PlayStation Plus: Diese PS4-Spiele sind im August kostenlos

Sonys Online-Dienst für die PlayStation PS Plus feiert im August sein siebenjähriges Bestehen. Als Geburtstagsgeschenk gibt es für alle Abonnenten deshalb ein exklusives Hintergrundbild.

Vor sieben Jahren startete Sony den Premium-Service PS Plus für die PlayStation. Der Service ermöglicht unter anderem online mit anderen PlayStation-Nutzern zu spielen. Darüber hinaus spendiert Sony seit fünf Jahren monatlich wechselnd eine Handvoll Titel, die kostenlos heruntergeladen werden können.

Die kostenlosen Spiele im August:

  • Just Cause 3 (PS4)
  • Assassin's Creed: Freedom Cry (PS4)
  • Super Motherload (PS3)
  • Snakeball (PS3)
  • Downwell (PS Vita, Crossbuy mit PS4)
  • Level 22 (PS Vita, Crossbuy mit PS4))

Als Bonus-Titel ist "That's You" auch im August weiterhin kostenlos verfügbar. Das Spiel bildet den Auftakt für Sonys neues Mehrspieler-Angebot PlayLink. Darüber hinaus verschenkt Sony anlässlich des Geburtstags im August ein exklusives PS4-Theme für alle PS-Plus-Abonnenten.

Das aktualisierte Angebot steht ab dem 1. August im PlayStation Store zum Download bereit. Bis dahin können weiterhin die Titel vom Juli heruntergeladen werden. Voraussetzung für die Teilnahme an dem Angebot ist eine aktive PS-Plus-Mitgliedschaft.

Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 4: Update lässt euch Samm­lung von Nutzer­da­ten einschrän­ken
Christoph Lübben
Nach einem PS4-Update könnt ihr beeinflussen, welche Daten von euch gesammelt werden
Die PlayStation 4 bietet euch nach dem Update auf Version 5.53 mehr Transparenz: Ihr könnt einstellen, welche Daten über euch gesammelt werden.
"God of War": Das steckt in der Collec­tor's Edition
Christoph Lübben
God Of War
"God of War" erscheint in wenigen Tagen auch als Collector's Edition. Die Inhalte der Box werden euch in einem Unboxing-Video genauer gezeigt.
Nach Ärger mit "Batt­le­front 2": EA distan­ziert sich von Loot­bo­xen
Christoph Lübben1
In "Battlefront 2" könnt ihr euch vielleicht bald ohne Lootboxen in die Schlacht stürzen
Mit "Battlefront 2" hat EA schlechte Erfahrungen gemacht, was Lootboxen angeht. Womöglich wirkt sich das nun auf den Titel und kommende Games aus.