Android 4.4 KitKat nur auf fünf Prozent der Geräte

Android 4.4 KitKat ist noch längst kein Standard
Android 4.4 KitKat ist noch längst kein Standard(© 2014 CC: Flickr/Andrew _ B)

Die langsame Verbreitung der neuen Android-Version 4.4 KitKat ist wahrscheinlich den Betreibern geschuldet: Während es für manche Geräte in einigen Ländern schon zur Verfügung steht, müssen viele andere noch auf das entsprechende Update für ihr Smartphone oder ihr Tablet warten, berichtet übergizmo. Demnach ist KitKat derzeit auf gerade mal 5,3 Prozent der Android-Geräte installiert. Eine bittere Erkenntnis, hatten Analysten Ende März doch erst eine Verbreitung von acht Prozent bescheinigt.

Die Android-Version mit der größten Verbreitung bis zum heutigen Tag ist 4.1, Jelly Bean, mit 34,4 Prozent. Danach folgt die Jelly Bean-Version 4.2 mit 18,1 Prozent. Android 4.3 hat es bis heute nur auf 8,9 Prozent der Geräte geschafft und liegt damit noch hinter Gingerbread (17,8 Prozent) und Ice Cream Sandwich (14,3 Prozent). Interessant ist, dass Gingerbread anscheinend immer noch auf vielen Android-Geräten benutzt wird – obwohl die Veröffentlichung schon vier Jahre zurückliegt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9 und S9 Plus erhal­ten Sicher­heits­up­date für Juni
Christoph Lübben
Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus erhalten das Sicherheitsupdate für Juni vergleichsweise spät
Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus erhalten das Sicherheitsupdate für Juni in Deutschland. Allerdings später als ältere Smartphones des Herstellers.
Deutsch­land vs. Schwe­den: So seht ihr das Schick­salss­piel im WM-Live­stream
Marco Engelien
Marco Reus muss gegen Schweden alles geben
EIn der Partie Deutschland gegen Schweden geht es für den Weltmeister schon um alles. Wie ihr live das Spiel live verfolgt, lest ihr hier.
Nokia X6: Smart­phone mit Notch soll nach Deutsch­land kommen
Christoph Lübben
Das Nokia X6 ist wohl bald auch hierzulande erhältlich
Das Nokia X6 kommt offenbar nach Deutschland: Ein Marktstart ist hierzulande wohl ziemlich wahrscheinlich. Doch wann ist es so weit?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.