WLAN-Probleme mit iOS 8? Hier gibt es Lösungen

Unfassbar !62
Fehlerlose WLAN-Verbindung trotz iOS 8: Kleine Tricks machen es möglich
Fehlerlose WLAN-Verbindung trotz iOS 8: Kleine Tricks machen es möglich(© 2014 CURVED Montage)

Das Software-Update iOS 8 von Apple sorgte bei diversen Nutzern nicht gerade für Begeisterungsstürme. Offenbar kommt es im Zusammenhang mit der Aktualisierung häufig zu WLAN-Problemen. Für diejenigen unter Euch, die ebenfalls unter Verbindungsproblemen leiden, haben wir ein paar Tipps und Tricks zusammengestellt, die für Abhilfe sorgen könnten.

Die häufigsten iOS 8-Probleme mit WLAN nach dem Update

Sehr oft kommt es offenbar vor, dass sich das WLAN gar nicht erst verbindet. Auch ein Neustart des iPhone oder iPad ändert daran nichts. Ebenso wenig beseitigt das An- und wieder Ausschalten des Flugmodus den Fehler. Zudem ist das WLAN nach dem iOS 8-Update in manchen Fällen sehr langsam geworden, oft habe sich zudem die Empfangsstärke enorm verschlechtert. Dies zeigt sich zum einen in der Surfgeschwindigkeit und zum anderen an niedrigen Balken in der WLAN-Anzeige.

Ein weiteres Problem ist, dass sich das WLAN immer wieder abschaltet. So beklagen sich manche Nutzer nach dem Update darüber, dass sich das WLAN nach kurzer Zeit von selbst abschaltet. Startet man daraufhin das iPhone oder iPad neu oder aktiviert kurz den Flugmodus, ist die Verbindung zunächst wieder da, um nach wenigen Minuten erneut zu verschwinden.

Im Folgenden liefern wir Euch mögliche Lösungen für die aktuellen iOS 8-Probleme. Da diese allerdings oftmals viele unterschiedliche Ursachen haben, funktionieren die genannten Hilfestellungen eventuell nicht bei jedem.

Setzt die Netzwerkeinstellungen zurück

Dafür müsst Ihr die Einstellungen von Eurem iPhone oder iPad öffnen. Navigiert anschließend auf der linken Seite über die Menüpunkte "Allgemein" und "Zurücksetzen". Auf der rechten Seite findet Ihr dort den Punkt "Netzwerkeinstellungen". Über diesen Button könnt Ihr dann die Netzwerkeinstellungen zurücksetzen. Achtung: Dabei gehen alle Eure gespeicherten WLAN-Passwörter verloren.

Deaktiviert das mobile Internet

Was im ersten Moment komisch klingt, hat einigen Nutzern tatsächlich geholfen. Deaktiviert also das mobile Internet beziehungsweise Eure Internetverbindung. Anschließend seien die WLAN-Störungen laut diverser Erfahrungsberichte wie von Geisterhand behoben gewesen. Selbst nach der erneuten Aktivierung der mobilen Daten sollen die Probleme mit dem WLAN unter iOS 8 behoben sein. Eine Erklärung dafür können wir Euch allerdings auch nicht liefern. Um die mobile Internetverbindung zu deaktivieren, müsst Ihr bei Eurem iPhone oder iPad "Einstellungen" aufrufen, anschließen den Punkt "Mobiles Netz" antippen und dann ganz oben den Punkt "Mobile Daten" per Schieberegler deaktivieren.

Auch das Deaktivieren des WLAN-Netzwerks soll die Probleme angeblich beheben. Diese Maßnahme erfolgt ebenfalls über die Einstellungen. Dort müsst Ihr den Punkt "Datenschutz" antippen. Im darauf folgenden Menü tippt Ihr auf Ortungsdienste, wo Ihr über den Punkt "Systemdienste" in die nächste Auflistung geführt werdet. In dieser findet Ihr den Punkt "WLAN-Netzwerke", den Ihr hier abschließend deaktivieren müsst. Diese Maßnahme bezieht sich lediglich auf den Standort, der für das WLAN-Netzwerk verwendet wird, sodass die Deaktivierung nicht vollständig ist.

Ein Neustart in Ehren ...

Was natürlich immer helfen kann, ist der komplette Neustart Eures iPhone oder iPad. Einige Nutzer haben berichtet, dass nach einem Reboot ihres Geräts die iOS8-WLAN-Probleme behoben waren. Ein Versuch ist es in jedem Fall wert. Um Euer iPhone oder iPad zurückzusetzen, müsst Ihr die Standby- und die Home-Taste mindestens zehn Sekunden gedrückt halten, bis das Apple-Logo erscheint. Es handelt sich dabei um einen "harten" Neustart, es gehen also keine Daten verloren.

Zusammenfassung

  • Ein Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen kann die WLAN-Probleme unter iOS 8 beheben
  • Bei manchen Nutzern soll die Deaktivierung der mobilen Netze und der WLAN-Netze helfen
  • Wenn alles nichts hilft, versucht es mit einem "harten" Neustart

Weitere Artikel zum Thema
Analyst: Samsung Galaxy Fold könnte Apple vor Probleme stel­len
Guido Karsten
Das Samsung Galaxy Fold ist das erste marktreife Smartphone mit Falt-Display
Das Samsung Galaxy Fold ist nicht nur teurer als Apples teuerstes iPhone, es bringt auch eine echte Neuerung mit. Wird das für Apple zum Problem?
iPhone 2020 könnte wesent­lich schnel­ler als alle Vorgän­ger sein
Sascha Adermann
Her damit !8Im iPhone Xs Max arbeitet der A12 Bionic Chip – dieser ist zurzeit das Maß aller Dinge
Der Prozessor für das iPhone 2020 dürfte leistungsmäßig einen kräftigen Sprung machen. Möglich macht dies die Fertigung im 5-Nanometer-Verfahren
Apple plant offen­bar eigene Kredit­karte
Lars Wertgen
Apple wird angeblich bald eine Kreditkarte anbieten
Apple hat offenbar Gefallen am Geschäft der Finanzdienstleister gefunden – der iPhone-Hersteller plant angeblich eine Kreditkarte.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.