy S8 Plus ist der große Bruder des S8
Das Samsung Galaxy S8 Plus ist der große Bruder des S8(© 2017 Samsung)

Midnight Black, Orchid Grey, Arctic Silver, Rose Pink und Coral Blue – das Galaxy S8 Plus von Samsung ist in fünf verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Was das High-End-Smartphone noch an Features bietet und wie viel ihr investieren müsst, haben wir für euch zusammengestellt.

Das Top-Gerät wurde wie das Galaxy S8 am 29. März 2017 enthüllt. Samsung verpasste sowohl dem normalen Galaxy S8 Plus als auch der Duo-Version mit 2 SIM-Kartenslots eine unverbindliche Preisempfehlung von 899 Euro. Der Preis für das High-End-Smartphone hat es natürlich in sich. Ihr müsst ihn allerdings nicht zwingend auf einmal zahlen, sondern könnt ihn auch bis zu 24 Monate lang in kleinen Raten abstottern  – zum Beispiel über eine Finanzierung oder bei einem Mobilfunkanbieter. Wer ohnehin einen neuen Mobilfunkvertrag abschließen möchte, kann dies mit dem Kauf des Galaxy S8 Plus verbinden.

Features: Mehr als nur ein XXL-Display

Das Galaxy S8 Plus ist mit einem 6,2 Zoll großen Super-AMOLED-Display ausgestattet, das mit 2960 x 1440 Pixeln auflöst. Zum Vergleich: Das Samsung Galaxy S8 kommt auf 5,8 Zoll. Auf einen Rahmen verzichtet Samsung nahezu vollständig (Infinity Display). Ein Achtkern-Chipsatz treibt den großen Bruder vom Galaxy S8 an: Der Exynos 8895 wird von vier Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt. Der interne Speicher liegt bei 64 Gigabyte. Optionen, mit mehr oder weniger Speicher, wie sie beispielsweise Apple ab Werk anbietet, gibt es keine. Mit einer microSD-Karte erhöht ihr die Kapazität aber auf bis zu 256 Gigabyte.

Die Hauptkamera löst mit 12 Megapixeln, die Frontlinse mit acht Megapixeln auf. Beide bieten eine f/1.7-Blende. Für die Sicherheit zeichnen ein Iris-Scanner, eine Gesichtserkennung und ein Fingerabdrucksensor verantwortlich. Samsung setzt auf einen 3500 mAh großen Akku (Galaxy S8: 3000 mAh), erreicht den IP68-Standard (wasser- und staubdicht) und verfügt über einen USB-Typ-C-Anschluss. Alle weiteren Spezifikationen und welchen Eindruck das Smartphone bei uns hinterlassen hat, lest ihr im CURVED-Test.


Weitere Artikel zum Thema
Von S9 bis A50: Samsung verteilt Sicher­heits­up­date für Juli 2019
Christoph Lübben
UPDATEHer damit !6Das Galaxy S9 erhält in einigen Regionen bereits das Sicherheitsupdate für Juli 2019
Aktuell erhalten zahlreiche Samsung-Smartphones das Sicherheitsupdate für Juli 2019. Darunter auch ältere Geräte wie Galaxy Note 8 und Galaxy S7.
Samsung Galaxy Note 9 und S8 bekom­men Sicher­heits­up­date für März 2019
Christoph Lübben
Supergeil !5Das Galaxy Note 9 (Bild) und das Galaxy S8 sind nach dem Update besser vor Angreifern geschützt
Kleines Update für zwei große Smartphones: Samsung stattet Galaxy Note 9 und Galaxy S8 mit mehr Sicherheit aus.
Galaxy S9 und Co: Ab sofort könnt ihr den Bixby-Button frei bele­gen
Guido Karsten
Supergeil !6Der Bixby-Button neben dem Lautstärkeregler des Galaxy S9 darf nun offiziell neu belegt werden
Mit dem Galaxy S8 hat Samsung den Bixby-Button eingeführt, das Galaxy S9 hat ihn auch. Wer Bixby nicht braucht, kann die Taste nun frei belegen.