So widersprecht Ihr den Facebook-AGB in Euer Chronik

Peinlich !105
Freut sich über jeden Widerspruch als Statusmeldung: Facebook-CEO Mark Zuckerberg
Freut sich über jeden Widerspruch als Statusmeldung: Facebook-CEO Mark Zuckerberg(© 2016 Samsung)

Gar nicht!

Wieder einmal machen kuriose Widersprüche im Social Network die Runde. Hört bitte damit auf, den Facebook-AGBs mit einer Statusmeldung zu widersprechen. Das ist sinnlos!

Dann könnt Ihr auch gleich auf der Steuererklärung dem Finanzamt erklären, dass Ihr künftig von der Steuerpflicht befreit seid...

Das einzige probate Mittel für einen Widerspruch ist letzten Endes die Löschung des Facebook-Accounts.

Disclaimer: Nein, wir meinen das nicht ernst. Aber nach Jahren, in denen Nutzer weltweit immer wieder versuchen, in der Timeline mit einer Statusmeldung den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu widersprechen, fällt es schwer, dem Thema noch ernsthaft zu begegnen.


Weitere Artikel zum Thema
Insta­gram: Update führt Sticker und Co. für Weih­nach­ten ein
Christoph Lübben
Instagram hat nun neue Face Filter für eure Selfies
Winter und Weihnachten erreichen Instagram: Ein neues Update hat neue Sticker, Effekte und Farbfilter für eure Fotos und Videos im Gepäck
Face­book: Update verpasst euren Freun­den eine Sende­pause
Christoph Lübben
Facebook erlaubt euch, eine Auszeit von einigen eurer Freunde zu nehmen
Ihr braucht zeitweise Ruhe vor bestimmten Freunden oder Seiten? Gut. Facebook hat dafür wohl genau das richtige Feature veröffentlicht.
Insta­gram lässt euch nun auch Hash­tags folgen
Michael Keller
Instagram erleichtert euch das Finden von Bildern zu einem Thema
Instagram führt ein neues Feature ein: Ab sofort könnt ihr in der Social-Media-App nicht mehr nur Personen, sondern auch Hashtags folgen.