WhatsApp: So löscht Ihr Nachrichten nach mehr als sieben Minuten für alle

LG G6
LG G6(© 2017 CURVED)

Einmal etwas in die falsche Gruppe geschrieben? Kein Problem! WhatsApp ermöglicht es Euch, versehentlich abgeschickte Nachrichten wieder zu löschen. Allerdings nur sieben Minuten lang. Wie Ihr die Frist verlängert, lest Ihr hier.

Seit Ende Oktober 2017 müsst Ihr Euch keine Sorgen mehr machen: Habt Ihr einmal etwas in die falsche WhatsApp-Gruppe oder in den falschen Chat gepostet, habt Ihr die Möglichkeit, die Nachricht wieder zu löschen. Einen Haken hat die Sache aber: WhatsApp gibt Euch dafür nur sieben Minuten Zeit. Habt Ihr die Frist verpasst, gibt es offiziell keine Möglichkeit mehr, die Nachricht nachträglich zu löschen. Es sei denn, Ihr kennt diesen Trick, den die spanischsprachige Webseite Android Jefe entdeckt hat. Mit ihm ist das Löschen noch tagelang möglich.

Im Flugmodus auf Zeitreise

Dazu schaut Ihr einfach kurz in WhatsApp nach, zu welcher Uhrzeit Ihr die Nachricht verschickt habt. Danach schaltet Ihr Euer Telefon in den Flugmodus und beendet WhatsApp komplett. Nun öffnet Ihr die Einstellungen und stellt das Datum und die Uhrzeit so ein, dass sie mit der Absendezeit der Nachricht übereinstimmen. Tippt nun auf die Nachricht, wählt "Löschen" und dann "Für alle löschen" aus. Nun könnt Ihr den Flugmodus wieder deaktivieren und das Datum wieder umstellen. Die Nachricht sollte nun mit dem Hinweis “Diese Nachricht wurde gelöscht” bei allen beteiligten verschwunden sein.

Wir haben den Trick mit einem iPhone und der aktuellen WhatsApp-Version 2.17.71 (Stand: 8. November 2017) nachvollzogen. Die Testnachricht ließ sich ohne Probleme widerrufen. Voraussetzung dafür ist, wie beim normalen Löschen auch, dass alle beteiligten die aktuelle WhatsApp-Version auf ihrem Smartphone installiert haben. Übrigens gibt es auch Fälle, in denen der Inhalt nicht gelöscht wird. Denn wenn jemand Eure Nachricht rechtzeitig zitiert, könnt Ihr zwar das Original widerrufen. Das Zitat bleibt allerdings bestehen. Es gilt nach wie vor: Think before your post.

Zweimal klicken, und die Nachricht ist gelöscht.(© 2017 CURVED)

Weitere Artikel zum Thema
Xperia 0: Plant Sony 2020 die totale Flagg­schiff-Verwir­rung?
Christoph Lübben
Das Xperia 5 (Bild) ist die kompakte Version des Xperia 1 – und das Xperia 3 ist angeblich nochmals kleiner. Alles klar?
Sony soll das Xperia 0 und weitere Smartphones für 2020 planen. Zwar klingt zumindest das Null-Modell spannend. Doch was soll das mit den Namen?
iPhone 11 vs. iPhone 11 Pro: Was macht den Unter­schied aus?
Tobias Birzer
Das iPhone 11 und iPhone 11 Pro sind sich ziemlich ähnlich.
Das iPhone 11 ist ja schon nicht schlecht – doch was bekommt ihr, wenn ihr noch ein bisschen drauflegt? Das iPhone 11 vs. iPhone 11 Pro.
Android 10: Beta für Galaxy Note 9 und Galaxy S9 rollt bald los
Lars Wertgen
Derzeit läuft auf dem Galaxy Note 9 noch Android Pie
Samsung startet bald das nächstes Beta-Programm zu Android 10. Dieses Mal sind Nutzer eines Galaxy S9 und Note 9 die Versuchskaninchen.