KitKat erst auf einem Drittel aller Android-Smartphones

Android KitKat 4.4 erfreut sich weiterhin immer größerer Beliebtheit
Android KitKat 4.4 erfreut sich weiterhin immer größerer Beliebtheit(© 2014 CURVED)

KitKat ist weiter auf dem Vormarsch: Google hat auf der Android Developer-Plattform aktuelle Zahlen zur Android-Verteilung veröffentlicht, die zeigen, dass die Anteile älterer Versionen des Betriebssystems abnehmen, während sich das aktuelle KitKat 4.4 immer größerer Beliebtheit erfreut. Android 5.0 Lollipop taucht in der Statistik noch nicht auf.

Laut Android Developer wurden die Daten Ende November innerhalb eines Zeitraums von sieben Tagen erhoben, wobei alle Geräte zählten, die über den Google Play Store angemeldet waren. Das Ergebnis ist eindeutig: Mit 33,9 Prozent kann KitKat 4.4 einen weiteren Zuwachs an Nutzern verbuchen, während ältere Android-Versionen wie 2.2 Froyo mit 0,5 Prozent oder 4.0.3 – 4.0.4 Ice Cream Sandwich kaum noch eine Rolle auf aktuellen Smartphones spielen.

Jelly Bean gewinnt, Lollipop lässt auf sich warten

Als Gesamtsieger sticht allerdings Jelly Bean aus der Statistik hervor. Mit einem Wert von 48,7 Prozent laufen fast die Hälfte aller über den Play Store angemeldeten Geräte mit einer der drei Jelly Bean-Versionen 4.1.x, 4.2.x oder 4.3. Falls sich jemand fragen sollte, wie sich Android 5.0 Lollipop demgegenüber schlägt, der muss sich noch gedulden: Google hat in die Statistik keine Android-Versionen aufgenommen, die einen Anteil von unter 0,1 Prozent besitzen. Da die Verteilung von Android 5.0 Lollipop gerade erst in den Startlöchern steht, taucht das neue Betriebssystem noch nicht auf. Das dürfte sich jedoch Anfang 2015 ändern.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi8: Darum heißt es nicht Xiaomi Mi7
Christoph Lübben
Der Nachfolger des Xiaomi Mi6 wird eine "8" im Namen tragen
Das Xiaomi Mi7 wird nicht kommen: Der Hersteller hat offenbar den Namen "Xiaomi Mi8" für das neue Top-Modell gewählt – und erklärt nun, wieso.
Bye, bye Xperia: Gibt Sony das Smart­phone-Geschäft auf?
Francis Lido3
Das Xperia XZ2 Premium wird das erste Sony-Smartphone mit Dualkamera
Sony will in Zukunft weniger auf Hardware und mehr auf Inhalte setzen. Was das für die Xperia-Smartphones bedeutet, erklärte der CEO nun.
HTC U12 Plus: Herstel­ler erklärt Grund für "Plus"-Namens­zu­satz
Michael Keller
Das HTC U12 Plus kann sich mit anderen Flaggschiffen messen
Warum trägt das HTC U12 Plus das "Plus" im Namen? Das Unternehmen aus Taiwan hat nun die Namensgebung seines aktuellen Flaggschiffs erläutert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.