Die besten neuen Spiele fürs iPhone: iOS-Games, die sich wirklich lohnen

Weg damit !19
Achtung, Suchtgefahr: Stack auf dem iPhone
Achtung, Suchtgefahr: Stack auf dem iPhone(© 2016 CURVED)

Nach einem harten Arbeitstag entspannt es sich beim Zocken bequem auf dem Sofa am besten. Im März sind drei besondere Games auf unseren Smartphones und Tablets gelandet, die Euch auch gefallen könnten: "Stack", "Clash Royale" und "Assassin's Creed Identity".

Für die Action-Fans unter Euch ist "Assassin's Creed Identity" genau das richtige. Puzzle-Spaß gibt es bei "Stack". Wer schon "Clash of Clans" geliebt hat, wird den neuen Ableger "Clash Royale" lieben.

Assassin's Creed Identity(© 2016 CURVED)

Für Action-Fans: Assassin's Creed Identity

Von Ubisoft gibt es jetzt ein eigenständiges Abenteuer rund um den Assassinen für Smartphones und Tablets. Optisch macht das Meuchelabenteuer jede Menge her. Die Grafik überrascht durch ihre hohe Qualität, die Steuerung ist allerdings wie bei allen Actiongames mit Touch-Oberfläche gewöhnungsbedürftig.

Ohne nervige Menüs landen wir direkt im Spiel und bringen gleich das erste Opfer um. Nach einem Mini-Tutorial wählen wir einen Charakter aus, dann geht es nach Italien auf die Suche nach dem Geheimnis der "Mystery of Crows". Eine Mission besteht, wie wir es von den PC- und Konsolen-Games gewohnt sind, aus Meuchelaufträgen und Herausforderungen. Abgeschlossene Missionen bringen uns bessere Ausrüstungen. Der Unterschied zu den Konsolen-Games besteht in der nicht frei erkundbaren Welt. Auf dem Tablet finden wir nur Abschnitte, in denen wir Aufgaben erledigen können. Außerdem ist die Story vergleichsweise schwach. Dennoch macht das Action-Abenteuer für Zwischendurch viel her.

"Assassin's Creed Identity" kostet fünf Euro und ist verfügbar für iPhones und iPads. Bald soll auch eine Android-Version erscheinen.

Clash Royale

Für Strategen: Clash Royale

Der Nachfolger zum extrem erfolgreichen "Clash of Clans" ist da! In "Clash Royale" begibt sich der Spieler in spannende Towerdefense-Kämpfe. Außerdem ist das Gameplay gespickt mit Kartenspiel-Elementen.

Im Zweikampf tretet Ihr gegen andere Spieler an. Das Ziel: ihre Türme zerstören. Das schafft Ihr durch Ausspielen von Karten, auf denen Eure Helden (Bogenschützen, Riesen, usw.) oder Spezialangriffe (Pfeile oder Feuerbälle) abgebildet sind. Je nach Typ kosten die Karten beim Ausspielen Energiepunkte. Davon könnt Ihr maximal zehn gleichzeitig besitzen, die Leiste füllt sich aber zeitabhängig selbstständig wieder auf, sodass Ihr immer mehr Krieger in den Kampf schicken könnt. Am Ende entscheidet Euer taktisches Vorgehen über Sieg oder Niederlage, denn für ein Match habt Ihr nur etwa drei Minuten Zeit. Wer am Ende mehr Türme zerstört hat, gewinnt.

Aus Euren Charakteren und Angriffen könnt Ihr drei Decks mit jeweils acht Karten bauen. Für gewonnene Kämpfe erhaltet Ihr Truhen, in denen sich etwa Verbesserungskarten, von denen mehrere Eure Charaktere aufwerten, oder neue Helden befinden.

"Clash Royale" gibt es für Android- und iOS-Geräte. Es ist kostenlos auf Free-to-Play-Basis. Heißt: Um Eure Charaktere zu verbessern oder schneller im Spiel voranzukommen, könnt Ihr echtes Geld benutzen. Alle, die es kostenlos spielen wollen, müssen unter Umständen länger warten, bis etwas Neues passiert. Beispielsweise dauert das Öffnen einer silbernen Truhe drei Stunden, wenn Ihr nicht dafür bezahlen wollt.

Stack(© 2016 CURVED)

Für Puzzler: Stack

Wie bei Tetris müsst Ihr in "Stack" Euer Puzzlegeschick unter Beweis stellen. Doch statt Reihen baut Ihr einen Turm. Eure Aufgabe besteht darin, kleine flache Bauklötze, die an Fliesen erinnern, so übereinander zu legen, dass sie komplett deckungsgleich sind. Die Fliesen schweben dabei über dem Turm. Wenn Ihr klickt, dann fällt sie nach unten. Steht etwas über, bricht dieser Teil ab und die Fläche für die folgenden Steine wird kleiner, bis irgendwann nichts mehr darauf passt. Schafft Ihr hintereinander zehn deckungsgleiche Fliesen, wird die Fläche wieder ein Stückchen größer.

Besonders schön sieht dabei die bunte und minimalistische Grafik aus. Nervig sind nur die ständigen Werbeeinblendungen. Die könnt Ihr umgehen, wenn Ihr Eure Internetverbindung kappt oder die werbefreie Version für zwei Euro kauft. Das Spiel gibt es sonst kostenlos für iOS und Android.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.
HTC U Ultra: Android Nougat mit Nacht­mo­dus vorin­stal­liert
Christoph Groth1
HTC U Ultra
Nachtmodus wie in der Android Nougat-Beta: Das HTC U Ultra ist standardmäßig mit einen augenschonenden Blaulichtfilter ausgestattet.
Galaxy S8: Kamera steht offen­bar nicht mehr hervor
Christoph Groth3
So soll das Galaxy S8 (ganz oben) im Profil aussehen
Samsung nimmt mit dem Galaxy S8 angeblich Abschied vom Kamera-Huckel. Das soll ein Vergleichsbild mit den Vorgängermodellen belegen.