Top-Smartphones im Größenvergleich: Welches Gerät passt zu euch?

Aktuelle Top-Modelle haben in der Regel einen sehr großen Bildschirm von über 6 Zoll
Aktuelle Top-Modelle haben in der Regel einen sehr großen Bildschirm von über 6 Zoll(© 2019 CURVED)

Während klassische Handys nach und nach immer kleiner wurden, verhält es sich bei Smartphones aktuell andersherum. Unser Smartphone-Größenvergleich soll euch dabei helfen, ein Gerät in den für euch idealen Abmessungen zu finden.

  • Kleine Smartphones sind eine Seltenheit
  • Nahezu alle aktuellen Geräte haben einen großen Bildschirm
  • Immer mehr Hersteller bieten ihre Top-Smartphones in einer größeren Ausführung an

Da die Auswahl an verfügbaren Geräten enorm groß ist, beschränken wir uns in diesem Größenvergleich auf Top-Smartphones. Wie groß ein Gerät idealerweise sein sollte, ist von Nutzer von Nutzer unterschiedlich. Die Beantwortung der Frage hängt zum einen davon ab, wie groß eure Hände sind. Außerdem zu berücksichtigen ist, wie ihr das Mobiltelefon nutzen wollt. Wollt ihr das das Gerät auf jeden Fall mit einer Hand bedienen können? Oder legt ihr mehr Wert auf den größtmöglichen Bildschirm?

Für die Bedienung mit einer Hand

Wenn ihr euer Smartphone mit einer Hand bedienen wollt, solltet ihr von den ganz großen Modellen absehen. Diese sind oft an dem Zusatz "Plus" zu erkennen – so etwa das Samsung Galaxy S10 Plus. Apples aktuelles Pendant dazu ist das iPhone Xs Max. Die Standardvarianten Galaxy S10 und iPhone Xs sind ein guter Kompromiss. Beide verfügen über ein großes Display, lassen sich aber noch mit einer Hand bedienen. Denn Unterschied zwischen Standard- und Plus- beziehungsweise Pro-Modell könnt ihr einem Smartphone-Größenvergleich online nachvollziehen.

Wenn ihr kleinere Hände habt, könnten aber auch die genanten Geräte von Apple und Samsung zu groß sein. Zumindest ein kleineres aktuelles iPhone gibt es derzeit nicht. Die Vorjahresmodelle iPhone 7 und iPhone 8 sind nur minimal kleiner, ihr Display dafür deutlich kleiner. Das iPhone SE verkauft Apple nicht mehr, ist aber bei einzelnen Händlern noch zu finden.

Android-Nutzer haben es ebenfalls nicht leicht, ein wirklich handliches Smartphone zu finden. So gibt es beispielsweise die Samsung-Galaxy-S-Mini-Serie mittlerweile nicht mehr. Alle aktuellen Top-Smartphones des Herstellers bringen ein großes Display mit. Ein kleines Samsung Galaxy findet ihr nur in der (unteren) Mittelklasse. Eines der kleinsten einigermaßen aktuellen Premium-Smartphones ist das Sony Xperia XZ2 Compact aus dem Jahr 2018.

Wann lohnen sich "Plus"-Modelle?

Wer sollte also zu den "Plus"- beziehungsweise "Max"-Modellen greifen? Diejenigen, die es nicht stört ein Smartphone mit zwei Händen zu bedienen, oder denen ein richtig großes Display wichtig ist. Möglicherweise sind eure Hände auch so klein, dass ihr ohnehin kaum ein Gerät einhändig bedienen könnt. Und: Viele dieser Geräte bieten euch einen Einhand-Modus, den ihr in den Einstellungen aktivieren könnt.

Riesen-Display für großes Kino

Der Vorteil großer Smartphones: Sie bringen im Normalfall ein riesiges Display mit. Auf dem S10 Plus oder dem iPhone Xs Max lassen sich Filme und Serien daher noch besser genießen als auf den Standardmodellen. Es gibt aber noch etliche weitere empfehlenswerte Modelle, die ein Riesen-Display mitbringenBeispielsweise das Samsungs Galaxy S10 5G, das OnePlus 7 Pro oder das Mate 20 Pro von Huawei, die allesamt zu den besten Smartphones zählen. Das Sony Xperia 1 ist mit seinem 21:9-Display sogar speziell für den Genuss von Kinofilmen ausgelegt.

Welches ist das größte Smartphone überhaupt?

Das aktuell größte uns bekannte Smartphone ist zumindest vom Bildschirm her das Huawei Mate 20 X. Sein OLED-Display misst in der Diagonale beeindruckende 7,2 Zoll. Damit eignet sich der Riese von Huawei perfekt als mobile Entertainment-Maschine. In nicht allzu ferner Zukunft warten noch größere Bildschirme auf euch: Faltbare Smartphones werden deutlich mehr Bildfläche bieten und zumindest zusammengeklappt handlich sein. Mit dem Galaxy Fold von Samsung und dem Mate X von Huawei stehen gleich zwei solcher Geräte in den Startlöchern.

Zusammenfassung:

  • Probiert aus, ob ihr aktuelle Premium-Smartphones wie das Galaxy S10 mit einer Hand bedienen könnt
  • Falls nicht, müsst ihr den Einhand-Modus aktivieren oder zu einem älteren Top-Smartphone wie dem Sony Xperia XZ2 Compact greifen
  • Riesen-Smartphones bieten auch Vorteile: Auf ihnen machen Filme, Serien und Spiele besonders viel Spaß
  • Das Huawei Mate 20 X ist das größte uns bekannte aktuelle Top-Smartphone
  • Mit den faltbaren Smartphones werden die Bildschirme in Zukunft noch weiter wachsen

Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp: Dark Mode schleicht sich lang­sam heran
Guido Karsten
Auch WhatsApp erhält schon bald einen Dark Mode
WhatsApp bekommt einen Dark Mode, die Frage ist bloß, wann das finale Update erscheint. Offenbar treffen die Entwickler aber schon Vorbereitungen.
Huawei Mate 20 Pro: Update auf Android 10 nun auch in Europa verfüg­bar
Guido Karsten
Die Verteilung von Android 10 für das Huawei Mate 20 Pro hat in Europa begonnen
Android 10 für das Huawei Mate 20 Pro ist da. Erste Nutzer in Europa können die Software für das Flaggschiff-Smartphone von 2018 schon herunterladen.
Sony WF-1000XM3 im Test und das neue Moto­rola Razr: die Wochen-High­lights
Claudia Krüger
Lest hier unseren zwölften CURVED-Wochenrückblick.
Galaxy Buds vs. Sony WF-1000XM3 – das und weitere spannende Themen, findet ihr in unserem Wochenrückblick.