Smartphone kaufen: Welche Kriterien sind relevant?

Jeder Nutzer hat andere Ansprüche an sein Smartphone
Jeder Nutzer hat andere Ansprüche an sein Smartphone(© 2012 istock.com/eldadcarin)

Wer ein neues Smartphone kaufen möchte, schwankt nicht selten zwischen verschiedenen Modellen. Bei der Kaufentscheidung können verschiedene Kriterien helfen. Am wichtigsten ist es allerdings zu wissen, welcher Nutzertyp du bist und welche Anforderungen das Handy erfüllen soll.

Forsa-Umfrage: Betriebssystem wichtigstes Kaufkriterium

Eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des Mobilfunkanbieters Congstar aus dem Dezember 2013 hat ergeben, dass für die Deutschen das Betriebssystem das wichtigste Kriterium beim Kaufen eines Smartphone ist (38 Prozent).

Derzeit beherrschen drei Systeme den Markt: Android von Google, iOS von Apple und Windows Phone von Microsoft. Laut der Studie, an der 514 Smartphonebesitzer und 501 Personen ohne Smartphone teilnahmen, würde sich ein Großteil für Android entscheiden (49 Prozent), gefolgt von iOS (30 Prozent) und Windows Phone (7 Prozent).

Usability: Smartphone sollte intuitiv bedienbar sein

Die Frage nach dem Betriebssystem ist nicht zuletzt eine Frage der Usability: Das Mobilgerät sollte möglichst intuitiv sowie ohne größere Lernvorgänge bedienbar sein und dem sogenannten KISS-Prinzip folgen: "Keep it short and simple".

Natürlich gehen hier die Geschmäcker bei Apple beziehungsweise iOS und Android auseinander. Generell lässt sich wohl trotzdem behaupten, dass iPhone-Nutzer eher auf die Usabilty schwören, während für Android-Nutzer die Freiheit von größerem Wert ist. Apple hält die Nutzer bekanntermaßen an der kurzen Leine, während Besitzer von Android-Geräten mehr Einstellungsmöglichkeiten haben – Stichwort Anpassungsfähigkeit. Ebenfalls recht subjektiv sind in diesem Zusammenhang außerdem die Kaufkriterien Design und Handhabung.

Beim Kaufen technische Kriterien berücksichtigen

Etwas objektiver lassen sich diverse technische Aspekte als Kriterien für einen Smartphone-Kauf hinzuziehen – nicht zuletzt durch Messungen und Tests. Wer ein Smartphone kaufen möchte, dem ist natürlich das Display wichtig – schließlich läuft die Bedienung über den Touchscreen. Bei der Größe des Displays gibt es ebenso Unterschiede wie bei der angezeigten Pixelanzahl. Ähnliches gilt für den eingebauten Prozessor, den verfügbaren Speicher, die Kamera und die Akkuleistung. Letztlich ist die technische Ausstattung natürlich auch an den Preis des Smartphones geknüpft – für viele natürlich ein weiteres und sehr wichtiges Kaufkriterium.

Zusammenfassung

  • Die Kaufkriterien für ein Smartphone hängen in erster Linie von den persönlichen Bedürfnissen und Anforderungen ab
  • Laut Forsa-Umfrage ist das Betriebssystem für die Deutschen das wichtigstes Kriterium
  • Den meisten Nutzern ist eine hohe Usability enorm wichtig
  • Technische Kaufkriterien betreffen das Display, den Prozessor, den Speicher, die Kamera und nicht zuletzt die Akkulaufzeit

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8, LG G6 und Co.: Diese Top-Smart­pho­nes kommen im Früh­jahr 2017
Marco Engelien1
Sämtliche Hersteller werden 2017 neue Geräte zeigen. Dazu gehören auch Asus, Samsung und HTC.
Im Februar findet in Barcelona der Mobile World Congress statt. Auf die folgenden Highend-Smartphones können sich Nutzer voraussichtlich freuen.
Xperia Z5 und Z5 Premium: Sony rollt das Update auf Android Nougat aus
Her damit !8Das Sony Xperia Z5 erhält endlich das Update auf Android Nougat
Hallo, Nougat: Für das Xperia Z5 und Z5 Premium hat der Rollout auf Android 7.0 begonnen. Besitzer des Z5 Compact müssen noch warten.
Micro­soft soll wie Samsung an falt­ba­rem Smart­phone arbei­ten
Michael Keller
Das Microsoft-Smartphone lässt sich laut Patent sich zu einem Tablet entfalten
Microsoft entwickelt offenbar ein faltbares Smartphone – und könnte dadurch in direkte Konkurrenz zu Samsung treten.