République: Stealth-Titel in den Play Store geschlichen

Unter iOS hat République bereits Furore gemacht, nun ist der grafisch, spielerisch und atmosphärisch eindrucksvolle Titel endlich auch im Play Store un damit für Android-Smartphones und -Tablets verfügbar. Wir haben die 2,36 Euro teure erste Episode angespielt und ein Hands-On-Video des Gameplays für Euch gedreht.

Die guten Nachrichten: Am heutige Sonntag hat Entwickler Camouflaj den Schleich-Titel aktualisiert und damit die im Video bemängelten langen Ladezeiten zwischen Räumen und dem Wechseln der Kamera merklich verkürzt, daneben funktioniert nun auch die Google Play Games-Anmeldung stabiler und République nutzt fortan den Vollbild-Immersive Mode von Android.

Damit gibt es am rund 1 GB großen Spiel kaum noch etwas auszusetzen: Wie im Video zu sehen, ist die Grafik ausgezeichnet, Spielprinzip und -mechanik sind fesselnd und machen Spaß und Präsentation und Atmosphäre stehen AAA-Titeln auf PC und Konsole kaum nach — für den angemessenen Preis von  2,36 Euro sollten Fans des Genres die erste Episode von République definitiv anspielen.

Rèpublique im Play Store


Weitere Artikel zum Thema
Xbox Game Pass: Micro­softs Netflix für Video­spiele ist da
1
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf namhafte Games
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf eine Games-Bibliothek mit monatlich wechselnden Titeln. Ab Juni startet der Abo-Dienst auch in Deutschland.
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten1
Kleiner Bruder: das Nubia Z17 mini
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.
Galaxy S8: Samsung äußert sich zum Iris-Scan­ner-Hack
5
Samsung zufolge ist der Iris-Scanner des Galaxy S8 sicher
Der Iris-Scanner des Galaxy S8 wurde vom Chaos Computer Club leicht überlistet. In einem Statement behauptet Samsung aber, das sei "extrem schwierig".