Gewinnt eine limitierte PS4 "20th Anniversary Edition"

Seit 20 Jahren bringt die Playstation Computerspiele auf den Fernseher. Zum Jubiläum spendiert Sony der Konsole ein Retro-Gewand. Weltweit gibt es von der exklusiven Playstation 4 gerade einmal 12.300 Exemplare! Während die Konsole im Look der ersten Playstation in den USA schon innerhalb weniger Minuten ausverkauft war, gibt es diese PS4 in Deutschland nicht im freien Handel. Doch aufgepasst: Bei uns könnt Ihr die streng limitierte Sonderedition der Playstation 4 gewinnen.

Eine Erfolgsgeschichte

1994 – Playstation

Die erste Playstation kam 1994 in den Handel – und revolutionierte aus dem Stand die Art, wie wir Videospiele am Fernseher zocken. Sony hat es geschafft, dass Playstation als Synonym für Spielkonsolen steht – so wie zuvor der Walkman für mobiles Musikhören. Das Gehäuse war noch komplett in Grau gehalten, die Konsole diente gleichzeitig als CD-Player. Mit dem Spiel "Gran Tourismo" brachte Sony 1998 den ersten DualShock-Controller heraus. Im Laufe der Zeit erschienen mehr als 4000 Spieletitel für die erste Playstation. Weltweit verkaufte Sony mehr als 100 Millionen Konsolen.

2000 – Playstation 2

Im Jahr 2000 kam die Playstation 2 heraus, ganz in schwarz und mit einem überarbeiteten Controller. Anfangs brauchte man für den Netzwerkzugang noch einen speziellen Adapter, in späteren Auflagen war der in die Konsole integriert. Der Clou war das eingebaute DVD-Laufwerk – dadurch hat die Playstation 2 maßgeblich dazu beigetragen, dass DVD-Filme weltweit Videokassetten verdrängten. Gesteuert wurden die Spiele mit dem DualShock-2-Controller. Weltweit verkaufte sich die zweite Generation mehr als 150 Millionen Mal.

2004 – Playstation Portable

Mit der tragbaren Playstation konnten Spieler ab 2004 auch unterwegs einige ihrer Lieblingsspiele zocken sowie Filme und Fotos anschauen. Als Datenträger fungierte die Sony-Eigentwicklung UMD. Diese Universal Media Discs hatten eine Kapazität von bis zu 1,8 Gigabyte. Bis 2011 wurden von der PSP weltweit rund 70 Millionen Stück verkauft.

2006 – Playstation 3

Neue Konsole, neues Format: Bei der Playstation 3 setzte Sony auf das damals noch neue Bluray-Format. Die PS3 war so in der Lage, Filme in High-Definition abzuspielen. Als Eingabegerät dient der DualShock-3-Controller, aber auch die Playstation-3-Kamera und der Move-Controller, wodurch Bewegungsspiele möglich wurden. Bis zum Start des Nachfolgers im November 2011 setzte Sony weltweit 80 Millionen PS3-Konsolen ab.

2011 – Playstation Vita

Der Nachfolger der PSP verfügt über einen Touchscreen und eine berührungsempfindliche Rückseite. Im Gegensatz zur PSP lässt sich die Vita nicht mit einem Fernseher verbinden. Spiele erscheinen entweder auf einem NVG-Medium oder werden online aus dem Playstation Store auf einer speziellen Vita-Speicherkarte abgelegt. Weltweit wurde die Playstation Vita bisher knapp 9 Millionen Mal verkauft.

2013 – Playstation 4

Ende 2013 erschien mit der Playstation 4 das derzeitige Konsolenflaggschiff von Sony. Wie der Vorgänger werden Spiele auf einer Blu-Ray ausgeliefert. Sony setzt bei der PS4 allerdings verstärkt auf den Download von Games. Eingebaut ist derzeit eine 500-Gigabyte-Festplatte, als Controller dient der DualShock 4. Weltweit wurde die PS4 bisher etwa 18,5 Millionen Mal verkauft.

2014 – Playstation TV

Das jüngste Mitglied der Playstation-Familie ist Playstation TV. In Japan heißt der Winzling viel passender Vita TV, da es sich eigentlich um eine Vita für den Fernseher handelt. Viele Vita-Spiele können so auf einem großen Bildschirm laufen. Aber Playstation TV dient auch als Erweiterung der PS4: Games können von der PS4 auf die Playstation TV gestreamt werden. Als Controller können sowohl DualShock 3 und DualShock 4 verwendet werden.

Gewinnt die Jubiläumsedition zu 20 Jahre Playstation

CURVED verlost ein Exemplar der "20th Anniversary Edition" der Playstation, die wir von Sony zur Verfügung gestellt bekommen haben. Diese PS4 wurde weltweit auf 12.300 Stück limitiert und ist in Deutschland nicht im freien Handel erhältlich. Das Design der Konsole erinnert an die erste Playstation: Das Gehäuse ist komplett im Retro-Grau gehalten, außerdem wurde die Oberfläche mit den typischen Playstation-Symbolen (Dreieck, Kreis, Kreuz und Quadrat) sowie der Zahl 20 geprägt. Zusätzlich zeigt eine kleine Plakette an, um welche der 12.300 Konsolen es sich handelt.

Wollte Ihr das seltene Gadget gewinnen, habt Ihr nur eine Aufgabe: Abonniert unseren Youtube-Kanal. Hier findet Ihr nicht nur das Unboxing-Video zu "Eurer" Playstation, sondern auch jede Menge Tests, Let's Plays und Interviews. Markiert zudem im Kommentarfeld unter dem YouTube-Video noch eine Person, mit der Ihr gerne Eure neue PS4 ausprobieren würdet.

Es ist zwar keine Bedingung, aber es würde uns freuen, wenn Ihr uns noch Euren ganz persönlichen "Playstation-Moment" nennt und erzählt, was Ihr mit der Spielekonsole von Sony privat verbindet.

Teilnahmeschluss ist Sonntag, der 1. Februar um Mitternacht. Der Gewinner wird von uns benachrichtigt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Gewinn wurde uns freundlicherweise von Sony Computer Entertainment zur Verfügung gestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Die besten Tech­nik-Geschenke für Kinder zu Weih­nach­ten
Marco Engelien
Weihnachtsgeschenke für Kinder? Da haben wir einige Ideen!
Ihr seid auf der Suche nach Geschenken für die kleinsten Technik-Fans? Na, dann aber los! ★ Die besten Weihnachtsgeschenke für Kinder findet Ihr hier.
Tele­gram-Update bringt IFTTT-Support und lässt Euch wich­tige Chats anhef­ten
Michael Keller
Nach dem Update könnt Ihr Chats bei Telegram pinnen
Telegram hat ein Update erhalten. In der neuen Version könnt Ihr in dem Messenger unter anderem Chats an den oberen Rand der Liste pinnen.
iPads für die NHL: Eishockey-Teams sollen in Zukunft Apple-Tablets erhal­ten
Durch den Vertrag könnten alle NHL-Spieler mit iPads ausgestattet werden – Tim Cook würde sich freuen
iPads auf dem Eis: Die NHL soll Gespräche mit Apple über einen Sponsoren-Deal führen, durch den die Teams mit iOS-Tablets versorgt werden würden.