Verwackelte Live Photos vom iPhone in wackelfreie GIFs umwandeln: So geht's

Her damit !8
Motion Stills fertigt aus Live Photo ein GIFs an, die sich auf allen Geräten betrachten lassen.
Motion Stills fertigt aus Live Photo ein GIFs an, die sich auf allen Geräten betrachten lassen.(© 2016 CURVED)

Live Photos vom iPhone kann man nur auf Apple-Produkten in Bewegung sehen. Bis jetzt. Denn mit Motion Stills hat Google eine App veröffentlicht, die Live Photos in GIFs umwandelt. So kommen die kurzen Bewegtbilder auf nahezu alle Geräte.

Motion Stils verwandelt die Live Photos nicht nur einfach in GIFs, sondern greift bei der Umwandlung zusätzlich auf Googles Technologie zur Videostabilisierung zurück. Sie kommt auch bei Youtube zum Einsatz. Die fertigen GIFs laufen dann in Dauerschleife. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr in der App auch mehrere Live Photos bzw. deren GIFs zu einem Film montieren. Der ganze Vorgang findet auf dem iPhone statt. Eine Internetverbindung ist höchstens im Anschluss notwendig, wenn Ihr das GIF teilen wollt. Es lässt sich ja schließlich auch unter Android und Windows betrachten.

GIFs mit Videostabilisierung

Ladet Motion Stills aus dem App Store herunter und öffnet die App nach der Installation. Sie zeigt Euch anschließend die Live Photos auf dem iPhone an. Wählt eines davon aus. Im nächsten Schritt könnt Ihr die Umwandlung starten oder weitere Live Photos als Clips zu einem längeren "Film" hinzufügen. Wenn die Umwandlung abgeschlossen ist, könnt Ihr die GIFs per Mail versenden oder über die auf Eurem Gerät installierten Apps teilen.

Motion Stills App
GIF mit und ohne Videostabilisierung.(© 2016 Google Research)

Wir finden: Mit Motion Stills macht es Google noch attraktiver, Live Photos mit dem iPhone zu schießen. Denn man kann sie ab sofort auch an Android- und Windows-Nutzer weiter schicken.


Weitere Artikel zum Thema
Das Display der Apple Watch 3 soll weni­ger Ener­gie verbrau­chen
Michael Keller
Bislang setzt Apple beim Display der Apple Watch auf OLED
Die Apple Watch Series 3 soll ein micro-LED-Display erhalten. Die Technologie ist stromsparender als OLED – und könnte Samsung und LG Sorge bereiten.
Google Maps erin­nert Euch nun unter iOS und Android an Euren Park­platz
Michael Keller1
Google Maps erinnert Euch an den Parkplatz und auch die verbleibende Zeit
Google Maps hat für iOS und Android ein Update erhalten: Die App merkt sich nun, wo Ihr Euer Auto abgestellt habt.
So könnte das iPhone 8 mit rand­lo­sem Display ausse­hen
Michael Keller5
Her damit !8iPhone 8 Konzept
Ein neues Konzeptvideo zeigt das iPhone 8 mit randlosem Display, in das der Fingerabdrucksensor integriert ist – und die Frontkamera.