Tipps für Anfänger: mit Android Screenshots erstellen

Viele Geräte, viele Versionen: Das Android-Segment ist unübersichtlich
Viele Geräte, viele Versionen: Das Android-Segment ist unübersichtlich(© 2014 CC: Flickr/.RGB.)

Es ist mittlerweile gar nicht mehr schwer, mit Android Screenshots zu erstellen – meist reicht hierfür eine einfache Tastenkombination. Je nach Gerät kann die anzuwendende Kombination jedoch variieren. Auf einem Smartphone von Samsung beispielsweise wird ein anderer Befehl nötig sein als bei alternativen Android-Geräten. Und dennoch: Ein Screenshot ist im Handumdrehen gemacht, wenn Du die Unterschiede kennst.

Mit Android Screenshots erstellen dank einfacher Tastenkombination

Seit der Version 4.0 (Ice Cream Sandwich) ist es möglich, mit Android Screenshots zu erstellen. Vorher war hierzu ein Root, eine Custom-ROM oder eine spezifische Anwendung nötig – ein unverhältnismäßiger Aufwand für eine Funktion, die nur gelegentlich genutzt wird. Mit Android 4.0 hat sich die Sachlage deutlich verändert: Der Android-Nutzer muss nur noch zwei Tasten gleichzeitig länger gedrückt halten, um einen Screenshot zu erhalten. Bei den meisten Geräten sind das der Power-Button und die leiser stellende Lautstärketaste. Wichtig ist, dass beide Tasten synchron betätigt werden, ansonsten wird die Screenshot-Funktion nicht aktiviert.

Abweichungen bei Samsung-Geräten berücksichtigen

Bei Samsung-Geräten gibt es eine Abweichung: Um auch hier mit Android Screenshots zu erstellen, müssen die Power-Taste und der Home-Button zeitgleich gehalten werden. Bei manchen Android-Geräten genügt es gar, über den Power-Button das Menü zum Ein- und Ausschalten aufzurufen. Einige Hersteller haben hier die Screenshot-Funktion untergebracht, was dem Komfort zugutekommt.

In der Galerie lassen sich die Screenshots einsehen

Es ist also spielend leicht, mit Android Screenshots zu erstellen. Eine kurz aufleuchtende weiße Umrandung signalisiert den erfolgreichen Screenshot. Zudem wird er bei den Benachrichtigungen angezeigt und unten im Display erscheint der Hinweis, dass sich der Screenshot in der Zwischenablage befindet. Auf dem Smartphone kannst Du ihn in der Galerie einsehen. Beim Zugriff über den PC befinden sich die Screenshots im Ordner „Pictures/Screenshots“.

Zusammenfassung

  • Die Screenshot-Funktion gibt es seit Android 4.0
  • Bei den meisten Android-Geräten müssen hierzu nur der Power-Button und die leiser stellende Lautstärketaste gleichzeitig gedrückt gehalten werden
  • Um mit Samsung-Geräten Android Screenshots zu erstellen, müssen die Power-Taste und der Home-Button zeitgleich betätigt und gehalten werden
  • Die Screenshots kann der Nutzer in der Galerie oder im Ordner „Pictures/Screenshots“ einsehen

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !9Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.