Watchfaces auf der Apple Watch: So ändert ihr Ziffernblätter

Das Ziffernblatt eurer Apple Watch könnt ihr tauschen und anpassen
Das Ziffernblatt eurer Apple Watch könnt ihr tauschen und anpassen(© 2017 CURVED)

Die Apple Watch bietet euch viele Möglichkeiten, die Benutzeroberfläche nach euren Wünschen anzupassen. Die sogenannten Watchfaces könnt ihr nicht nur ändern, sondern auch individualisieren. Es ist sogar möglich, ein Foto für euer Ziffernblatt zu verwenden. Wie ihr das Watchface einstellt, erklären wir euch in diesem Ratgeber.

Ziffernblatt auf Apple Watch ändern

Wenn euch das Standard-Ziffernblatt auf eurer Apple Watch nicht gefällt, könnt ihr es ganz leicht austauschen. Ihr müsst mit eurem Finger lediglich von links nach rechts oder rechts nach links komplett über das Watchface selbst streichen, um durch die verschiedenen Optionen zu wechseln. Habt ihr euch für ein Design entschieden, wischt ihr einfach nicht weiter.

Wenn ihr stärker auf das Display des Wearables tippt, während das Watchface geöffnet ist, gelangt ihr zu einer Übersicht eurer Ziffernblätter. Navigiert mit der Krone durch die Auswahl. Ganz rechts findet ihr das Feld "Neu". Hier könnt ihr auf Wunsch ein neues Watchface einrichten beziehungsweise aus Vorlagen eure eigene Variante erstellen.

Watchfaces anpassen

Auf der Apple Watch sind Ziffernblätter nicht statisch. Somit könnt ihr selbst anpassen, welche Informationen die Watchfaces anzeigen. Für die Individualisierung müsst ihr zunächst fest auf das Display drücken, während euer Ziffernblatt angezeigt wird. Wählt nun das aus, welches ihr verändern wollt, und tippt auf "Anpassen". Wählt eine der zur Verfügung stehenden Optionen aus und passt sie an, indem ihr an der Digital Crown dreht. Auf diese Weise könnt ihr selbst Details wie die Farbe eines Uhrzeigers verändern.

Wischt ihr ganz nach links, könnt ihr Elemente anpassen, die auf eurem Ziffernblatt angezeigt werden. Wichtige Informationen wie das aktuelle Datum oder eure Herzfrequenz könnt ihr so direkt auf dem Watchface positionieren, damit ihr sie sofort seht, wenn ihr auf die Apple Watch schaut. Eure Anpassung speichert ihr, indem ihr auf die Krone drückt. Wenn ihr Elemente von Drittanbieter-Programmen anzeigen lassen möchtet, öffnet ihr auf eurem iPhone die Watch-App. Tippt dann auf "Meine Uhr" und "Komplikationen". Anschließend wählt ihr das Plus-Zeichen an und wählt die Informationen aus, die ihr auf der Apple Watch sehen möchtet.

Foto als Watchface nutzen

Euch sagen die Zifferblatt-Designs der Apple Watch in dieser Form nicht zu? Kein Problem, ihr könnt auch ein Foto nehmen und es in ein Watchface einbinden. Dafür nehmt ihr euer iPhone zur Hand und wählt ein Bild aus, das ihr gerne auf der Smartwatch sehen möchtet. Tippt dann unten links auf den Teilen-Button und sucht im Pop-Up-Fenster nach der Option "Zifferblatt erstellen". Im nächsten Menü könnt ihr dann festlegen, ob euer Foto ohne Veränderung verwendet werden soll, oder ob ihr den Kaleidoskop-Stil bevorzugt, der euer Foto jedoch sehr stark verändert, sodass ihr das eigentlich Motive wohl nicht mehr erkennt.

Anschließend habt ihr noch die Möglichkeit, einige individuelle Anpassungen vorzunehmen. So könnt ihr etwa mehrere Bilder zu einem Foto-Watchface machen. Dann erscheint immer dann, wenn ihr das Display der Apple Watch aktiviert, eine andere Aufnahme. Zudem könnt ihr festlegen, an welcher Stelle auf dem Screen Elemente wie Uhrzeit und Datum auftauchen. Schließt die Aktion ab, indem ihr auf "Hinzufügen" tippt. Euer Zifferblatt ist erstellt, ihr könnt es nun auf der Smartwatch auswählen.

Weitere Artikel zum Thema
Was taugt die Apple Watch Series 3 im Mara­thon-Trai­ning? Ein Läufer­be­richt
Tina Klostermeier2
Während andere sich eine fette Laufuhr umschnallen, hat Lars Sonnemann monatelang mit der kleinen Apple Watch Series 3 für seinen 6. Berlin Marathon trainiert. Warum, lest hier hier.
Eine Apple Watch als Laufuhr-Ersatz für das Marathon-Training? Ein Erfahrungsbericht des ambitionierten Läufer und Bloggers Lars Sonnemann.
Fit für den Berlin-Mara­thon? So berei­tet sich Lars mit der Apple Watch vor
Tina Klostermeier4
Lars Sonnenmann: ambitionierter Hobbyläufer, Influencer und Apple-Fan.
Lars Sonnemann (23) trainiert für seinen sechsten Berlin-Marathon – mit der Apple Watch Series 3. Seine Erfahrungen teilt er im Interview mit uns.
Apple Watch Series 4: Neue Gerüchte zur Optik und weite­ren Funk­tio­nen
Tina Klostermeier6
Her damit !23Hier ist noch die aktuelle Apple Watch Series 3 zu sehen, doch neuesten Gerüchten zufolge, dürfen sich Fans besonders auf die Optik sowie neue Funktionen des Nachfolgers freuen.
Am 12. September wird Apple auf seiner Keynote neben neuen iPhones auch die Apple Watch Series 4 vorstellen. Ein geleaktes Bild heizt die Gerüchte an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.