Via WLAN oder USB: iPhone mit dem PC synchronisieren

Ihr könnt das iPhone unter anderem via USB mit dem PC verbinden
Ihr könnt das iPhone unter anderem via USB mit dem PC verbinden(© 2014 CC: Flickr/unten 44)

Wenn Ihr auf dem PC und dem iPhone jederzeit auf die gleichen Musikdateien zurückgreifen wollt, solltet Ihr die Geräte miteinander synchronisieren. Dadurch werden alle Daten immer wieder neu aneinander angepasst – und Ihr habt auf allen Geräten eine Übereinstimmung zwischen neuen, gelöschten oder aktualisierten Inhalten. Das funktioniert einerseits via USB, andererseits über das WLAN.

USB-Synchronisierung des iPhones

Bevor das iPhone mit dem PC synchronisiert werden soll, müsst Ihr Euch zunächst die aktuellste Version von iTunes herunterladen und installieren. Um PC und iPhone anschließend per USB zu synchronisieren, ruft Ihr iTunes auf. Schließt dann das Smartphone über das USB-Kabel an den PC an. Wählt nun in iTunes in der oberen Leiste das angeschlossene Mobilgerät aus – im iTunes-Store ist dafür die Auswahl der „Mediathek“ erforderlich. Klickt nun auf „Anwenden“, um die Daten von PC und iPhone zu synchronisieren. Dieser Button befindet sich in der rechten unteren Ecke des Bildschirms.

iPhone via WLAN synchronisieren

Für das Synchronisieren des iPhones via WLAN sollten ebenfalls die aktuellsten Versionen von iTunes und iOS installiert sein – bei iTunes ist mindestens Version 10.5 erforderlich, bei iOS muss es Version 5 oder höher sein. Öffnet iTunes und verbindet zunächst das iPhone oder iPad per USB-Kabel mit dem PC, um die WLAN-Synchronisierung einrichten zu können. Wählt anschließend in iTunes über die obere Leiste das Gerät aus, also zum Beispiel das iPhone. Im iTunes-Store ist dafür die Auswahl der „Mediathek“ erforderlich. Setzt nun in dem Tab „Übersicht“ einen Haken bei der Option „Mit diesem iPhone/iPad über WLAN synchronisieren“.

Sobald das iPhone und der PC sich im gleichen Netzwerk befinden, wird das Smartphone in der iTunes-Leiste angezeigt und kann zur Synchronisierung ausgewählt werden. Auch eine automatische Synchronisierung ist möglich – dazu muss der Netzstecker des iPhones an der Stromversorgung hängen, iTunes auf dem PC geöffnet, und beide Geräte im selben Netzwerk angemeldet sein.

Zusammenfassung

  • Um das iPhone und den PC zu synchronisieren, solltet Ihr die aktuellsten Versionen von iTunes und iOS installiert haben
  • Der Abgleich der Daten kann entweder via USB oder über das WLAN geschehen. Erster Methode erfordert natürlich einen Anschluss eines Kabels und eignet sich daher für zu Hause, das andere Vorgehen bietet sich auch für unterwegs an
  • Wenn PC und iPhone im gleichen Netzwerk angemeldet sind, erfolgt die Synchronisation automatisch

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S5 und J3 (2016) erhal­ten März-Sicher­heits­up­da­tes
Guido Karsten
Zum Release lief das Galaxy S5 noch mit Android 4.4.2 KitKat
Zwischen dem Galaxy S5 und dem Galaxy J3 (2016) liegen etwa zwei Jahre. Beide Geräte erhalten aber nun von Samsung ein aktuelles Sicherheitsupdate.
iOS 10.3 macht das iPhone mit kürze­ren Anima­tio­nen schnel­ler
Das iPhone läuft unter iOS 10.3 flotter
Das Software-Update auf iOS 10.3 macht das iPhone offenbar flotter – dank optimierter Animationen.
Huawei P10 Lite im Test: Das "Kleine" erkennt jetzt Knöchel­ges­ten
Jan Johannsen
Das Huawei P10 Lite ist größer als das P10.
8.4
Das Huawei P10 Lite ist die Mittelklasse-Version des Hauwei P10. Bisher überzeugte die Lite-Serie mit einem guten Preis-Leistung-Verhältnis. Der Test.