Microsoft Office: Cortana übernimmt den Job von Clippy

Unfassbar !52
Microsofts Cortana wurde nach einer KI aus der Videospiel-Reihe Halo benannt
Microsofts Cortana wurde nach einer KI aus der Videospiel-Reihe Halo benannt(© 2014 CC: Flickr/commorancy)

Cortana wird ein fester Bestandteil von Microsoft Office werden. Das, was wir bereits im Vorfeld vermutet hatten, soll laut Quellen von TheVerge, die mit der Materie vertraut sind, in der Tat der Fall sein. Demzufolge werde Cortana in Zukunft sowohl auf Desktop-Rechnern als auch auf Mobile-Geräten Nutzern von Office mit Rat und Tat zur Seite stehen – so wie es die häufig als nervig und albern empfundene Büroklammer "Clippy" schon in Office 97 versuchte. 

Nicht nur das große neue Microsoft Office 2016, das noch in diesem Jahr erscheinen wird, wird also mit der KI-Assistentin Cortana verstärkt. Auch die nächste Mobile-Variante für Microsofts Lumia-Smartphones soll demnach mit der neuen und interaktiven Unterstützungsfunktion ausgestattet werden. Aktuell soll der Hersteller die Software darauf trainieren und testen, Dokumente auf Sprachbefehle hin zu öffnen, sie zu bearbeiten und sie auch mit anderen zu teilen.

Cortana für Android und iOS?

Microsoft brachte zuletzt seine Mobile-Variante von Office auch für iOS und Android heraus. Die spannende Frage, die sich angesichts des Berichts über die Integration von Cortana in Office ergibt, ist nun, ob auch die Versionen für die Betriebssysteme der Konkurrenz mit dem neuen Feature ausgestattet werden. Dies wäre der erste Einsatz Cortanas außerhalb von Microsofts eigenem Ökosystem.

Wer nun denken mag, dass ein Einsatz von Cortana außerhalb eines Windows-Systems so unwahrscheinlich ist wie ein Ausflug von Siri auf ein Samsung Galaxy S6, der könnte falsch liegen. Bereits Mitte 2014 äußerte sich Microsoft recht offen gegenüber der Idee. Als Argument für eine Portierung auf andere Systeme nannte man schlicht, dass andernfalls das Nutzererlebnis derjenigen, die einen Windows-PC aber ein Android-Smartphone besitzen, unvollständig bliebe. Ende 2014 bestätigte man die Pläne noch einmal und fügte hinzu, dass Cortana auf anderen Systemen sogar eine Vielzahl an Aufgaben übernehmen werde.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Super Mario Bros in der echten Welt spie­len? So sähe das aus
Christoph Groth2
AR Mario
Nintendos Klassiker Super Mario Bros als lebensgroße Augmented-Reality-Version? Das hat jetzt ein indischer Entwickler möglich gemacht.
Poké­mon GO: Diese Stra­fen warten auf Betrü­ger
Pokémon GO wird um neue Features erweitert und knüpft sich Cheater vor
Wer sich in Pokémon GO das Leben mit Schummelsoftware bisher einfach gemacht hat, dem verpasst Entwickler Niantic nun ein Brandmal.