WhatsApp geht nicht: Das könnt Ihr tun

Wenn WhatsApp-Nachrichten nicht ankommen, können Server-Probleme die Ursache sein
Wenn WhatsApp-Nachrichten nicht ankommen, können Server-Probleme die Ursache sein(© Whatsapp, CURVED Montage)

Nachrichten von WhatsApp kommen nicht an? Manchmal erreichen die über den Messenger-Dienst WhatsApp verschickten Benachrichtigungen den Adressaten nicht – und auf den ersten Blick gibt es dafür keine Erklärung. Mitunter ist das Problem einfach zu lösen, manchmal hilft auch ein wenig Geduld. Hier erklären wir Euch, welche Ursachen es für einen Nachrichten-Stau bei WhatsApp geben kann und wie Ihr dann am besten vorgeht.

Unterbrochene Internet-Verbindung

Oftmals liegt das Problem nicht am Gerät oder der App, sondern einfach an Eurer Internet-Verbindung. Wenn Ihr nicht online seid, können Nachrichten auch nicht abgesendet werden. Überprüft deshalb Euer WLAN und startet im Zweifel den Router neu. Wenn Ihr dann immer noch keine Verbindung zum Internet erhaltet, solltet Ihr, wenn möglich, mit dem mobilen Gerät zum 3G-Netz wechseln.

Durch Kontakt blockiert

Mitunter können Nachrichten nicht verschickt werden, weil Euch ein Kontakt blockiert hat. Die Mitteilungen landen dann zwar auf dem Server von WhatsApp, werden aber nicht an den Adressaten weitergeleitet. Unter Umständen könnt Ihr die Person auf anderem Wege kontaktieren und das Problem ergründen.

App läuft nicht flüssig

Ein Grund für den Nachrichten-Stau kann auch die App auf Eurem Smartphone oder Tablet sein. Wenn diese nicht flüssig läuft, werden Nachrichten nicht oder erst verzögert verschickt. Wenn Ihr den Verdacht habt, dass dies die Ursache für die Funktionsprobleme von WhatsApp sein könnte, beendet die Anwendung und startet sie anschließend neu. Wenn dieses Vorgehen die Situation nicht verbessert, kann es manchmal auch helfen, das mobile Gerät einmal aus- und wieder anzuschalten.

Server-Probleme bei WhatsApp

Manchmal liegt das Problem, wenn Nachrichten nicht ankommen, bei WhatsApp selbst. In einem solchen Fall könnt Ihr selbst nicht viel unternehmen – außer geduldig zu warten, bis die Techniker bei WhatsApp das Problem in den Griff bekommen. Allerdings könnt Ihr das Problem in eine Suchmaschine eingeben; dann seht Ihr meist sofort, wenn viele andere Nutzer ebenfalls keine Nachrichten empfangen oder senden können.

Zusammenfassung

  • Manchmal werden WhatsApp-Nachrichten nicht verschickt, weil es keine Internet-Verbindung gibt – überprüft Euer WLAN oder nutzt das 3G-Netz
  • Wenn Euch ein Kontakt blockiert hat, könnt Ihr diesem auch keine Nachrichten schicken
  • Wenn die App nicht flüssig läuft, solltet Ihr sie beenden und dann neu starten
  • Auch ein Neustart des Smartphones oder Tablets kann dann manchmal helfen
  • Wenn der WhatsApp-Server die Ursache ist, hilft nur geduldiges Warten

Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 als Klapp­handy: Samsung arbei­tet an Veyron-Nach­fol­ger
So soll das Klapp-Smartphone "Samsung W2018" aussehen
Das Galaxy S8 unter den Klapphandys kommt: Samsung arbeitet an einem Veyron-Nachfolger mit zwei Displays, T9-Tastatur und flotter Hardware.
Nokia 6 und Co. sollen Ende Juni welt­weit erhält­lich sein
Nokia 6, Nokia 3 und Nokia 5 dürften bis Ende Juni in Deutschland erscheinen
Nokia möchte offenbar bis Ende Juni weltweit mehrere Smartphone auf den Markt bringen. Womöglich ist auch das noch unangekündigte Nokia 8 darunter.
Huawei MateBook E im Test: das Hands-on [mit Video]
Stefanie Enge
Das Huawei MateBook E bei der Vorstellung in Berlin
Das MateBook E ist der Nachfolger des Huawei-Convertibles aus 2016. Nicht alle Verbesserungen haben uns beim Hands-on überzeugt.