Xperia Z3 Compact: 4 Tipps für eine lange Akku-Laufzeit

Peinlich !25
Xperia Z3 Compact: Noch mehr Akkulaufzeit dank Energiespartipps
Xperia Z3 Compact: Noch mehr Akkulaufzeit dank Energiespartipps(© 2014 CURVED)

Mit einer von Sony angegebenen Laufzeit von bis zu zwei Tagen im normalen Betrieb verfügt der Akku des Xperia Z3 Compact über eine gute Ausdauer. Doch die Akku-Laufzeit des handlichen Sony-Smartphones lässt sich durch ein paar Handgriffe noch verlängern. In unserem Ratgeber erfahrt Ihr, mit welchen Maßnahmen Ihr Eurem Xperia Z3 Compact zu einem zusätzlichen Power-Schub verhelfen könnt.

Die Benachrichtigungsleuchte für den Akku-Stand Eures Xperia Z3 Compact gibt Euch in drei verschiedenen Farben Auskunft über die verbleibende Energie des Smartphones. Grün bedeutet, dass der Akku mehr als 90 Prozent geladen ist. Ein rotes Blinken zeigt Euch an, dass das Z3 Compact gerade geladen wird und der Akkuladestand weniger als 15 Prozent beträgt. Orange bedeutet dagegen, dass das Smartphone gerade geladen wird und sich der Ladestand unter 90 Prozent befindet. Falls der Akku vollständig entleert ist, dauert es ein paar Minuten, bis sich die Benachrichtigungsleuchte und das Ladesymbol auf dem Display zeigen. Folgende Maßnahmen könnt Ihr treffen, um die Laufzeit Eures Xperia Z3 Compact-Akkus zu verlängern und den Stromverbrauch im Blick zu haben.

Energieverbrauch verwalten

Nachdem Ihr auf den Startbildschirm getippt habt, wählt "Einstellungen | Energieoptionen | Akkuverbrauch von Apps". Daraufhin seht Ihr eine Auflistung von Apps mit hohen Datenübertragungsraten sowie Anwendungen, die Ihr schon länger nicht benutzt habt. Hier könnt Ihr gegebenenfalls überflüssige Apps deinstallieren oder sie in ihrer Nutzung beschränken. Um zu sehen, welche Apps am meisten Strom verbrauchen, tippt auf den Bildschirm und dann auf "Einstellungen | Energieoptionen | Akkuverbrauch".

Verwendet die Energiesparmodi

Um einen Energiesparmodus für Euer Xperia Z3 Compact zu aktivieren müsst Ihr auf den Startbildschirm tippen und anschließend über die "Einstellungen" zu "Energieoptionen" navigieren. Tippt hier auf den gewünschten Modus und bestätigt Eure Angabe, sofern es erforderlich ist. Eventuell müsst Ihr einen Schieber nach rechts ziehen oder ein Häkchen im zum jeweiligen Modus dazugehörigen Kästchen setzen.

Akku-Optimierung mittels Stamina-Modus

Der Stamina-Modus verfügt über verschiedene Funktionen, die die Akkuleistung Eures Xperia Z3 Cpmpact verbessern können. So gibt es zum Beispiel einen erweiterten Standby-Modus oder die Stamina-Uhr. Diese hält Netzwerkverbindungen in Situationen an, wenn Ihr oft die Einschalttaste drückt, um zu sehen, wie spät es ist. Zudem kann der Stamina-Modus die Hardwareleistung Eures Xperia Z3 Compact bei der Nutzung beschränken. Ihr aktiviert den Stamina-Modus über "Einstellungen | Energieoptionen | Stamina-Modus". Falls der Modus deaktiviert ist, schaltet ihn ein. Um auszuwählen, welche Anwendungen im Stamina-Modus genutzt werden sollen, müsst Ihr den erweiterten Standy-Modus aktivieren und anschließend auf "Im Standbymodus aktive Apps" und "Anwendungen hinzufügen" tippen. Nun könnt Ihr nach links oder rechts blättern, um die möglichen Anwendungen auszuwählen. Sobald Ihr Euch entschieden habt, müsst Ihr nur noch auf "Fertig" tippen.

Weitere Energiesparmodi nutzen

Neben dem Stamina-Modus stehen Euch noch weitere Modi zur Verfügung, die die Akkulaufzeit Eures Xperia Z3 Compact verlängern. Dazu zählt der Ultra-Stamina-Modus, der Euer Smartphone auf die grundlegenden Funktionen beschränkt, der Akkuschonmodus, der zum Beispiel die Bildschirmhelligkeit anpasst oder auch das ortsbezogene Wi-Fi.

Zusammenfassung

  • Überprüft den Verbrauch Eures Xperia Z3 Compact über "Einstellungen | Energieoptionen | Akkuverbrauch"
  • Verwendet den passenden Energiesparmodus
  • Aktiviert den Stamina-Modus über "Einstellungen | Energieoptionen | Stamina-Modus"
  • Nutzt zusätzlich und je nach Bedarf auch die weiteren Energiespar-Optionen Eures Xperia Z3 Compact wie den Akkuschonmodus

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !12Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.