Der WhatsApp-Dark Mode ist da! So aktiviert ihr den Dunkelmodus

Na ja11
So bekommt ihr den Dark Mode von WhatsApp
So bekommt ihr den Dark Mode von WhatsApp(© 2020 Getty Images)

Update, 04.03.2020, 12.50 Uhr: Jetzt ist der WhatsApp Dark Mode offiziell – ihr könnt ihn ohne Umweg über die Betaversion in den Einstellungen aktivieren. Weitere Infos dazu findet ihr hier.

Offenbar steht WhatsApp kurz davor, den beliebten Dark Mode großflächig an die Nutzer zu bringen. Einige können ihn bereits jetzt schon testen.  

Gut‘ Ding will Weile haben – das dachten sich wohl die Entwickler des beliebten Messengers WhatsApp, schließlich ist der Dark Mode bereits für viele Apps verfügbar. Doch nun ist auch bei WhatsApp der lang ersehnte Dunkelmodus da.

Das will das Tech-Portal „Giga“ herausgefunden haben. Demnach sollen ab sofort Nutzer der Beta von WhatsApp für Android den Dark Mode aktivieren können. Dafür müsst ihr lediglich das Update mit der Version 2.20.13 installieren.

Und so aktiviert ihr den Nachtmodus: Geht auf „Einstellungen“ und danach auf „Auf Chats gehen“. Dort sucht ihr den Menüpunkt „Das Design wählen“ und tippt dann auf „Hell, Dunkel oder Systemeinstellung aktivieren“.

Sobald ihr auf „Dunkel“ oder „Systemeinstellung“ gestellt habt, wird der Dark Mode aktiviert. Der Unterschied zwischen den Einstellungen ist, dass ihr den Dark Mode von WhatsApp unter „Dunkel“ aktivieren könnt, auch wenn euer Smartphone nicht generell im Dunkelmodus ist. Bei „Systemeinstellung“ gleicht sich euer Smartphone an die Einstellung des Systems an. Ergo: Dunkel wird es immer.

WhatsApp: Das bringt euch der Dark Mode

Der Dark Mode bietet zwei Vorteile: Zum einen ist die Lesbarkeit der Inhalte in dunklen Lichtbedingungen besser: Die Farben wirken auf viele User wesentlich angenehmer, weil sie sich weniger geblendet fühlen. Auf der anderen Seite wird die Akkulaufzeit von Smartphones mit OLED-Displays verbessert.

Zukünftig soll der Dark Mode aber noch eine weitere Verbesserung aufweisen – zumindest, was den Dunkelmodus von Google angeht. So soll die nächste Android-Version einen Timer haben, mit dem sich der Dark Mode zeitlich steuern lässt.

Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es noch nicht, aber auch keinen Grund, warum Google auf eine Einführung der Funktion verzichten sollte. Zumal der zeitgesteuerte Dunkelmodus in einer Betaversion von Android 10 bereits testweise verfügbar war.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi K40 macht Flagg­schiffe neidisch? Das sagen die Gerüchte
Sebastian Johannsen
Das Redmi Note 9 hat eine nicht ganz so kleine Kamera-Aussparung
Es muss nicht immer größer und besser sein. Xiaomi strebt beim Redmi K40 ein sehr kleines Detail an, um die Konkurrenz neidisch zu machen.
iPhone: Doppelt so wert­sta­bil wie Android-Smart­pho­nes
CURVED Redaktion
Das iPhone 11 Pro ist sehr wertstabil
Eine Analyse aus 2020 zeigt: iPhones sind rund doppelt so preisstabil wie vergleichbare Android-Smartphones.
Sony Xperia 10 III: Hier seht ihr das neue Mittel­klasse-Handy bereits
Curved-Redaktion
Sony Xperia 10
Das neue Mittelklasse-Handy von Sony hat sich auf Bildern und in einem Video gezeigt. So soll das Xperia 10 III aussehen ...