Rayman Adventures: Kostenloses Jump 'n' Run für Android und iOS erschienen

Rayman Adventures
Rayman Adventures(© 2015 Ubisoft)

Der beliebte Held Rayman muss sich in einem neuen Abenteuer für Android und iOS allen möglichen Gefahren stellen – doch diesmal muss er nicht allein kämpfen, sondern bekommt jede Menge Frauenpower zur Seite gestellt.

Im neuen Jump 'n' Run "Rayman Adventures" muss Rayman laut der Pressemitteilung von Herausgeber Ubisoft einem heiligen Baum neues Leben einhauchen – was einfacher gesagt als getan ist. Doch zusammen mit seiner Wikingergefährtin Barbara versucht der Held diese schwierige Aufgabe zu lösen und muss sich dabei allerlei Gefahren stellen.

Mehr als 150 Level können erkundet werden

Der Spieler steuert Rayman oder Barbara durch viele liebevoll gestaltete 2D-Level im Comicstil. Dabei müssen sowohl mittelalterliche Burgen untersucht als auch legendäre Orte wie der Olymp erkundet werden. Innerhalb des Abenteuers trifft Rayman auf allerlei knuffige, aber dennoch gefährliche Gegner, die es zu besiegen gilt. Über 150 Level gilt es auf der Reise zu erkunden.

Anders als die Rayman-Spiele "Rayman Jungle Run" und "Rayman Fiesta Run" wird das neuen "Rayman Adventures" kostenlos für Smartphones und Tablets angeboten. Für gewisse Spieleinhalte müssen Nutzer allerdings per In-App-Kauf einen Obolus entrichten. "Rayman Adventures" gibt es sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte. Die App ist sowohl im Google Play Store als auch im App Store von Apple oder bei iTunes als Download erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs Max in Einzel­tei­len: Darum ist die Repa­ra­tur offen­bar so teuer
Francis Lido1
Die Glasrückseite ist die Schwachstelle des iPhone Xs Max
Der iFixit-Teardown zum iPhone Xs Max ist da. Dieser offenbart, warum der Austausch der Rückseite kompliziert und teuer ist.
Samsungs neue App für Multi­tas­king läuft vorerst nur auf Galaxy Note 9
Michael Keller
Auf dem Samsung Galaxy Note 9 könnt ihr "MultiStar" bereits nutzen
Samsung hat mit "MultiStar" eine neue App für Multitasking veröffentlicht. Aktuell läuft die Anwendung aber nur auf dem Galaxy Note 9.
Google Fotos: Künf­tig könnt ihr wohl Bokeh-Effekt manu­ell anpas­sen
Christoph Lübben
Ob die neue Funktion zunächst nur für das Google Pixel ausrollen wird?
Neue Funktionen für Google Fotos: Offenbar könnt ihr die Unschärfe eines Bokeh-Effekts künftig nachträglich anpassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.