Xiaomi Redmi K30 5G und iPhone-Selbsthilfetipps – unsere Wochen-Highlights

Das Mate 30 Pro, ein Plädoyer für die Klinkenbuchse und iPhone-Tipps.
Das Mate 30 Pro, ein Plädoyer für die Klinkenbuchse und iPhone-Tipps.(© 2019 CURVED/Getty)

In dieser Woche haben wir spannende Neuigkeiten vom günstigsten 5G-Phone der Welt in petto und zeigen euch, wie ihr Probleme mit dem iPhone ohne Reparaturwerkstatt selbst beheben könnt. Das und vieles mehr in unseren Wochen-Highlights.

Highlights der letzten Woche verpasst? Hier findet ihr sie.

In der Technik-Welt gibt es immer mal wieder Phasen, in denen sich die meisten Meldungen um einige wenige Geräte drehen, beispielsweise, wenn ein Release der neuesten iPhone- oder Samsung Galaxy-Flaggschiffe bevorsteht. Nicht so in dieser Woche: In unseren News-Highlights findet ihr eine bunte Palette an Hersteller-übergreifenden Neuigkeiten und Tipps.

News-Highlights der Woche: Die fünf CURVED-Artikel mit den meisten Leserbewertungen

  • Apple iPhone SE 2 Plus: Laut Apple-Fachmann Ming-Chi Kuo könnte es zusätzlich zum 2020 erscheinenden iPhone SE ein größeres SE 2 Plus geben – allerdings erst ein Jahr später. Was bisher darüber bekannt wurde, lest ihr hier.
  • Huawei Mate 30 Pro, Deutschlandstart: Seit dem 12. Dezember ist das Mate 30 Pro in Deutschland erhältlich. Kommt es nun mit Google Diensten oder nicht?
  • Ein Plädoyer für den Klinkenanschluss: Bluetooth-In-Ears haben zweifelsohne ihre Vorteile – gegenüber einem Kopfhörer mit Klinkenanschluss aber auch Nachteile. Unsere Redakteurin Viktoria hat sich mit den Pros und Contras auseinandergesetzt.
  • Sony Xperia 3: Bekommt das Xperia 3 womöglich eine Sechsfach-Kamera? Die aktuellen Informationen über das Sony-Smartphone gibt es hier.
  • Huawei P40 Pro, Fast-Charging: Das neue Huawei-Device bekommt offenbar einen Graphen-Akku. Einen … was? Hier erfahrt ihr es!

Mein Lieblings-Smartphone der Woche: Das günstige Xiaomi Redmi K30 (5G)

Es hat ja nun wirklich lange genug gedauert, bis 5G nach Deutschland kam, wenngleich beim Netzausbau noch viel zu tun ist. Bei mir in der Gegend, also quasi am Ende der Welt, kann man von Glück sagen, wenn man im Freien ein paar Balken LTE abgreift. Wer über den Neukauf eines Smartphones nachdenkt, wird sich dennoch freuen, wenn das Device bereits den schnellen 5G-Standard unterstützt – kann ja nicht schaden. Irgendwann werden wir ihn ja vielleicht auch mal landesweit nutzen können.

Bislang sind Smartphones, die 5G im Portfolio haben, allerdings rar und meistens sehr teuer. Nicht so aber das Redmi K30 5G, das in China (je nach Ausstattung) umgerechnet zwischen 256 und 371 Euro kosten wird. Damit ist es laut GizChina das günstigste 5G-Smartphone der Welt.

Das Redmi K30 5G kommt wahlweise mit 6 oder 8 GB RAM und einen 64 bis 256 GB großen internen Speicher. Außerdem verfügt es über ein riesiges 6,67 Zoll LC-Display mit 2.400 x 1.080 Pixel (Full HD+) Auflösung und einer Bildwiederholrate von 120 Hz. Es hat eine Quad-Kamera mit 64 MP Haupt-Objektiv auf der Rückseite sowie eine Dual-Frontkamera mit einem 20 MP Haupt-Objektiv. Angetrieben wird das Ganze von einem Qualcomm Snapdragon 765G Prozessor.

Wer auf 5G-Unterstützung doch keinen Wert legt, bekommt das Redmi K30 mit LTE, 4 bis 6 GB RAM und 64 bis 256 GB internem Speicher für 205 bis 282 Euro. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es allerdings (vorerst): Zum Deutschland-Release gibt es momentan noch keine Infos. Da das Redmi K30 jedoch bereits ab dem 12. Dezember in China vorbestellbar ist und das Redmi K30 5G dort voraussichtlich ab Januar an den Start geht, gibt es gute Chancen, dass wir das günstige Device in absehbarer Zeit auch hier bekommen werden. Vielleicht dann ja pünktlich zum 5G-Netzausbau in eurer Wohngegend.

Mein Lieblings-Tipp der Woche: So könnt ihr iPhone-Probleme selbst beheben

Euer iPhone zickt rum? Nicht immer müsst ihr es darum gleich in die Reparaturwerkstatt geben oder einschicken. Denn einige Probleme mit eurem Lieblings-Device könnt ihr auch selbst in den Griff bekommen.

Ob es sich dabei um Verbindungsprobleme bei WLAN und Bluetooth, eigenwillige Apps, Schwierigkeiten bei Aufladen oder einen vollen Speicher handelt – unser Redakteur Jörg Geiger hat nützliche Tipps für euch parat.

Kennt auch ihr hilfreiche Tricks zur Fehlerbehebung beim iPhone? Dann schreibt uns doch an curved-redaktion@c3.co

Und Achtung: Auch in der nächsten Woche gibt es wieder unser CURVED-Advents-Gewinnspiel!

Außerdem findet ihr bei uns wie immer die neuesten News aus dem Technik-Bereich.

Schaut also rein – wir freuen uns schon auf euch!


Weitere Artikel zum Thema
iPhone SE, Xiaomi Mi 10 und Co.: Diese Handys sind in Deutsch­land ange­sagt
Francis Lido
Das iPhone SE (2020) hat in Deutschland offenbar viele Fans
Welche Smartphones kauft Deutschland in Corona-Zeiten? Hoch im Kurs stehen unter anderem das iPhone SE (2020) und das Xiaomi Mi 10.
Xiaomi: Was MIUI 13 verän­dern könnte
Francis Lido
MIUI 13 sollte unter anderem das Xiaomi MI 10 (Bild) erreichen
Kaum ist MIUI 12 ausgerollt, da kursiert bereits ein Video zu MIUI 13. Sehen wir darin bereits eines der zukünftigen Xiaomi-Features?
Xiaomi Mi 10T (Pro) gele­akt: Tren­nen beide Modelle nur Details?
Lars Wertgen
UPDATEDas Xiaomi Mi 10 wird bald um die T-Reihe erweitert
Zum Xiaomi Mi 10T Pro ist die Gerüchteküche schon lange aktiv. Neuigkeiten gibt es endlich auch zum Mi 10T, das dem Pro-Modell sehr ähnlich sein soll.