"Baldur's Gate Enhanced Edition" erhält Erweiterung "Siege of Dragonspear"

Supergeil !5
Das Baldur's Gate-Universum soll bald um den Titel "Siege of Dragonspear" erweitert werden
Das Baldur's Gate-Universum soll bald um den Titel "Siege of Dragonspear" erweitert werden(© 2015 Google Play Store/Beamdog)

Neues Kapitel für den Rollenspiel-Hit "Baldur's Gate": Nachdem im April mit der "Enhanced Edition" bereits ein umfangreiches Spiel erschienen ist, soll bald mit "Siege of Dragonspear" eine Erweiterung im Google Play Store und bei iTunes erhältlich sein.

Für alle Rollenspieler, die bereits seit Jahren auf "Baldur's Gate 3" warten, ist dies die Möglichkeit, die Zeit bis zum möglichen Release des Nachfolgers zu überbrücken, berichtet AndroidAuthority. "Siege of Dragonspear" ist von der Geschichte her zwischen dem ersten und dem zweiten Teil der Rollenspiel-Saga angesiedelt. Die Erweiterung bietet nicht nur eine neu entwickelte Geschichte, sondern soll auch vier neue Charaktere beinhalten. Aber auch bereits bekannte Figuren wie Neera, Rasaad und Dorn sollen auftauchen.

Verbesserte Infinity-Engine

In Bezug auf Grafik und Gameplay soll sich "Siege of Dragonspear" nicht groß von den anderen Baldur's Gate-Titeln unterscheiden, da die Entwickler von Beamdog die gleiche "Infinity Engine" verwendet haben. Laut der Internetseite zum Spiel sollen die UI und die Features der Engine aber im Vergleich zu den Vorgängern verbessert worden sein. Auch ein Multiplayer-Modus wurde integriert, der unabhängig von der verwendeten Plattform das Spielen mit Freunden ermöglichen soll.

Außer für Android soll "Baldur's Gate: Siege of Dragonspear" auch für iOS, Windows, Mac OS X und Linux erscheinen. Für wann der Release des Spiels geplant ist und wie viel der neue Titel kosten soll, haben die Entwickler von Beamdog bislang nicht verraten.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book könnte euch in Zukunft die Augen öffnen
Francis Lido
Facebook könnte künftig viele verunglückte Fotos retten
Facebook arbeitet an einer Technologie, die geschlossene Augen auf Fotos öffnen kann. Die genutzte Methode kommt bereits woanders zum Einsatz.
Poké­mon GO lässt euch künf­tig tauschen
Christoph Lübben
Ein Freund von euch wünscht sich das Weihnachts-Pikachu? Ihr könnt es ihm nun schicken
Pokémon GO erhält eine wichtige Neuerung: Nun könnt ihr die Taschenmonster mit Freunden nach Belieben tauschen.
Apple könnte güns­ti­gen Netflix-Konkur­ren­ten planen
Christoph Lübben
Bislang sind Eigenproduktionen bei Apple Music und in der TV-App untergebracht
Apple arbeitet an vielen Eigenproduktionen. Angeblich ist ein eigener Video-Streaming-Dienst geplant, um diese anzubieten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.