Samsung Galaxy Unpacked 2019 im Live-Stream: So verfolgt ihr das Event

Samsung Galaxy
Samsung Galaxy(© 2019 PR SAMSUNG)

Am 7. August 2019 ist es so weit: Samsung enthüllt im Galaxy Unpacked Event seine neuen Top-Produkte. In der Gerüchteküche geht es schon seit längerem heiß her. Vermutlich wird Samsung dann die Galaxy Watch Active2 und das Galaxy Tab S6 präsentieren, erste offizielle Infos gab es schon in den letzten Tagen. Doch auch ein neues Smartphone soll euch vorgestellt werden: Es gilt als wahrscheinlich, dass es sich dabei um das Galaxy Note 10 handeln wird!

Das Galaxy Unpacked 2019 könnt ihr auf der offiziellen Homepage von Samsung ab 22.00 Uhr verfolgen. CURVED hält euch den ganzen Tag über Instagram und Facebook auf dem Laufenden, denn wir sind vor Ort! Wir schauen uns die neuen Geräte ganz genau an und stellen euch unseren ersten Eindruck vor. Bis dahin könnt ihr euch die bisher veröffentlichten Vorstellungs-Videos vom Tab S6 und Watch Active2 anschauen. Samsung hat sich dafür etwas Besonderes einfallen lassen und lässt Starkoch Roy Choi und Künstlerin Coco Capitan die beiden Geräte vorstellen.

Bei den beiden bisher vorgestellten Produkten gibt es jeweils eine besondere Neuerung. Während bei der Galaxy Watch Active2 die fehlende Lünette durch eine digitale Lösung vervollständigt wird, kommt bei Samsungs neuem Tablet eine neue Version des S Pen zum Einsatz. Den könnt ihr jetzt per Bluetooth mit dem Tab S6 verbinden und so als Fernbedienung nutzen, oder das Mobilgerät per Gestensteuerung mit dem Stift bedienen. Geladen wird der induktiv in einer magnetischen Mulde auf der Rückseite des Tablets.

Stellt Samsung das Galaxy Note 10 vor?

Mit den beiden Highlights ist aber noch nicht Schluss, schließlich erwarten wir noch ein neues Smartphone auf dem Samsung Galaxy Unpacked 2019. Mittlerweile ist der ein oder andere Leak ans Licht gekommen und vermutlich wird es sich um das Galaxy Note 10 handeln. Wofür ist das Note 10 bekannt? Richtig: Für den S Pen. Wahrscheinlich könnt ihr beim neuen Samsung-Smartphone auch den neuen smarten Stift wie beim Tab S6 verwenden – mit Gestensteuerung und allem Drum und Dran. Das wäre schon mal eine echte Neuerung! Und immerhin deutet das Bild des offiziellen Events schon eine prominente Stellung des S Pen an.

Es heißt, das Note 10 bekommt auch eine Plus-Variante, die es laut einiger Leaks neben den Farben Schwarz, Weiß und Rot auch in Perlmutt-Silber geben soll. Während das normale Note 10 mit einem 3.500 mAh-Akku erwartet wird, spendiert Samsung dem Plus-Modell offenbar eine satte 4.300 mAh-starke Energiequelle. Geladen werden könne das ganze mit einem 45 Watt Schnelllade-Netzteil.

Galaxy Note 10 und Note 10+: Gerüchte um Spezifikationen

Auch beim Display soll es beim Note 10+ und dem kleineren Modell deutliche Unterschiede geben. Während das größere Smartphone einen 6,8 Zoll großen AMOLED-Screen mit 3.040 x 1.440 Pixeln Auflösung bekommen soll, habe das Note 10 ein 6,3 Zoll großes Modell mit einer Auflösung von 2.280 x 1.080 Pixel.

Das ist ein ordentlicher Unterschied, der sich auch auf die Pixeldichte niederschlägt: Hier stehen 498 ppi (Galaxy Note 10+) gegen 401 ppi. Samsung will laut Bildern, die in Umlauf geraten sind, offenbar ein Infinity-O-Display verbauen. Das heißt, die zehn Megapixel starke Frontkamera wird mittig am oberen Ende des Displays untergebracht. Der Fingerabdrucksensor soll sich zudem im Display befinden und der Rahmen enorm schmal ausfallen, sodass das Smartphone trotz gewaltiger Bildschirmdiagonale nicht größer als das Note 9 sein soll.

Bei beiden Galaxy Note 10-Modellen soll eine Triple-Kamera zum Einsatz kommen. Die Hauptlinse wird 12 Megapixel eingeschätzt, ergänzt werde sie durch eine 16-Megapixel-Weitwinkelkamera und eine Telelinse für den optischen Zoom. Beim Plus-Modell soll es zudem einen Time-of-Flight-Sensor geben, der die Tiefe eurer Bilder besser erfassen kann und so zum Beispiel für den perfekten Bokeh-Effekt sorgt.

Wie hoch wird der Preis fürs Galaxy Note 10?

Gestrichen haben soll Samsung die 3,5 Millimeter Kopfhörerbuchse – ihr braucht also künftig Bluetooth-Kopfhörer, um Musik über euer Note 10 zu hören. Der Micro-SD-Kartenslot soll dagegen dem Plus-Modell des Note 10 vorbehalten sein. Es wird vermutlich nicht nur 5G-Varianten geben, auch der neue WLAN-Standard WiFi 6 soll das neue Samsung-Smartphone unterstützen.

Für das "kleinere" Modell stehen aktuell 999 Euro im Raum, dafür sollt ihr acht Gigabyte Arbeitsspeicher und 256 Gigabyte Speicherkapazität bekommen. Beim großen Bruder mit satten zwölf Gigabyte Arbeitsspeicher und bis zu einem Terabyte internem Speicher soll es ab 1.150 Euro los gehen.

Ob das alles stimmt oder Samsung doch noch ein paar Überraschungen im Ärmel hat? Ihr erfahrt es ab 22 Uhr im Samsung Galaxy Unpacked Live-Stream, auf unseren Instagram- und Facebook-Kanal oder eben hier bei CURVED.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Note 10 und Galaxy S11: Sind 108 MP zu viel?
Francis Lido
Das ist die 108-MP-Kamera des Xiaomi Mi Note 10
Die Fachpresse feiert die 108-MP-Kamera des Xiaomi Mi Note 10. Doch die hohe Auflösung hat auch Nachteile.
Galaxy S11 Kamera: Schlägt sie die Konkur­renz in allen Diszi­pli­nen?
Lukas Klaas
Das Samsung Galaxy S11 soll Videos in nie da gewesener Qualität möglich machen.
Die Samsung Galaxy S11 Kamera wird wohl Videos in nie da gewesener Qualität möglich machen. Wie? Das erfahrt ihr hier.
Galaxy Note 10 Lite bringt ein verlo­ren geglaub­tes Feature zurück
Martin Haase
Das Galaxy Note 10 hatte es nicht.
Sowohl dem Galaxy Note 10 als auch das Note 10+ fehlen ein Feature – die Lite-Version soll es bekommen.