Bestellhotline: 0800-0210021

Meinung: Smartphones mit austauschbarem Akku – lieber jetzt als gleich!

Smartphones mit austauschbarem Akku
Smartphones mit austauschbarem Akku (© 2021 picture alliance / AP Photo )
83
profile-picture

22.05.21 von

Lars Wertgen

Früher Standard, heute eine Rarität: Smartphones mit austauschbarem Akku. Sowohl Umwelt als auch viele Nutzer würden sich jedoch freuen, wenn wir die Zeit zurückdrehen würden. Aber warum ändert sich bei diesem Thema bislang nichts? Die Argumente dagegen sind halbgar und der Politik fehlt das Tempo.

Samsung, Apple und Co. wollen grüner und nachhaltiger werden. Sie verschicken ihre Geräte mit weniger Plastik, sparen beim Zubehör und setzen mitunter auf recycelte Materialien, aber für austauschbare Akkus lassen sie sich (noch) nicht begeistern. Dabei ließe sich mit nicht festverbauten Energiespeichern einiges bewirken.

Nehmen wir mein aktuelles Handy als Beispiel: Ich werde mein Galaxy S10 nach drei Jahren bald ersetzen müssen. Nicht weil ich auf eine bessere Kamera, mehr Leistung oder die neuen Features der jüngeren Generationen schiele. Obwohl ich kein aktuelles Modell mehr mein Eigen nennen kann, bin ich zufrieden. Das Smartphone funktioniert schließlich tadellos – na ja, fast zumindest. Es ist einzig und allein der Akku, der mich mittlerweile nicht einmal ansatzweise durch den Tag bringt und letztendlich der Grund für eine Neuanschaffung sein wird.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Galaxy S20 FE Rot Frontansicht 1
Samsung Galaxy S20 FE
+ o2 Free M Boost 40 GB
  • 1 Monat unlimited GB geschenkt!(Erster Monat mit unbegrenztem Datenvolumen)
  • Kamera, die mehr sieht(mit 8K-Video Snaps)
  • 40 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 225 MBit/s)
mtl./24Monate: 
35,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Smartphones mit austauschbarem Akku: Längere Lebenszeit. So wichtig!

Die drei Jahre entsprechen laut des Europäischen Umweltbüros (EEB) auch der durchschnittlichen Lebensspanne eines Handys. Ließe sich der Schnitt jedoch etwa um ein weiteres Jahr erhöhen, die gesamten Smartphone-Emissionen würden sich um bis zu 30 Prozent senken. Denn drei Viertel der CO2-Emissionen eines Handys entstehen während der Fertigung, so Greenpeace.

Das EEB rechnet vor: Eine Verlängerung des Lebenszyklus um ein Jahr würde jährlich vier Millionen Emissionen einsparen. Das wäre so viel, als würde man in Dänemark für ein Jahr alle zwei Millionen Autos von der Straße nehmen. Die Lebensspanne eines Smartphones zu verlängern, müsste daher Priorität haben und sei sogar wichtiger als eine fossilfreie Produktion.

Schmutziger Spitzenreiter

Hättet ihr das gedacht? Keine Geräteproduktion gilt als emissionsintensiver als die von Smartphones. Da können nicht einmal Waschmaschinen mithalten.

Samsung mach es doch vor

Klar, die Fertigung von Ersatz-Akkus ist auch nicht ansatzweise emissionsfrei. Dies steht allerdings in keinem Verhältnis zu einem komplett neuen Handy. Was hält die Hersteller eigentlich davon ab? Samsung verweist darauf, die Geräte wären dann klobiger und weniger attraktiv. Zudem ließen sich die Modelle nicht so gut gegen Staub und Wasser schützen. Schneller defekte Geräte – also noch mehr Elektromüll – seien die Folge.

Moment mal! Hat Samsung vergessen, dass sie das Galaxy Xcover Pro im Portfolio haben? Das Smartphone hat einen austauschbaren Akku und ist laut des südkoreanischen Herstellers dennoch wasserdicht. Mit einem Rating von IP68 und nach dem US-Militär-Standard MIL-STD 810G zertifiziert, ist es sogar viel robuster als die meisten anderen Handys.

Das Design-Märchen

Das etwas bulligere Design eines Smartphones mit austauschbarem Akku ist der Tatsache geschuldet, dass Hersteller zum Beispiel Schutzabdeckungen des Energiespeichers nicht einfach weglassen können wie bei einem Modell, dessen fest verklebte Rückseite nur von Fachpersonal entfernt wird.

Der dickere Akku kostet natürlich Platz. Aber stört das wirklich? Seien wir ehrlich: Die schlanke Optik unseres Handys bewundern wir nur einmal – wenn wir es aus der Verpackung holen. Danach stecken wir das gute Stück direkt in eine Schutzhülle. Zudem ist das Galaxy Xcover Pro zwar nicht ganz so kompakt wie andere Modelle, aber es ist auch nicht so, dass es sich um einen dicken Knochen handelt:

Samsung Galaxy XCover Pro Display Kamera
Das Galaxy XCover Pro ist ein schickes Outdoor-Handy – scheint Samsung nur nicht zu wissen (© 2020 Samsung )

Mich würde es jedenfalls überraschen, sollten Hersteller, die faltbare Bildschirme entwickeln und riesige Kamerasensoren in schlanken Handys verstecken, keine Lösung für austauschbare Akkus finden. Letztendlich ist die Frage wohl eher, ob die Unternehmen wirklich grüner werden wollen oder doch lieber auf den Umsatz schauen.

Politische Initiatoren in der Bürokratie-Mühle gefangen

In einem Punkt haben die Hersteller aber durchaus recht. Sowohl die billige Akku-Produktion von China-Zubehör als auch die unsachgemäße Akku-Entsorgung wären ein großes Problem; was aber bereits jetzt allgemein für die Retoure von ausrangierten Handys gilt.

Hier ließen sich allerdings Lösungen finden, um entsprechende Anreize zu schaffen. Sammelstellen in Märkten gibt es bereits, müssten aber optimiert werden. Wie wäre es ansonsten mit einer Art Akku-Pfand, ähnlich wie bei Getränkeflaschen? Eine Umsetzung wäre sicherlich mit Kosten und Planung verbunden, aber es hat niemand behauptet, Klimaschutz wäre einfach.

Hier ist auch Politik gefragt. Deutschland hat im Frühjahr bereits eine angedachte Gesetzesänderung begrüßt – Hersteller sollen dazu verpflichtet werden, nur noch Geräte mit austauschbaren Akkus zu bauen, damit Nutzer ihre Handys auch nach dem Ableben der Batterien weiternutzen können. Die Regierung lehnte den Antrag letztendlich ab, da dies (mindestens) EU-weit geregelt werden müsste. Das ergibt Sinn, denn eine Regelung nur für Deutschland würde ein globales Problem nicht lösen. Der Ball liegt (auch) bei den Herstellern: Ergreift selbst die Initiative und beweist, dass ihr wirklich nachhaltig denkt.

Galaxy S20 FE Rot Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S20 FE
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
35,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Galaxy S20 FE (Neuwertig) Blau Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S20 FE
+ BLAU Allnet L 4 GB + 1 GB
+ Gerät neuwertig = Gebraucht wie Neu!
mtl./24Monate: 
21,49
einmalig: 
25,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema