Samsung Gear VR: So nehmt Ihr Virtual Reality-Screenshots und -Videos auf

Screenshots und Videos mit Gear VR werden in der Foto-App Eures Smartphones gespeichert
Screenshots und Videos mit Gear VR werden in der Foto-App Eures Smartphones gespeichert(© 2017 CURVED)

Während Ihr Euer Gear-VR-Headset von Samsung tragt und die virtuelle Realität erkundet, könnt Ihr auch Screenshots und Videos aufnehmen. Damit Freunde und Bekannte die Inhalte ohne Headset betrachten können, werden sie ohne stereoskopischen VR-Effekt gespeichert.

Während einige andere VR-Headsets zusätzliche Software zum Speichern von Screenshots und Videos erfordern, könnt Ihr das mit dem Samsung Gear VR einfach und direkt erledigen. Das Oculus-Menü bietet alles, was Ihr dazu braucht.

So nehmt Ihr Screenshots mit Gear VR auf

Genießt Ihr gerade eine Virtual-Reality-App und möchtet eine bestimmte Ansicht speichern und mit Freunden teilen, dann haltet zunächst die "Zurück"-Taste gedrückt, um das Oculus-Menü zu öffnen. Anschließend seht Ihr nach links und begebt Euch per Touchpad oder Controller in den "Aufnahme"-Bereich. Wählt nun "Screenshot" und wartet, bis das Bild erstellt und gespeichert wurde.

Während der Aufnahme blinkt in der oberen rechten Ecke ein kleiner roter Punkt, ein Soundeffekt teilt Euch den Abschluss des Vorgangs mit. Möchtet Ihr den aufgenommenen Screenshot aufrufen oder teilen, findet Ihr ihn in der Fotogalerie Eures Smartphones.

Inhalte auf Video festhalten

Gerade innerhalb von Virtual-Reality-Spielen kann es verlockend sein, ein Video vom Erlebnis anzufertigen. Auch die Aufnahme bewegter Bilder unterstützt Samsungs Gear VR von Haus aus. Drückt dafür die "Zurück"-Taste, um in das Oculus-Menü zu gelangen. Begebt Euch dann in das Unter-Menü "Aufnahme". Statt "Screenshot" müsst Ihr im Anschluss die Option "Video" auswählen.

Sobald Ihr die Aufnahme eines Videos startet, wirft Euch das Headset wieder zurück in Eure VR-App und Ihr seht einen roten Punkt in der oberen rechten Ecke. Dies zeigt an, dass die Aufnahme läuft. Ihr könnt das Video abschließen und speichern, indem Ihr die "Zurück"-Taste gedrückt haltet, als wolltet Ihr erneut das Oculus-Menü öffnen.

Zusammenfassung:

  • Ihr könnt mit dem Gear-VR-Headset Screenshots und Videos anfertigen. Die Inhalte werden jedoch nicht mit stereoskopischem VR-Effekt gespeichert, sondern wie gewöhnliche 2D-Bilder und -Videos
  • Um einen Screenshot anzufertigen, haltet Ihr erst die "Zurück"-Taste gedrückt und wählt im Oculus-Menü "Aufnahme | Screenshot"
  • Videos von VR-Erlebnissen mit dem Gear-VR-Headset nehmt Ihr auf, indem Ihr im Oculus-Menü unter "Aufnahme | Video" auswählt
  • Während der Aufnahme von Screenshots und Videos ist ein roter Punkt oben rechts zu sehen
  • Stoppt die Videoaufnahme, indem Ihr länger die "Zurück"-Taste gedrückt haltet
  • Aufgenommene Screenshots und Videos findet Ihr in Eurer Galerie

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
Nintendo Switch: Immer mehr Nutzer bekla­gen verbo­gene Konso­len
Lars Wertgen3
Diese Nintendo Switch ist sichtbar gekrümmt
Die Berichte über verbogene Switch-Konsolen häufen sich. In Amerika bietet Nintendo Reparaturen an.
Diese 20 Apps sind die größ­ten Akkufres­ser
Jan Johannsen4
Wer die richtigen Apps löscht, muss seine Gadgets weniger aufladen.
Wenn der Akku viel zu schnell leer ist, kann die Ursache in der Software liegen. Die folgenden 20 Apps verbrauchen besonders viel Strom.