Samsung Gear VR: So streamt Ihr für Zuschauer das Bild auf den Fernseher

Mit der Gear VR von Samsung sind auch Übertragungen auf den Fernseher möglich
Mit der Gear VR von Samsung sind auch Übertragungen auf den Fernseher möglich(© 2017 CURVED)

Während Ihr mit Samsungs Gear VR die virtuelle Realität durchstreift, können Eure Freunde die Geschehnisse via Google Chromecast etwa auf dem Fernseher live mitverfolgen. Welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen und wie die Einrichtung funktioniert, erfahrt Ihr hier.

Voraussetzungen für die Gear-VR-Übertragung

Um das VR-Headset von Samsung generell nutzen zu können, benötigt Ihr eines der kompatiblen Smartphones mit mindestens Android 7.0 Nougat. Dazu gehören beispielsweise das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge. Außerdem braucht Ihr einen Fernseher mit einem HDMI-Port sowie eine Set-Top-Box Google Chromecast.

Wollt Ihr die mit Gear VR aufgerufenen Inhalte direkt auf ein mit Eurem Google Chromecast verbundenes TV-Gerät streamen, benötigt Ihr zudem die Oculus App. Die Anwendung erhaltet Ihr automatisch, sobald Ihr Euer Smartphone zum ersten Mal mit dem Headset verbindet. Anschließend könnt Ihr Inhalte der Oculus-App mittels "Google Cast für Chrome" auf den Bildschirm eines TV-Geräts übertragen.

Den Stream mit dem "Cast-Button" starten

Öffnet nun die Oculus App. Ihr findet innerhalb der Anwendung einen markanten "Cast"-Button, mit dem Ihr das Streaming via Google Chromecast starten könnt. Betätigt die Taste und wählt das an Eurem Fernseher angeschlossene Chromecast aus, mit dem die Verbindung hergestellt werden soll. Anschließend wird der Bildschirminhalt bereits übertragen.

Die richtige App für die VR-Party auswählen

Oculus nennt als Beispiel für ein Spiel, das sich für die Übertragung auf den Fernseher besonders gut eignet, den launigen VR-Western-Shooter "Dead and Buried", in dem Ihr Euch mit dem Revolver gegen die untoten Bewohner einer Westernstadt zur Wehr setzen müsst. Prinzipiell sind für die heimische Virtual-Reality-Party alle Titel geeignet, an denen die Anwesenden Spaß haben können oder die abwechslungsreich sind. Die Übertragung via Chromecast ist auch eine gute Möglichkeit, um Neulinge in die Welt der virtuellen Realität einzuführen. Wir wünschen Euch viel Vergnügen.

Zusammenfassung

  • Ihr könnt Eure Gear-VR-Abenteuer auf den Fernseher übertragen und das Erlebnis so mit Freunden teilen
  • Voraussetzung sind die Oculus-App, ein Fernseher mit HDMI-Anschluss, ein zur Gear VR kompatibles Smartphone mit Android Nougat und Google Chromecast
  • Installiert die App auf Eurem Android-Smartphone und öffnet sie anschließend
  • Drückt auf den Cast-Button in der App und wählt Euer Chromecast in der Auswahl aus
  • Oculus empfiehlt für das geteilte Virtual-Reality-Erlebnis den Western-Shooter "Dead and Buried"
  • Wählt einen VR-Titel aus, an dem Eure Zuschauer Freude haben könnten oder der abwechslungsreich ist
Weitere Artikel zum Thema
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller1
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.
HTC U11 Plus: Display-Ecken sollen abge­run­det sein
Michael Keller
Das Design des HTC U11 Plus ist dem des U11 sehr ähnlich
Der Bildschirm des HTC U11 Plus verfügt offenbar über abgerundete Ecken. Das legen zumindest geleakte Bilder des Smartphones nahe.