Deezer übernimmt Podcast-App Stitcher

Neben Musik will Deezer jetzt auch Podcasts und Radioshows anbieten.
Neben Musik will Deezer jetzt auch Podcasts und Radioshows anbieten.(© 2014 Deezer, CURVED Montage)

Der europäische Musik-Streaming-Anbieter will sich durch neue Audio-Angebote von der Konkurrenz abheben. Die Podcasts und Radioshows sind künftig auch bei Deezer zu finden.

Podcasts und Radioshows

Deezer schnappt sich das Startup Stitcher. Der französische Musik-Streaming-Anbieter will mit dem Unternehmen aus San Francisco seinen Katalog erweitern. Stitcher ist eine App, die Podcasts und Radioshows aggregiert. Auf Android ist die Anwendung als Alternative zu iTunes beliebt. Das Startup hat eigenen Angaben zufolge 35.000 Podcasts von 12.000 Content-Providern im Portfolio.

Diesen Katalog will Deezer jetzt bei sich integrieren, um sich beim Start auf dem US-Markt von der Konkurrenz abzuheben. Die App von Stitcher werde vorerst weiterhin verfügbar sein, verspricht der neue Eigentümer.

Neuer Service "Talk"

Die Podcast-Angebote sollen zeitgleich aber auch in einen neuen, kostenlosen Dienst von Deezer eingebaut werden.  An "Talk" habe man schon gearbeitet, bevor man mit Stitcher verhandelt habe, verrät CEO Tyler Goodman. Das Startup soll das neue Angebot für nicht-musikalische Audio-Inhalte jetzt vorantreiben. Stitcher-Gründer Peter deVroede wird Entwicklungschef von Talk. Insgesamt übernimmt Deezer 22 Mitarbeiter. Wie viel die Akquisition wert ist, bleibt geheim.

Bislang hat der Spotify-Mitbewerber aus Paris, der seit 2011 auch in Deutschland verfügbar ist, nur Akquisitionen getätigt, um die Reichweiten zu erhöhen. Mit Talk will sich Deezer gegen die starken Konkurrenten in den USA behaupten.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Music geht Part­ner­schaft mit Musik­vi­deo-App musi­cal.ly ein
Michael Keller
Über musical.ly könnt Ihr nun auch Songs von Apple Music hören
musical.ly und Apple Music sind eine Kooperation eingegangen: Künftig könnt Ihr Songs des Streaming-Dienstes innerhalb der Netzwerk-App hören.
Darum ist der Messen­ger Lite der bessere Face­book Messen­ger
Jan Johannsen6
Links der Facebook Messenger und rechts der Messenger Lite.
Der Facebook Messenger wurde mit der Story-Funktion nach Meinung vieler Nutzer unbrauchbar. Mit dem Messenger Lite naht Rettung von Facebook selbst.
Arbeit­s­agen­tur will Euch per WhatsApp zum Traum­job verhel­fen
2
Die Bundesagentur für Arbeit berät nun auch via WhatsApp
Berufsberatung 2.0: Die Bundesagentur für Arbeit erweitert ihren Service und nutzt WhatsApp als kostenloses Kommunikationsmittel.