Android M soll erweiterten "Bitte nicht stören"-Modus erhalten

Supergeil !13
Unter Android M könnt Ihr festlegen, wann der "Bitte nicht stören"-Modus aktiviert wird
Unter Android M könnt Ihr festlegen, wann der "Bitte nicht stören"-Modus aktiviert wird(© 2015 Droid Life)

Mehr Möglichkeiten zur individuellen Konfiguration: Mit Android M soll auch der "Bitte nicht stören"-Modus runderneuert werden, den Google mit Android 5.0 Lollipop eingeführt hat. Künftig könnt Ihr beispielsweise festlegen, welche Benachrichtigungen Euch dort angezeigt werden.

Der "Bitte nicht stören"-Modus bietet Euch unter Android M die Optionen für "Absolute Stille", "Nur Wecker" und "Nur Dringlichkeit", berichtet Droid Life unter Berufung auf die Entwicklerversion des Betriebssystems. Während die ersten beiden Menüpunkte sich selbst erklären, werden Euch bei "Priority only" solche Benachrichtigungen angezeigt, die Ihr zuvor mit "Priorität" gekennzeichnet habt.

Eigenständige Einheit

Der "Bitte nicht stören"-Modus befindet sich unter Android M nicht mehr automatisch in den Lautstärke-Einstellungen, sondern stellt eine eigenständige Einheit dar. Erst dann, wenn Ihr einen "Nicht stören"-Modus ausgewählt habt, könnt Ihr diesen auch über den Lautstärke-Slider beenden.

In den "Erweiterten Einstellungen" könnt Ihr noch differenzierter festlegen, was zum Beispiel im "Priority only"-Modus durchkommt und was nicht. Mögliche Optionen sind Kalender und Erinnerungen sowie Nachrichten und Anrufe von bestimmten Personen. Neu ist die Option "Wiederholte Anrufer": Wenn Euch jemand mehrfach anruft, wird das Telefonat trotz "Bitte nicht stören"-Modus durchgestellt, da es sich um einen Notfall handeln könnte. Mit "Automatische Regeln" könnt Ihr zudem Zeiträume festlegen, in denen der Modus automatisch aktiviert wird.


Weitere Artikel zum Thema
"Für dich": Google Maps wird noch persön­li­cher
Lars Wertgen
Google Maps liefert euch bald individuelle Vorschläge
Google Maps schlüpft noch tiefer in die Rolle des Reiseleiters: Der "Für dich"-Tab empfiehlt konkret Orte, die zu euren Interessen passen sollen.
Google Pixel 3 Lite: Güns­ti­ges Modell soll auch als XL-Ausfüh­rung kommen
Francis Lido
Die Rückseite des Google Pixel 3 Lite XL soll ähnlich aussehen wie bei seinem teureren Vorbild
Ein Rendervideo soll das Google Pixel 3 Lite XL zeigen. Offenbar bringt es ein Feature zurück, das viele bei den teureren Modellen vermissen.
Diese Jacke warnt euch, bevor ihr euer Smart­phone verge­sst
Lars Wertgen
Levi's X Google Jacquard Commuter Jacket
Ein Software-Update soll sicherstellen: Wer eine smarte Jacke von Levi's nutzt, verliert künftig weder das Kleidungsstück noch sein Smartphone.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.