WhatsApp: So löscht Ihr Nachrichten nach mehr als sieben Minuten für alle

Einmal etwas in die falsche Gruppe geschrieben? Kein Problem! WhatsApp ermöglicht es Euch, versehentlich abgeschickte Nachrichten wieder zu löschen. Allerdings nur sieben Minuten lang. Wie Ihr die Frist verlängert, lest Ihr hier.

Seit Ende Oktober 2017 müsst Ihr Euch keine Sorgen mehr machen: Habt Ihr einmal etwas in die falsche WhatsApp-Gruppe oder in den falschen Chat gepostet, habt Ihr die Möglichkeit, die Nachricht wieder zu löschen. Einen Haken hat die Sache aber: WhatsApp gibt Euch dafür nur sieben Minuten Zeit. Habt Ihr die Frist verpasst, gibt es offiziell keine Möglichkeit mehr, die Nachricht nachträglich zu löschen. Es sei denn, Ihr kennt diesen Trick, den die spanischsprachige Webseite Android Jefe entdeckt hat. Mit ihm ist das Löschen noch tagelang möglich.

Im Flugmodus auf Zeitreise

Dazu schaut Ihr einfach kurz in WhatsApp nach, zu welcher Uhrzeit Ihr die Nachricht verschickt habt. Danach schaltet Ihr Euer Telefon in den Flugmodus und beendet WhatsApp komplett. Nun öffnet Ihr die Einstellungen und stellt das Datum und die Uhrzeit so ein, dass sie mit der Absendezeit der Nachricht übereinstimmen. Tippt nun auf die Nachricht, wählt "Löschen" und dann "Für alle löschen" aus. Nun könnt Ihr den Flugmodus wieder deaktivieren und das Datum wieder umstellen. Die Nachricht sollte nun mit dem Hinweis “Diese Nachricht wurde gelöscht” bei allen beteiligten verschwunden sein.

Wir haben den Trick mit einem iPhone und der aktuellen WhatsApp-Version 2.17.71 (Stand: 8. November 2017) nachvollzogen. Die Testnachricht ließ sich ohne Probleme widerrufen. Voraussetzung dafür ist, wie beim normalen Löschen auch, dass alle beteiligten die aktuelle WhatsApp-Version auf ihrem Smartphone installiert haben. Übrigens gibt es auch Fälle, in denen der Inhalt nicht gelöscht wird. Denn wenn jemand Eure Nachricht rechtzeitig zitiert, könnt Ihr zwar das Original widerrufen. Das Zitat bleibt allerdings bestehen. Es gilt nach wie vor: Think before your post.

Zweimal klicken, und die Nachricht ist gelöscht.(© 2017 CURVED)

Weitere Artikel zum Thema
So hätte Samsungs falt­ba­res Smart­phone ausse­hen können
Francis Lido
Der mutmaßliche Samsung-Prototyp ähnelt dem ZTE Axon M (Bild)
Auf Twitter ist ein Bild von einem faltbaren, mutmaßlichen Samsung-Smartphone aufgetaucht. Es soll sich um einen Prototyp handeln.
Neue Hinweise auf Nokia X5 und inter­na­tio­nale X6-Vari­an­ten
Francis Lido
Das Nokia X6 soll auch international auf den Markt kommen
Das Nokia X5 hat möglicherweise die Bluetooth-Zertifizierungen erhalten. Das gilt wohl auch für internationale Varianten des Nokia 6.
Das iPhone 3GS gelangt wieder in den Verkauf
Francis Lido1
Das iPhone 3GS unterstützt aktuelle iOS-Versionen nicht
Ein Mobilfunkanbieter nimmt das iPhone 3GS wieder in sein Programm auf. Zu einem Preis, der durchaus fair ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.