Vom iPhone zu Android Lollipop: Fotos & Musik mitnehmen

Die Mitnahme von Daten zu Android Lollipop ist dank einiger Hilfsprogramme einfach
Die Mitnahme von Daten zu Android Lollipop ist dank einiger Hilfsprogramme einfach(© 2014 Google, CURVED Montage)

Ihr habt Euch zum Wechsel von einem iPhone zu einem Gerät mit Android 5.0 Lollipop entschieden? Dann wollt Ihr bestimmt Eure persönlichen Daten auch auf dem neuen Smartphone oder Tablet zur Verfügung haben.

Viele Menschen bleiben aus Bequemlichkeit bei einem Betriebssystem, da der Transfer von Daten wie Musik und Fotos oftmals zu kompliziert erscheint. Wir beschreiben Euch ein paar Tipps, damit bei einem Wechsel von iOS zu Android 5.0 Lollipop keine Daten auf der Strecke bleiben. Für die Mitnahme von Kontakten und Apps haben wir Euch einen eigenen Ratgeber erstellt.

Musik von iTunes übertragen

Um Eure Musik-Dateien von iTunes auf das Gerät mit dem Google-OS zu übertragen, bietet sich die App Google Play Music an. Damit könnt Ihr bis zu 20.000 Songs in der Bibliothek von Google Play Music ablegen, die Ihr zuvor bei iTunes gelagert hattet.

Die Übertragung der Musikdateien nehmt Ihr nun über Euren Computer vor. Stellt zunächst sicher, dass Euer iOS-Gerät mit iTunes synchronisiert ist und installiert anschließend den Google Play Music Manager auf dem Rechner. Dieser lädt automatisch alle Songs von iTunes in die Cloud. Von dort aus habt Ihr dann auch mit jedem Android-Gerät Zugriff auf die Musik.

Fotos über Google+ Fotos mitnehmen

Ein einfacher Weg, um Bilder vom iPhone oder iPad auf ein Android-Gerät zu übertragen, ist die Funktion "Fotos" der App Google+. Diese bietet Euch unbegrenzten Speicherplatz für Aufnahmen, solang diese nicht größer sind als 2048 x 2048 Pixel. Außerdem könnt Ihr von jedem Gerät aus mit Eurem Google-Account darauf zugreifen.

Installiert zunächst die Anwendung auf Eurem iPhone oder iPad, die kostenlos bei iTunes erhältlich ist. Öffnet dann Google+ und meldet Euch mit Eurem Google-Account an. Öffnet das Menü, wählt das Gerät aus und tippt auf den Punkt "Kamera und Fotos". Wählt nun den Menüpunkt "Auto Backup" aus und aktiviert ihn. Nun sind alle Fotos in der Cloud gespeichert – und können auch von dem Smartphone oder Tablet mit Android 5.0 Lollipop geöffnet werden.

Zusammenfassung

  • Wenn Ihr von einem iPhone oder iPad auf ein Gerät mit Android 5.0 Lollipop umsteigt, könnt Ihr Fotos und Musik mitnehmen
  • Für den Transfer der Songs ist der Google Play Music Manager eine wertvolle Hilfe
  • Mit diesem könnt Ihr von Eurem Computer aus alle Songs aus iTunes in der Google-Cloud speichern
  • Für die Mitnahme von Fotos solltet Ihr Google+ auf beiden Geräten installieren und das "Auto Backup" aktivieren
  • Dann könnt Ihr von allen Geräten aus auf die Bilder zugreifen

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Tab S3: Samsung-Keynote auf dem MWC im Live­stream verfol­gen
Das Galaxy Tab S3 wird vermutlich schon bald von Samsung offiziell vorgestellt
Am 26. Februar 2016 soll das Galaxy Tab S3 im Rahmen des MWC 2017 vorgestellt werden. Samsung wird zu dem Event einen Livestream anbieten.
Samsung stellt Exynos 9 Series 8895-Chip­satz vor: 4K, VR und viel Power
Guido Karsten1
Samsungs neuer Exynos-Chipsatz soll mehr Leistung bringen und weniger Energie verbrauchen
Samsung hat seinen neuen High-End-Chip für Mobilgeräte offiziell vorgestellt: den Exynos 8895. Den ersten Einsatz dürfte dieser im Galaxy S8 antreten.
Samsung demen­tiert Pläne für Galaxy Note 7-Wieder­au­fer­ste­hung
Michael Keller2
Zumindest in Indien soll das Galaxy Note 7 offenbar doch nicht wieder auferstehen
Gerüchten zufolge sollte ein überarbeitetes Galaxy Note 7 auf dem indischen Markt erscheinen. Samsung hat dem nun offiziell widersprochen.