Samsung Gear VR: So nehmt Ihr Virtual Reality-Screenshots und -Videos auf

Screenshots und Videos mit Gear VR werden in der Foto-App Eures Smartphones gespeichert
Screenshots und Videos mit Gear VR werden in der Foto-App Eures Smartphones gespeichert(© 2017 CURVED)

Während Ihr Euer Gear-VR-Headset von Samsung tragt und die virtuelle Realität erkundet, könnt Ihr auch Screenshots und Videos aufnehmen. Damit Freunde und Bekannte die Inhalte ohne Headset betrachten können, werden sie ohne stereoskopischen VR-Effekt gespeichert.

Während einige andere VR-Headsets zusätzliche Software zum Speichern von Screenshots und Videos erfordern, könnt Ihr das mit dem Samsung Gear VR einfach und direkt erledigen. Das Oculus-Menü bietet alles, was Ihr dazu braucht.

So nehmt Ihr Screenshots mit Gear VR auf

Genießt Ihr gerade eine Virtual-Reality-App und möchtet eine bestimmte Ansicht speichern und mit Freunden teilen, dann haltet zunächst die "Zurück"-Taste gedrückt, um das Oculus-Menü zu öffnen. Anschließend seht Ihr nach links und begebt Euch per Touchpad oder Controller in den "Aufnahme"-Bereich. Wählt nun "Screenshot" und wartet, bis das Bild erstellt und gespeichert wurde.

Während der Aufnahme blinkt in der oberen rechten Ecke ein kleiner roter Punkt, ein Soundeffekt teilt Euch den Abschluss des Vorgangs mit. Möchtet Ihr den aufgenommenen Screenshot aufrufen oder teilen, findet Ihr ihn in der Fotogalerie Eures Smartphones.

Inhalte auf Video festhalten

Gerade innerhalb von Virtual-Reality-Spielen kann es verlockend sein, ein Video vom Erlebnis anzufertigen. Auch die Aufnahme bewegter Bilder unterstützt Samsungs Gear VR von Haus aus. Drückt dafür die "Zurück"-Taste, um in das Oculus-Menü zu gelangen. Begebt Euch dann in das Unter-Menü "Aufnahme". Statt "Screenshot" müsst Ihr im Anschluss die Option "Video" auswählen.

Sobald Ihr die Aufnahme eines Videos startet, wirft Euch das Headset wieder zurück in Eure VR-App und Ihr seht einen roten Punkt in der oberen rechten Ecke. Dies zeigt an, dass die Aufnahme läuft. Ihr könnt das Video abschließen und speichern, indem Ihr die "Zurück"-Taste gedrückt haltet, als wolltet Ihr erneut das Oculus-Menü öffnen.

Zusammenfassung:

  • Ihr könnt mit dem Gear-VR-Headset Screenshots und Videos anfertigen. Die Inhalte werden jedoch nicht mit stereoskopischem VR-Effekt gespeichert, sondern wie gewöhnliche 2D-Bilder und -Videos
  • Um einen Screenshot anzufertigen, haltet Ihr erst die "Zurück"-Taste gedrückt und wählt im Oculus-Menü "Aufnahme | Screenshot"
  • Videos von VR-Erlebnissen mit dem Gear-VR-Headset nehmt Ihr auf, indem Ihr im Oculus-Menü unter "Aufnahme | Video" auswählt
  • Während der Aufnahme von Screenshots und Videos ist ein roter Punkt oben rechts zu sehen
  • Stoppt die Videoaufnahme, indem Ihr länger die "Zurück"-Taste gedrückt haltet
  • Aufgenommene Screenshots und Videos findet Ihr in Eurer Galerie
Weitere Artikel zum Thema
"The Punis­her” ballert ab Mitte Novem­ber auf Netflix
Christoph Lübben
Der Punisher Frank Castle mit Totenkopf-Shirt
Der Startschuss fällt im November: Nun ist das Datum bekannt, ab dem "The Punisher" auf Netflix zu sehen sein wird. Es gibt zudem einen neuen Trailer.
Google Daydream View (2017) im Test: virtu­elle Reali­tät, realer Komfort
Marco Engelien1
Daydream View besteht aus Brille und Controller.
Neue Linsen sollen in Googles neuer Daydream View für größere Blickwinkel und schärfere Bilder sorgen. Dafür kostet sie mehr Geld. Zurecht? Der Test.
So soll das HTC U11 Plus ausse­hen
Michael Keller2
HTC U11 Plus
Das HTC U11 Plus könnte schon in naher Zukunft erscheinen. Ein Rendervideo zeigt nun bereits das mögliche Design des High-End-Smartphones.