Sony Xperia Z5: Nützliche Tipps und Tricks für das Top-Smartphone

Das Sony Xperia Z5 bietet gleich mehrere nützliche Screenshot-Funktionen
Das Sony Xperia Z5 bietet gleich mehrere nützliche Screenshot-Funktionen(© 2015 CURVED)

Das Sony Xperia Z5 wartet mit Spitzenhardware auf und ist zudem noch wasserdicht. Die Benutzeroberfläche der Xperia-Smartphones zeichnet sich zudem durch einige Funktionen aus, die Geräten mit Standard-Android fehlen. In diesem Ratgeber zeigen wir Euch, weche das sind, damit Ihr das Xperia Z5 noch besser nutzen könnt.

Screenshots auf dreierlei Weise

Um mit dem Sony Xperia Z5 einen Screenshot aufzunehmen, drückt Ihr einfach den Power-Button und die Taste zur Verringerung der Lautstärke und schon landet ein Foto vom aktuellen Displayinhalt in Eurem Bildordner. Doch es gibt beim Sony Xperia Z5 noch einen weiteren Weg, um Screenshots zu erstellen – oder sogar ganze Abläufe in Videos festzuhalten: Dafür haltet Ihr einfach die Einschalttaste einige Sekunden lang gedrückt, bis ein Fenster erscheint. Dort findet Ihr außer den Buttons für Neustart und Ausschalten auch Funktionen zum Aufnehmen von Screenshot-Einzelbildern oder -Filmen. Tippt auf das gewünschte Symbol und der Screenshot wird erstellt oder die Videoaufnahme gestartet.

Wer möchte, kann Screenshots zudem über den integrierten Taskmanager erzeugen. Dazu tippt Ihr auf das kleine Quadratsymbol am unteren rechten Rand, woraufhin sich eine kleine Symbolleiste öffnet. Tippt auf das ganz rechte Symbol, das wie ein Tool zum Beschneiden eines Fotos aussieht, und ein Screenshot wird erstellt, den Ihr auch gleich bearbeiten, versenden oder teilen könnt.

Hilfreiche Kamera-Funktionen

Die Kamera-App des Sony Xperia Z5 wartet mit einer Fülle von Funktionen auf. Die wenigsten Unterprogramme der Aufnahme-App werdet Ihr wirklich häufig gebrauchen, deshalb lohnt es sich, die Symbole nach Euren Bedürfnissen zu ordnen. Dazu tippt Ihr einfach etwas länger auf ein Symbol und verschiebt es nach Belieben. Das wiederholt Ihr so lange, bis die Kamerafunktionen korrekt arrangiert sind.

Wenn Ihr außerdem schnell ein Bild schießen wollt, hilft Euch der physische Kamera-Button. Besonders bei bewegten Motiven dauert es oft viel zu lange, bis die Kamera-App des Xperia Z5 bereit ist. Drückt in solchen Fällen lieber beherzt auf den Hardware-Auslöseknopf und das Smartphone erstellt so schnell wie möglich eine Aufnahme mit den aktuellen Einstellungen.

Um Fotos auf dem Display des Xperia Z5 lebendiger darzustellen, könnt Ihr bereits im Smartphone eine Bildoptimierung hinzuschalten. Geht dazu in die Einstellungen und tippt auf den Menüpunkt "Display". Dort findet Ihr den Unterpunkt "Bildoptimierung" in dem Ihr die Auswahl zwischen "X-Reality for mobile" und "Superlebendiger Modus" habt – oder die Optimierung selbstverständlich auch ausschalten könnt. Während X-Reality wesentlich leuchtendere Farben darstellt, wirken Fotos im superlebendigen Modus schon fast surreal, weshalb sich der Einsatz eher im Ausnahmefall anbietet.

Anrufe annehmen oder abweisen ohne Displayberührung

Wenn Euch jemand auf dem Smartphone anruft, müsst Ihr normalerweise zumindest einmal auf Euren Bildschirm tippen, um das Gespräch entgegenzunehmen oder abzuweisen. Doch die Sony-Ingenieure haben sich eine praktische Methode ausgedacht, wie es auch ganz ohne Displayberührung geht.

In den Einstellungen findet Ihr unter den Anruf-Optionen einen Menüpunkt namens "Intell. Anrufverwaltung". Wenn Ihr diese Funktion aktiviert, braucht Ihr künftig keine Displayoption zum Entgegennehmen von Anrufen mehr bemühen – es reicht dann, wenn Ihr das Xperia Z5 an Euer Ohr haltet. Wollt Ihr den Anrufer hingegen wegdrücken, braucht Ihr Euer Smartphone nur kurz zu schütteln.

Zusammenfassung

  • Um einen Screenshot zu erstellen, drückt den Powerbutton gemeinsam mit dem Leiser-Knopf
  • Screenshots nehmt Ihr auch auf, indem Ihr den Powerbutton länger drückt und im Menü den entsprechenden Punkt anwählt oder über den Taskmanager
  • Die Funktions-Icons der Kamera-App lassen sich durch längeren Druck verschieben
  • Der physische Kamera-Auslöser eignet sich gut für Schnappschüsse
  • Die Farsättigung eines Fotos könnt Ihr unter "Einstellungen | Display | Bildoptimierung" anpassen
  • Unter "Einstellungen | Anrufe" könnt Ihr die intelligente Anrufverwaltung einschalten, mit deren Hilfe Ihr Anrufe ohne Displayberührung annehmt

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !9Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
3
Peinlich !13Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.