Wenn das Galaxy S5 nicht startet: Diese Tipps helfen

Unfassbar !56
Wenn Euer Galaxy S5 nicht richtig startet, kann dies verschiedene Ursachen haben
Wenn Euer Galaxy S5 nicht richtig startet, kann dies verschiedene Ursachen haben(© 2014 CURVED)

Die Knöpfe des Galaxy S5 leuchten, aber das Display beliebt leer? Auch bei einem Top-Smartphone wie dem Samsung Galaxy S5 können hin und wieder Probleme beim Booten auftreten. In einem solchen Fall startet das Betriebssystem Android nicht richtig – und Ihr könnt Euer Smartphone nicht verwenden. Hier erfahrt Ihr, welche Gründe es dafür gibt, dass Euer Galaxy S5 nicht ordnungsgemäß hochfährt und was Ihr dagegen unternehmen könnt.

Kein Kontakt zum Akku

Wenn Euer Galaxy S5 sein Betriebssystem nicht ordentlich startet, kann der Akku die Ursache dafür sein. Möglicherweise ist er in seiner Halterung leicht verrutscht, weshalb nicht alle Kontakte mit korrekt anliegen. Deshalb solltet Ihr sicherstellen, dass der Akku richtig in in seinem Platz sitzt und alle Pins mit dem Smartphone eine Verbindung besitzen. Oftmals hilft es bereits, wenn Ihr den Akku einmal aus dem Gerät herausnehmt, die Kontakte abwischt und ihn dann wieder einsetzt. Startet das Galaxy S5 anschließend neu.

Schutzhülle als Ursache

Wenn Ihr eine Schutzhülle für Euer Galaxy S5 verwendet, kann diese auch die Ursache für einen fehlerhaften Bootvorgang des Smartphones sein. Möglich ist beispielsweise, dass sie nicht exakt sitzt und deshalb Druck auf die inneren Komponenten ausübt, wodurch das Hochfahren gestört wird. Nehmt die Schutzhülle ab und bringt sie sorgfältig neu an. Startet dann das Gerät neu.

Bildschirm-Verdunkelung eingeschaltet

Eine Ursache dafür, dass es bei der Darstellung des Galaxy S5 Probleme gibt, kann die aktivierte Bildschirm-Verdunkelung sein. Um zu überprüfen, ob diese Funktion eingeschaltet ist, müsst Ihr zunächst die "Einstellungen" öffnen. Das geht natürlich nur, wenn Ihr Zugang zu dem Menü habt und auf dem Display etwas zu sehen ist. Anschließend tippt Ihr auf "Zugang" und wählt die Option "Ansicht" aus. Dort findet Ihr den Menüpunkt "Bildschirm-Verdunkelung" – falls diese Funktion aktiviert ist, schaltet sie aus.

Apps als Ursache

Möglich ist auch, dass eine Anwendung den ordentlichen Start des Betriebssystems verhindert. In einem solchen Fall kann es helfen, das Gerät im abgesicherten Modus neu zu starten. Schaltet dazu Euer Smartphone aus, schaltet es anschließend wieder ein und drückt dann die "Leise"-Taste des Gerätes, sobald das Samsung-Logo erscheint. Falls Euer Galaxy S5 im abgesicherten Modus ohne Probleme läuft, solltet Ihr es auf die Werkseinstellungen zurücksetzen und anschließend nur ausgewählte Apps erneut installieren.

Zusammenfassung

  • Wenn Euer Galaxy S5 nicht ordnungsgemäß hochfährt, solltet Ihr zunächst sicherstellen, dass der Akku richtig in seiner Halterung sitzt
  • Kontrolliert, ob Eure Schutzhülle richtig sitzt, falls Ihr eine solche verwendet
  • Probleme der Darstellung können die Display-Verdunkelung als Ursache haben
  • Deaktiviert diese unter "Einstellungen | Zugang | Ansicht | Bildschirm-Verdunkelung"
  • Wenn eine App das korrekte Booten verhindert, solltet Ihr das Gerät im abgesicherten Modus neu starten
  • Dazu drückt Ihr nach dem Einschalten die "Leiser"-Taste, sobald das Samsung-Logo erscheint
  • Als letzten Ausweg könnt Ihr das Galaxy S5 auf die Werkseinstellungen zurücksetzen

Weitere Artikel zum Thema
Für das Galaxy Note 8? Samsung präsen­tiert Dual­ka­mera-Sensor
Michael Keller3
Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem Konzept eine Dualkamera besitzen
Samsung hat einen Sensor für Dualkameras offiziell vorgestellt – der bereits im Galaxy Note 8 verbaut sein könnte.
OnePlus 5 schlägt iPhone 7 Plus im Speed­test
Michael Keller5
OnePlus 5 vs. iPhone 7 Plus
Das iPhone 7 Plus war lange Zeit das schnellste Smartphone auf dem Markt – bis jetzt. Offenbar ist das OnePlus 5 noch etwas zügiger.
Siri soll cooler werden: Apple sucht Exper­ten
Stefanie Enge3
Für Siri soll ein Nachhilfelehrer her
Siri hilft bei vielen Alltagsproblemen, kennt aber nicht genug coole Events. Da möchte Apple jetzt nachhelfen.