MSQRD ist jetzt auch für Android erhältlich

Her damit !11
MSQRD: spielend leicht Masken aufsetzen
MSQRD: spielend leicht Masken aufsetzen(© 2016 CURVED)

Jetzt können sich auch Android-Nutzer virtuelle Masken aufsetzen: MSQRD ist als Beta-Version seit kurzer Zeit im Google Play Store erhältlich.

Mit der kostenlosen Software könnt Ihr im Handumdrehen Fotos und Videos von Euch mit unterschiedlichsten Masken erstellen: vom alten Greis und Tiger über die Minecraft-Figur bis zum Affen. Die virtuellen Masken bleiben sogar dann erhalten, wenn Ihr das Gesicht zur Seite dreht oder die Augen schließt - und auch dann, wenn Ihr eine Brille tragt. Und wenn Ihr Euch die virtuellen Hasenohren aufsetzt, wackeln sie sogar mit, wenn Ihr mit dem Kopf wippt.

Aktuell stehen 33 Filter zur Auswahl, weitere sollen folgen. Und damit auch wirklich jeder mitbekommt, was Ihr in Eurer Mittagspause so treibt, könnt Ihr die Clips und Fotos auch direkt über Facebook und Instagram mit anderen teilen. Oder Ihr speichert sie einfach auf Eurem Smartphone ab.

Unter iOS ist die Augmented-Reality-App seit Wochen ein Hit und zählt in vielen Ländern zu den meist heruntergeladenen Anwendungen. Auch im Google Play Store hat die kostenlose Software innerhalb kürzester Zeit Tausende Bewertungen bekommen.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book bedient sich mal wieder bei Snap­chat
Francis Lido
Der Facebook Messenger könnte bald ein aus Snapchat bekanntes Feature erhalten
Der Facebook Messenger will wie Snapchat sein: Es wird ein Feature getestet, das Nutzer für den Austausch von Mitteilungen mit einem "Streak" belohnt.
PlaySta­tion 4 Pro: Diese Games recht­fer­ti­gen das Upgrade
Alexander Kraft
"Horizon Zero Down" profitiert von der Zusatzleistung der PS4 Pro.
PS4 Slim oder PS4 Pro? Falls ihr nicht wisst, zu welcher der beiden PlayStation-Modelle ihr greifen sollt – wir erleichtern euch die Entscheidung.
Update-Fail: Wieso krie­gen neue Android-Smart­pho­nes kein Oreo?
Fabian Rehring2
Peinlich !6Pixel-Smartphones mit Android Oreo: Nur wenige Geräte haben das Update bislang erhalten.
Drei Monate nach dem Start von Android Oreo ist das Betriebssystem noch Mangelware. Doch selbst auf neuen Smartphones läuft noch alte Software. Warum?