"Baldur's Gate Enhanced Edition" erhält Erweiterung "Siege of Dragonspear"

Supergeil !5
Das Baldur's Gate-Universum soll bald um den Titel "Siege of Dragonspear" erweitert werden
Das Baldur's Gate-Universum soll bald um den Titel "Siege of Dragonspear" erweitert werden(© 2015 Google Play Store/Beamdog)

Neues Kapitel für den Rollenspiel-Hit "Baldur's Gate": Nachdem im April mit der "Enhanced Edition" bereits ein umfangreiches Spiel erschienen ist, soll bald mit "Siege of Dragonspear" eine Erweiterung im Google Play Store und bei iTunes erhältlich sein.

Für alle Rollenspieler, die bereits seit Jahren auf "Baldur's Gate 3" warten, ist dies die Möglichkeit, die Zeit bis zum möglichen Release des Nachfolgers zu überbrücken, berichtet AndroidAuthority. "Siege of Dragonspear" ist von der Geschichte her zwischen dem ersten und dem zweiten Teil der Rollenspiel-Saga angesiedelt. Die Erweiterung bietet nicht nur eine neu entwickelte Geschichte, sondern soll auch vier neue Charaktere beinhalten. Aber auch bereits bekannte Figuren wie Neera, Rasaad und Dorn sollen auftauchen.

Verbesserte Infinity-Engine

In Bezug auf Grafik und Gameplay soll sich "Siege of Dragonspear" nicht groß von den anderen Baldur's Gate-Titeln unterscheiden, da die Entwickler von Beamdog die gleiche "Infinity Engine" verwendet haben. Laut der Internetseite zum Spiel sollen die UI und die Features der Engine aber im Vergleich zu den Vorgängern verbessert worden sein. Auch ein Multiplayer-Modus wurde integriert, der unabhängig von der verwendeten Plattform das Spielen mit Freunden ermöglichen soll.

Außer für Android soll "Baldur's Gate: Siege of Dragonspear" auch für iOS, Windows, Mac OS X und Linux erscheinen. Für wann der Release des Spiels geplant ist und wie viel der neue Titel kosten soll, haben die Entwickler von Beamdog bislang nicht verraten.


Weitere Artikel zum Thema
Allo am PC nutzen: Googles Messen­ger bekommt eine Web-Version
Marco Engelien
Der Google Assistant ist der Hauptbestandteil von Allo.
Google sucht aktuell nach immer neuen Wegen, den Messenger Allo attraktiver für Nutzer zu machen. Jetzt soll eine Web-Version kommen.
Nintendo Switch muss zum Start noch ohne virtu­elle Konsole auskom­men
Michael Keller
Anfang März 2017 findet der Release von Nintendo Switch statt
Vorerst keine Retro-Games auf der Nintendo Switch: Die neue Konsole wird zum Release die virtuelle Plattform für alte Spiele noch nicht unterstützen.
Linker Joy-Con der Nintendo Switch verliert offen­bar häufig die Verbin­dung
2
Peinlich !10Die Joy-Cons dienen als Controller bei der Switch. Allerdings scheint es noch zu Problemen bei der Nutzung zu kommen.
Einige Journalisten konnten die Nintendo Switch bereits testen. Ihr Fazit: Die Verbindung zwischen Konsole und Controller macht Schwierigkeiten.