Technik verstecken: So verschwindet der Kabelsalat – mit Stil

"Frame": Auf diesem Bild hat Samsung einen Fernseher versteckt.
"Frame": Auf diesem Bild hat Samsung einen Fernseher versteckt. (© 2017 Samsung)

Wir alle lieben Technik, aber ganz ehrlich: Die Hauptrolle sollten TV & Co. zu Hause nicht spielen. Wir haben hier viele schöne Ideen für euch gesammelt, wie ihr eure technischen Geräte harmonisch in eurer Raumkonzept einbindet.

Kennt ihr eigentlich Samsungs Super-Fernseher namens "Frame"? Ihr seht ihn auf dem Aufmacherbild dieses Artikels – oder auch nicht, denn er ist als Fernseher gar nicht mehr zu erkennen. Da lässt sich direkt erahnen, wo die Reise hingeht: Geräte gliedern sich immer mehr ins Raumkonzept ein, dezent und formschön – und vor allem teuer. Bei "Frame" seid ihr bei dekadenten 65 Zoll bei noch dekadenteren 3000 Euro angelangt. Wer die nicht hat und oder einfach bestehende Geräte zuhause kaschieren möchte, dem sei Pinterest wärmstens ans Herz gelegt. Hier sammelt sich die Creme de la Creme der kreativen Ideen für Design, Wohnkonzepte und mehr. Wir haben Pinterest durchforstet nach den besten Ideen um Technik zu Hause wohnlicher zu gestalten. Ob es nun darum geht, den Fernseher zu verstecken oder Kleingeräte wie Router, Beamer, all ihre Kabel und Fernbedienungen: Auf viele der Ideen wären wir selbst ganz sicher nicht gekommen.

Den Fernseher verstecken: Die Königsdisziplin

Bleiben wir erstmal beim Fernseher, bevor es später noch um alle anderen Teile geht, die bei euch zuhause rumstehen. Klar, wenn der TV eingeschaltet ist, dann ist er euer bester Freund und Couch-Geselle. Ist er allerdings ausgeschaltet, hat er optisch leider nicht mehr zu bieten als eine tote, schwarze Fläche und eventuell noch einen nervig leuchtenden Stand-By-Knopf. Glücklicher Weise könnt ihr ihm mit einem Rahmen eine komplett andere Wirkung verpassen oder ihn gleich so verstecken, dass nicht einmal Einbrecher ihn direkt finden.

"Frame" Marke Eigenbau: Ideen für TV-Rahmen in verschiedenen Stilen

Ein einfacher Holzrahmen erzielt schon eine ganz andere Wirkung. Vor allem altes Holz wirkt wohnlich und bietet einen Kontrast zum glänzenden Bildschirm.

Wer sich fragt, wie das Ganze wohl von hinten aussehen mag: Hier sind gleich zwei Möglichkeiten der Montage.

Ideen zum Verstecken des TVs in verschiedenen Stilen und mit Materialien

Wie wäre es, Fotos oder Gemälde auf Schienen zu montieren?

Antike Fenster mit Spiegeln geben dem Ganzen einen Vintage artigen Flair.

Auch Wandteppiche und alte Landkarten (zum Raffen oder hochrollen) eignen sich um besonders flache Fernseher zu kaschieren.

TV verstecken in Regalen, Truhen und mit Klapptüren

Wer noch einen Schritt weiter gehen möchte und handwerklich begabt ist, schafft vielleicht ja eine Schrankwand Marke Eigenbau? Hier ein Beispielbild (und unter diesem Link noch diverse andere Schrankwände und Schiebetüren zum Nachbauen).

Fernseher lassen sich auch gut in Truhen versenken, allerdings solltet ihr hier tausendfach checken ob das Teil auch gut gesichert ist.

Falttüren enthüllen eure Glotze fächerartig

Manche von ihnen sind derart dezent, dass niemand hier einen Fernseher vermuten würde.

Ein paar Holzplatten, Scharniere und eine gute Portion Kunst: Wer künstlerisch und handwerklich begabt ist, kann sich hier austoben

Kleinkram wie Router, Kabel, Fernbedienung & Co. verstecken

Ein schöner Buchrücken kann entzücken: Alte Bücher strotzen nur so voll Charme und geben eurem Zuhause etwas Erhabenes. Sofern sie nicht literarisch unersetzlich sind, könnt ihr sie auch aushöhlen und darin Kram verstecken wie Ladestationen, Fernbedienungen und Co.

Mit einer Kiste aus Korbgeflecht sieht sogar euer Drucker nicht mehr so schlimm aus.

Lange, hässliche Kabelleisten mit zig Apparaturen dran leuchten um die Wette? Ab in die Kiste mit ihnen!

Meisterlicher kann man eine öde Steckerleiste nicht nicht inszenieren.

Auch eine Brotdose kann mehr beherbergen als Brot, zum Beispiel all euer Smartphone-Wirrwarr.

Wer seine Kabel nicht verstecken möchte, setzt sie einfach in Szene. Wie wäre es mit der Silhouette eurer Lieblingsstadt?

Noch Garn von der letzten Strick-Session übrig und absolut nichts Besseres zu tun? Verpasst euren Kabeln doch mal ein buntes Gewand.

Noch mehr Ideen fürs Technik geladene Zuhause

Ihr habt Lust bekommen euer Zuhause noch mehr auf Hochglanz zu bringen und mit Technik auszustatten? Wir haben für euch die smarte Home-Kugel "Echo Spot" getestet, und falls ihr auch eure Heizung up to date bringen wollt: "Tado" ist nun smart genug, euch einen Monteur zu rufen. 


Weitere Artikel zum Thema
Xbox One "Games with Gold": Diese Spiele gibt es kosten­los im März
Lars Wertgen
Microsoft hat die Gratis-Titel für März 2018 bekannt gegeben
Im März können sich "Xbox Live Gold"-Mitglieder wieder bis zu vier kostenlose Spiele auf ihre Konsole herunterladen.
"Son of Shaft": Erstes Bild vom Netflix-Kracher mit Samuel L. Jack­son
Guido Karsten
Mit dem neuen "Shaft"-Film erwartet Netflix-Nutzer ein weiteres Action-Highlight
Ein dritter "Shaft"-Film ist in Arbeit und neben Samuel L. Jackson sind noch mehr Stars mit an Bord. In Deutschland wird er zuerst bei Netflix laufen.
PlaySta­tion 4: PS Plus soll sich im März lohnen wie nie zuvor
Lars Wertgen
Wartet ein unvergesslicher März auf PS-Plus-Mitglieder?
Im März 2018 stellt PlayStation seinen PS-Plus-Mitgliedern angeblich eine legendäre Auswahl an kostenlosen Spielen zum Download bereit