Microsoft Office: Cortana übernimmt den Job von Clippy

Unfassbar !52
Microsofts Cortana wurde nach einer KI aus der Videospiel-Reihe Halo benannt
Microsofts Cortana wurde nach einer KI aus der Videospiel-Reihe Halo benannt(© 2014 CC: Flickr/commorancy)

Cortana wird ein fester Bestandteil von Microsoft Office werden. Das, was wir bereits im Vorfeld vermutet hatten, soll laut Quellen von TheVerge, die mit der Materie vertraut sind, in der Tat der Fall sein. Demzufolge werde Cortana in Zukunft sowohl auf Desktop-Rechnern als auch auf Mobile-Geräten Nutzern von Office mit Rat und Tat zur Seite stehen – so wie es die häufig als nervig und albern empfundene Büroklammer "Clippy" schon in Office 97 versuchte. 

Nicht nur das große neue Microsoft Office 2016, das noch in diesem Jahr erscheinen wird, wird also mit der KI-Assistentin Cortana verstärkt. Auch die nächste Mobile-Variante für Microsofts Lumia-Smartphones soll demnach mit der neuen und interaktiven Unterstützungsfunktion ausgestattet werden. Aktuell soll der Hersteller die Software darauf trainieren und testen, Dokumente auf Sprachbefehle hin zu öffnen, sie zu bearbeiten und sie auch mit anderen zu teilen.

Cortana für Android und iOS?

Microsoft brachte zuletzt seine Mobile-Variante von Office auch für iOS und Android heraus. Die spannende Frage, die sich angesichts des Berichts über die Integration von Cortana in Office ergibt, ist nun, ob auch die Versionen für die Betriebssysteme der Konkurrenz mit dem neuen Feature ausgestattet werden. Dies wäre der erste Einsatz Cortanas außerhalb von Microsofts eigenem Ökosystem.

Wer nun denken mag, dass ein Einsatz von Cortana außerhalb eines Windows-Systems so unwahrscheinlich ist wie ein Ausflug von Siri auf ein Samsung Galaxy S6, der könnte falsch liegen. Bereits Mitte 2014 äußerte sich Microsoft recht offen gegenüber der Idee. Als Argument für eine Portierung auf andere Systeme nannte man schlicht, dass andernfalls das Nutzererlebnis derjenigen, die einen Windows-PC aber ein Android-Smartphone besitzen, unvollständig bliebe. Ende 2014 bestätigte man die Pläne noch einmal und fügte hinzu, dass Cortana auf anderen Systemen sogar eine Vielzahl an Aufgaben übernehmen werde.


Weitere Artikel zum Thema
Google will die schlech­tes­ten Android-Apps bald vor Nutzern verber­gen
Guido Karsten1
Schlecht programmierte Apps werden im Play Store bald nicht mehr so leicht zu finden sein
Google ist ebenso wie Apple darum bemüht, die Qualität der Anwendungen in seinem Store zu verbessern. Nun gibt es eine neue Strategie.
Googles Fuch­sia OS wird unab­hän­gig von Android entwi­ckelt
Guido Karsten
Die Google-Suche kann in Fuchsia jederzeit mit einer Wischbewegung aufgerufen werden
Googles Dave Burke hat sich während der Google I/O auch zu Fuchsia OS geäußert. Ihm zufolge könnte sich das Betriebssystem noch deutlich verändern.
iPhone 7: Apple erklärt Euch opti­schen Zoom und Schwarz-Weiß-Foto­gra­fie
Michael Keller
Apple gibt Euch Tipps zur Verwendung der iPhone-7-Kamera
Apple hat vier weitere Tutorial-Videos zu iPhone 7 und 7 Plus veröffentlicht. Darin erhaltet Ihr Tipps zum Fotografieren.