WLAN und Bluetooth unter iOS 11 abschalten: So geht's richtig

Peinlich !51
Im Kontrollzentrum von iOS 11 trennt Ihr nur WLAN und Bluetooth-Verbindungen, schaltet die drahtlosen Übertragungsstandards aber nicht aus.
Im Kontrollzentrum von iOS 11 trennt Ihr nur WLAN und Bluetooth-Verbindungen, schaltet die drahtlosen Übertragungsstandards aber nicht aus.(© 2017 CURVED)

Apple hat für iOS 11 das Kontrollzentrum komplett neu gestaltet. Über die Schaltflächen lassen sich WLAN und Bluetooth allerdings nicht vollständig ausschalten. Dafür müsst Ihr tiefer in die Einstellungen von iPhone und iPad eintauchen.

Im Kontrollzentrum steht bei den Schaltflächen für WLAN oder Bluetooth zwar, dass sie ausgeschaltet sind. Sind sie aber gar nicht. Mit einem Klick trennt Ihr nur die aktuellen Verbindungen, schaltet die drahtlosen Übertragungsstandards aber nicht komplett aus. Die Verbindung zur Apple Watch oder zum Apple Pencil sollen so erhalten bleiben. Besonders kurios: Um fünf Uhr morgens hebt iOS 11 die im Kontrollzentrum vorgenommene Deaktivierung täglich wieder auf, sodass sich Euer iPhone oder iPad wieder automatisch mit einem WLAN oder bekannten Bluetooth-Geräten in der Nähe verbinden. Durch die neue Funktionsweise will Apple gewährleisten, dass Funktionen wie AirDrop oder AirPlay und gekoppelte Apple-Geräte jederzeit reibungslos funktionieren.

Flugmodus oder ein Ausflug in die Einstellungen

Im Kontrollzentrum gibt es eine Brechstange, um WLAN und Bluetooth zu deaktivieren: den Flugmodus. Dann ist man aber auch telefonisch nicht mehr erreichbar. Feiner lässt sich nur in den Einstellungen arbeiten. Dort stehen die Untermenüs für WLAN und Bluetooth immerhin weit oben. Doch der Klick hinein bleibt einem nicht erspart, um die Verbindungen vollständig abzuschalten. Dies ist vor allem bei Bluetooth aus Sicherheitsgründen empfehlenswert, wenn Ihr kein eigenes Gerät verbunden habt. Und sucht das iPhone oder iPad unterwegs nicht unnötig nach drahtlosen Netzwerken, verbraucht es weniger Strom.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller3
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.