Kann das was? WhatsApp Web für iOS ausprobiert

Peinlich !32
Ihr scannt einfach den Code ab und schon könnt ihr WhatsApp Web am PC nutzen.
Ihr scannt einfach den Code ab und schon könnt ihr WhatsApp Web am PC nutzen.(© 2015 CURVED)

Endlich gibt es WhatsApp Web auch für iPhone-Besitzer. Wir zeigen euch, was die Web-Version kann und wie Ihr schneller drankommt.

Das wurde aber auch Zeit. Während Android-Nutzer mit WhatsApp schon seit April über den PC-Browser chatten können, mussten sich iPhone-Besitzer lange in Geduld üben. Seit dem 19. August 2015 gibt es das Feature endlich auch für iOS. Allerdings dürfen nicht alle auf einmal mit der Tastatur los chatten. Stattdessen schaltet WhatsApp die Web-Funktion in der App nach und nach frei.

Um zu schauen, ob Ihr auch schon zu den Glücklichen gehört, öffnet Ihr WhatsApp auf dem iPhone und geht dort in die Einstellungen. Ist der Eintrag "WhatsApp Web" schon vorhanden, könnt Ihr sofort loslegen. Dazu tippt Ihr auf den Eintrag in der App, surft am PC auf web.whatsapp.com und scannt den Barcode auf dem Bildschirm. Das war es schon.

Für den Fall, dass der Eintrag bei euch in der App noch fehlt, hat Twitter-Nutzer @xiphonedex die Lösung für euch: Legt einfach ein Back-up eures Accounts an, deinstalliert die Anwendung und installiert sie dann erneut. Der entsprechende Eintrag sollte dann in den Einstellungen erscheinen.

So gut funktioniert das Chatten am PC

Habt Ihr den Code gescannt, öffnen sich alle eure Chats im Browser-Fenster. Ein Klick auf den Chat-Partner eurer Wahl reicht aus, um die Unterhaltung zu öffnen. Wie vom iPhone gewohnt, seht Ihr die Häkchen, die anzeigen, ob eine Nachricht gesendet wurde und angekommen ist. Habt Ihr die Lesebestätigung im Form der blauen Häkchen aktiviert, erscheinen sie ebenfalls auf dem Monitor. Über die Büroklammer am oberen rechten Bildschirmrand könnt Ihr Mediendateien verschicken und Selfies per Webcam aufnehmen. Auch Sprachnachrichten könnt Ihr, ein Mikrofon vorausgesetzt, über die Web-Version verschicken. Damit die Nachrichten, die Ihr per PC hin- und herschickt, auch auf dem iPhone auftauchen, braucht Ihr nichts weiter zu machen. WhatsApp synchronisiert jeden Chat mit dem Verlauf auf dem Smartphone automatisch.

Einigen Blogs zufolge kann man den Messenger auch am iPad nutzen, in dem man die Webseite mit Safari ansurft und dann den Desktop-Inhalt anfordert. Das konnten wir in der Redaktion weder mit einem iPad mini 2 mit iOS 8 noch mit einem iPad mini 2 mit iOS 9 nachvollziehen. In Chrome für iOS gab es lediglich die Meldung, WhatsApp Web stünde für den Safari-Browser ab Version 7 zur Verfügung. Auf meinem iPhone 6 hat es dann zwar funktioniert. Aber den Code vom iPhone mit einem iPhone abzuscannen ist nur dann sinnvoll, wenn Ihr zwei Geräte aber nur eine Rufnummer habt.

Nach der Session nicht das Abmelden vergessen.(© 2015 CURVED Montage)

Wichtig: Sitzt Ihr nicht am eigenen PC oder Notebook, ist es ratsam, sich nach dem Chatten über die App vom Browser abzumelden, damit nicht Fremde Eure Unterhaltungen lesen können. Dazu geht Ihr wieder in die Einstellungen, öffnet WhatsApp Web und tippt dann auf "Von allen Computern abmelden".

Fazit: Unspektakulär, aber sinnvoll

Auch für iPhone-Nutzer ist WhatsApp Web eine einfache Möglichkeit, den Messenger auf einen größeren Bildschirm zu holen. Dort passiert allerdings nicht mehr oder weniger als auf dem Telefon selbst. Für Büromenschen, Vielschreiber und CURVED-Redakteure ist WhatsApp Web auf jeden Fall eine einfache Lösung, um schnell auf Nachrichten reagieren zu können, ohne ständig vom Bildschirm aufs iPhone zu schauen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.2: Apple veröf­fent­licht die fünfte Beta – Release für alle naht
Michael Keller
Her damit !7Mit iOS 10.2 kommen neue Emojis auf iPhone und iPad
Apple hat die Beta 5 von iOS 10.2 für Entwickler und öffentliche Tester zur Verfügung gestellt. Der Release für die Allgemeinheit rückt damit näher.
Xperia XZ & Co: Sony stellt Android Nougat-Update in offi­zi­el­lem Video vor
Guido Karsten
Sony Xperia Nougat YouTube
Xperia XZ und Xperia X Performance erhalten bereits ihre Updates mit Android 7.0 Nougat. Ein offizielles Video zeigt nun, was die neue Version kann.
Galaxy S8: Dual-Kamera vermut­lich nur in der großen Ausfüh­rung
Michael Keller2
Der (kleine) Nachfolger des Galaxy S7 soll ebenfalls eine einfache Kamera erhalten
Das Galaxy S8 soll eine Dual-Kamera erhalten – allerdings könnte Samsung dieses Feature exklusiv in die große Ausführung des Smartphones integrieren.