Xbox-Series-X-Release: Wann ihr sie vorbestellen, kaufen und spielen könnt

Auch Microsoft launcht mit der Xbox Series X 2020 eine brandneue Next-Gen-Spielekonsole. Ebenso wie Sony hält sich das US-Unternehmen nach Stand von Mitte Juni noch bedeckt, was die spannendsten Fragen für Gamer angeht. Auch wenn nichts Offizielles bekannt ist, gibt es aber Hinweise auf den Xbox-Series-X-Preis, auf den Release-Termin und zum Datum, ab dem ihr die neue Xbox vorbestellen könnt.

Während die PlayStation 5 bei Amazon Deutschland bereits als Angebot gelistet ist, fehlt von Microsofts Xbox Series X noch jede Spur. Gerüchte gibt es aber zu genüge – und auch die bekannten Leak-Spezialisten lassen die neue Xbox nicht außen vor und nennen bereits Termine. Liegt der Xbox-Series-X-Release wirklich deutlich vor dem der PS5? Hier ist unsere Übersicht zu den möglichen Terminen und dem wahrscheinlichen Preis der Xbox.

Xbox-Series-X-Preis bei 500 Euro – Series S sogar für 200 oder 250 Euro?

Was müsst ihr bezahlen, wenn ihr die Xbox Series X vorbestellen und später zum Release kaufen wollt? Wieder einmal tut sich zu dieser Frage der Leak-Experte IronManPS5 hervor, der früher noch unter dem Nickname PSErebus für Gerüchte sorgte. Ihm zufolge werde der Preis der Xbox Series X dem der PS5 entsprechen – und dementsprechend bei 499 Euro liegen.

Während Sony die PS5 Digital Edition ohne Blu-ray-Laufwerk bereits angekündigt hat, hält Microsoft sich noch mit Informationen zu einem möglichen Konkurrenzprodukt zurück. Gerüchten aus dem Beyond3D-Forum zufolge soll mit der Xbox Series S eine ähnliche Variante der Konsole in Arbeit sein. Sie biete aber nicht nur kein Laufwerk für physische Datenträger, sondern auch insgesamt weniger Grafikleistung. Laut den Gerüchten um die Series S koste diese wohl 200 Euro und die Xbox Series X sogar nur 400 Euro.

Xbox-Series-X-Release deutlich vor der PS5 – Kommt die Series S erst 2021?

Im Raum steht also, dass der Preis der Xbox Series X deutlich unter dem der PS5 liegen könnte – und die Series S sogar noch sehr viel günstiger als die PS5 Digital Edition werde. In denselben Gerüchten heißt es aber auch, dass die Xbox Series S erst im Jahr 2021 auf den Markt kommen könnte.

Sowohl Preis als auch Release-Termin könnten darauf hindeuten, dass Microsoft die günstigere Konsole vielleicht nicht nur über Downloads mit Spielen versorgen will, sondern sie vielleicht sogar als Hardware-Client für das Xbox Game Streaming in Betracht zieht. Das würde zumindest erklären, wieso Microsoft vielleicht später einen Ableger mit stark verringerter Grafikleistung nachliefern möchte.

Der Xbox-Series-X-Release, also der Verkaufsstart der vollausgestatteten und offenbar äußerst leistungsfähigen Microsoft-Konsole soll laut aktueller Gerüchte hingegen sogar noch deutlich vor dem PS5-Release erfolgen. IronManPS5 zufolge werde Microsoft sein Konkurrenzmodell zur PS5 ganze zwei Wochen früher, nämlich am 4. November 2020 veröffentlichen.

Xbox Series X vorbestellen ab dem 23. Juli?

Dazu, wann ihr die Xbox Series X vorbestellen könnt, hat Microsoft genauso wenig verraten wie zum Release-Termin und zum Preis. Obwohl es aus offizieller Feder zumindest einen guten Hinweis gibt. Im Juli 2020 soll nämlich das nächste Xbox-Event stattfinden. Erwartet wird, dass diese Veranstaltung die ausgefallene Präsentation zur E3 2020 in Los Angeles ersetzen wird.

Da auch der Startschuss für die PS5-Vorbestellungen fallen soll, ist es nur wahrscheinlich, dass Microsoft während dieses Events im Juli den Preis seiner Xbox Series X bekanntgibt – und ihr sie im Anschluss direkt vorbestellen könnt.

Update 7. Juli 2020: Mittlerweile ist auch bekannt, wann die Microsoft-Veranstaltung im stattfinden wird: Das US-Unternehmen lädt am 23. Juli 2020 zum großen "Xbox Games Showcase". Nach einer "Pre-Show", die bereits eine Stunde früher beginnt, startet das mögliche Xbox-Series-X-Event zum Start der Vorbestellungen um 18:00 Uhr deutscher Zeit.

Die Xbox Series X könnte genauso teuer wie oder sogar günstiger als die PS5 werden.(© 2020 Microsoft)

Weitere Artikel zum Thema
Xbox Live down: Micro­softs Spiele-Platt­form am Donners­tag-Abend offline
Guido Karsten
UPDATEOhne Xbox Live sind einige Funktionen der Xbox One X nicht nutzbar
Xbox Live ist down. Am 4. Juni ist der Dienst für Microsofts Xbox-Konsolen offline. Offenbar betrifft die Störung nicht nur Nutzer in Deutschland.
Meinung: Micro­soft Surface Duo – Wieso mich das Handy trau­rig macht
Christoph Lübben
Her damit12Das Surface Duo sieht schick aus und ist sogar zusammenklappbar – aber man kann es wohl knicken
Mit dem Surface Duo wagt Microsoft sein Comeback am Smartphone-Markt. Es hätte gut werden können. Doch neuen Leaks zufolge wird es mich enttäuschen.
Zoom vs. Skype vs. Teams: Welches Video­kon­fe­renz­sys­tem für wen?
Joerg Geiger
Welches Programm eignet sich am ehesten für private Nutzung?
Videokonferenzsysteme erleben aktuell einen regelrechten Boom. Doch welches ist das Richtige? Zoom, Skype und Teams im Vergleich.