Instagram: Miley Cyrus schockt mit Katzen-Lippen-Tattoo

Was tut man nicht alles für die liebe Aufmerksamkeit: Popsternchen und Skandal-Nudel Miley Cyrus hat sich einen Smiley in Form eines traurigen Kätzchens tätowieren lassen – und zwar auf die Unterlippe. Die Bilder dazu hat sie direkt auf Instagram geteilt.

Wir kennen Smileys und Emoticons aus Messenger-Apps, Chats und Foren, ja auch auf T-Shirts und Aufklebern sind sie gelegentlich zu sehen – aber auf einer Unterlippe? Offenbar hielt Miley Cyrus das für eine gute Idee. Prompt hatte sich die 21-Jährige ein neues Tattoo stechen lassen, das einen Smiley in Form eines weinenden Kätzchens zeigt. Von der Farbgebung her könnte es auch ein Tiger mit einer großen, blauen Träne unter dem rechten Auge sein.

"Miley, du hast ernsthafte Probleme. Du bist so ein Freak."

Die Pop-Sängerin hat am Samstag gleich zwei Selfies von sich und ihrer neuen Tätowierung bei Instagram hochgeladen – ihre Follower klicken seit Stunden wie begeistert auf die beiden Fotos. Zusammen haben die zwei Bilder mehr als eine Million Likes und 20.000 Kommentare erhalten, wobei die Meinungen der Fans nicht immer positiv sind. Der Nutzer raah_tuty7 etwa kommentierte eines der Fotos mit den Worten: "Miley, du hast ernsthafte Probleme. Du bist so ein Freak."

Auffallen um jeden Preis: Promis wie Miley Cyrus und Justin Bieber

Diese Smiley-Tätowierung ist nicht die erste Aktion, mit der Miley Cyrus für Aufsehen sorgt. Mittlerweile hat sie den Ruf einer Skandal-Nudel, da sie mit immer ausgefalleneren Aktionen provoziert – etwa mit ihrem Musikvideo zu dem Song "Wrecking Ball", in dem sie nackt auf einer Abrissbirne reitet, mit ihrer dauerhaft ausgestreckten Zunge oder mit dem skandalösen Auftritt bei den MTV Video Music Awards 2013.

Immerhin: Mit solchen Aktionen bleibt sie im Gespräch, ihre Selbstdarstellung auf Instagram trägt dazu bei. Da ist sie nicht die Einzige – auch ihr Musiker-Kollege Justin Bieber weiß die Plattform für seine Selbstdarstellung zu nutzen, wie seine rund 1300 Beiträge beweisen. Erst vor Kurzem hatte er es mit einem Beitrag geschafft, Instagram in die Knie zu zwingen.


Weitere Artikel zum Thema
Die 80er haben ange­ru­fen: "RoboCop" bekommt eine Fort­set­zung
Lars Wertgen
"RoboCop" kehrt zurück
"RoboCop" zählt zu den legendärsten Filmen der 80er Jahre. Der Klassiker könnte bald eine Fortsetzung bekommen.
Spotify für Android: So könnt ihr schnel­ler auf eure Play­lis­ten zugrei­fen
Marco Engelien
Spotify für Android
Soll es mit der Lieblingsmusik in Spotify mal wirklich schnell gehen, könnt ihr auf das Öffnen der App verzichten. Wie das geht, erfahrt ihr hier.
Oscar Nomi­nie­run­gen 2018: Das sind die Anwär­ter auf den begehr­tes­ten Preis
Sandra Brajkovic1
"Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" ist einer der heißesten Anwärter für den Oscar als bester Film.
Hier sind sie, die Anwärter auf den bedeutendsten Filmpreis der Geschichte: Wer 2018 Nominierungen für den Oscar erhalten hat, lest ihr hier.