Samsung Z-Hands-On zeigt Android-Ersatz Tizen in Aktion

Weg damit !17
Das Samsung Z mit Tizen: Samsung scheint Android-gewohnten Nutzern den Umstieg einfach machen zu wollen
Das Samsung Z mit Tizen: Samsung scheint Android-gewohnten Nutzern den Umstieg einfach machen zu wollen(© 2014 YouTube/TheHandheldBlog)

So sieht Samsungs Android-Alternative aus: Nach den Galaxy Gear-Smartwatches soll das Samsung Z das erste Smartphone mit Tizen werden, dem eigenen OS der Südkoreaner. Nun ist ein Video von The Handheld Blog aufgetaucht, das in einem ersten Hands-On-Test einen Vorgeschmack auf die Features bietet.

Auf den ersten Blick sieht es so aus als laufe einfach eine neue Android-Oberfläche auf dem Samsung Z-Prototypen. Auch die Farbgebung in Türkis wirkt vertraut. Es handelt sich aber weder um ein neues TouchWiz, noch ist es überhaupt Android – es sind die ersten Aufnahmen von Tizen in Aktion. Damit plant Samsung Stück für Stück die Emanzipation von Googles allgegenwärtigem Betriebssystem Android.

Tizen statt Android – sonst ändert sich nicht viel

In Sachen Homescreen und Widget wagen die Südkoreaner keine Experimente, auch das Handling des Multitasking dürfte Android-Nutzern bekannt vorkommen; neu ist eine Quickstart-Leiste, die bis zu acht Apps fasst. Alte Bekannte finden sich auch an der Softwarefront wieder. Die Fitness-App S Health gehört genauso zu den vorinstalllierten Anwendungen wie S Note und S Voice.

Einen Eindruck vom Rest bekommt Ihr am besten, indem Ihr Euch das Video anschaut. Insgesamt scheint Samsung also keine großen Innovationen für Tizen zu planen. Das Ziel war aber auch nicht, das Rad neu zu erfinden, sondern eine eigene Alternative zu Android in der Hand zu haben. Und wie es aussieht, ist das gelungen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 7: Green­pe­ace demons­triert auf dem MWC für Neure­lease
Christoph Groth
Würdet Ihr ein Galaxy Note 7 mit kleinerem Akku kaufen?
Im Rahmen eines Samsung-Events auf dem MWC betrat ein Greenpeace-Mitglied die Bühne. Seine Forderung: Bringt das Galaxy Note 7 neu heraus.
Moto Z: Game­pad, Alexa und mehr als Moto Mods vorge­stellt
Christoph Groth
Amazon Echo gibt es bald quasi als Moto Mod für das Moto Z
Mehr Modularität: Motorola hat zum MWC mehrere neue Moto Mods vorgestellt, darunter ein Gamepad und ein Modul mit Amazons Assistenz-KI Alexa.
Xperia Touch: Sony stellt inter­ak­ti­ven Android-Projek­tor vor
Felix Disselhoff
Xperia Touch: Kleiner Beamer mit Android und vielen Sensoren.
2016 noch als Konzept vorgestellt, geht Xperia Touch bald in den Verkauf. Der Beamer verwandelt jede Fläche in einen 23 Zoll großen HD-Touchscreen.