So könnt Ihr bei Facebook Videos downloaden

Es gibt viele Methoden, um Videos von Facebook auch offline verfügbar zu machen
Es gibt viele Methoden, um Videos von Facebook auch offline verfügbar zu machen(© 2014 Facebook, CURVED Montage)

Ihr habt bei Facebook ein lustiges Video entdeckt und wollt es offline speichern? Das ist kein Problem, da sich die Clips dank einiger Tipps auch herunterladen lassen. Gerade für mobile Geräte ist dies ungemein praktisch, da Ihr das Video somit immer wieder anschauen könnt, ohne dass es jedes Mal auf Euer Datenvolumen angerechnet wird.

Per Browser-Plugin Facebook-Videos downloaden

Je nachdem, welchen Browser Ihr benutzt, gibt es verschiedene Plugins, die euch beim Downloaden von Videos unterstützen. Wenn Ihr zum Beispiel auf Mozilla Firefox setzt, ist der Easy Video Downloader hilfreich. Habt Ihr diesen installiert und ruft ein Facebook-Video auf, wechselt die Farbe des kleinen Pfeils von Grau zu Grün. Das bedeutet, dass das Plugin das Video identifiziert hat und Ihr dieses herunterladen könnt. Außer Facebook-Videos könnt Ihr damit auch auf Portalen wie YouTube oder Vimeo Filme herunterladen.

Wenn Ihr den Browser Chrome von Google benutzt, ist der FTV Downloader als Plugin empfehlenswert. Er biete einen ähnlichen Funktionsumfang wie der Easy Video Downloader für Firefox – nur Youtube wird als Download-Plattform nicht unterstützt. Den FTV Downloader gibt es auch für Android, unter dem Namen GetThemAll Any File Downloader.

Über Online-Dienste Videos herunterladen

Zwei Dienst sind empfehlenswert, um auch ohne Firefox oder Chrome Facebook-Videos herunterzuladen. Besucht dazu beispielsweise die Seite downvids, für die Ihr den direkten Link zum Video benötigt. Dort könnt Ihr auch die Qualität eingeben, mit der das Video heruntergeladen wird. Vergleichbar ist die Seite downfacebook, bei der Ihr ebenfalls den Video-Link benötigt.

Eingebundene Videos downloaden

Die meisten Videos, die bei Facebook eingebunden werden, stammen von YouTube. Aber auch Vimeo, veoh, MyVideo und DailyMotion sind zu diesem Zweck häufig genutzte Portale. Eine App, um mit dem Android-Gerät die Videos aller Portale herunterladen zu können, heißt filsh. Sie soll noch im im Laufe des Jahre bei Google Play in das Angebot aufgenommen werden.

Zusammenfassung

  • Facebook-Videos lassen sich zum Beispiel per Browser-Plugin herunterladen
  • Dafür ist in Firefox der Easy Video Downloader empfehlenswert, während für Chrome der FTV Downloader geeignet ist
  • Als Online-Dienste stehen downvids und downfacebook zur Verfügung, für diese Dienste braucht Ihr den direkten Video-Link
  • Als App für Android gibt es derzeit den GetThemAll Any File Downloader

Weitere Artikel zum Thema
Samsung veröf­fent­licht "Sichere Ordner"-App für Galaxy S7 und S7 Edge
Auf dem Galaxy S7 könnt Ihr künftig Daten gesondert absichern
Persönliche Daten schützen mit dem Galaxy S7: Nun ist Samsungs "Sichere Ordner"-App auch offiziell für das Vorzeigemodell aus dem Jahr 2016 verfügbar.
Lenovo goes BlackBerry: Moto Mod bietet physi­sche Tasta­tur
Her damit !9Das Design dieser Moto Mod ist womöglich noch nicht final
Als wenn Lenovo und BlackBerry fusionieren würden: Ein Entwickler plant die Produktion einer Moto Mod, die eine physische Tastatur beinhaltet.
Allo am PC nutzen: Googles Messen­ger bekommt eine Web-Version
Marco Engelien
Der Google Assistant ist der Hauptbestandteil von Allo.
Google sucht aktuell nach immer neuen Wegen, den Messenger Allo attraktiver für Nutzer zu machen. Jetzt soll eine Web-Version kommen.