Serial startet Staffel 2: Der Sensations-Podcast ist zurück

In der zweiten Staffel von Serial geht es um einen in Afghanistan entführten US-Soldaten.
In der zweiten Staffel von Serial geht es um einen in Afghanistan entführten US-Soldaten.(© 2015 Twitter/@serial)

Ein Stück weit hat der Podcast Serial das ganze Genre Podcast wieder cool gemacht. Nach über einem Jahr Wartezeit startet nun die zweite Staffel.

Ein Tweet, ein Blogpost, kein Brimborium. Nach über einem Jahr ist der erfolgreiche Podcast Serial wieder da. 2014 sorgte der Podcast für Aufsehen, weil die US-amerikanische Journalistin Sarah Koenig in zwölf Folgen einen zehn Jahre zurückliegenden Mordfall neu untersuchte und einige überraschende Erkenntnisse zutage förderte. Bemerkenswert war die erste Staffel besonders deshalb, weil Koenig und ihr Team viel Arbeit in die Recherche steckten, Leute aufspürten und zu Wort kommen ließen.

In der neuen Staffel geht es nicht um einen Mordfall sondern um die Geschichte es ehemaligen US-Soldaten Bowe Bergdahl, der 2009 in Afghanistan seinen Posten verlassen hatte und von Taliban gefangen genommen wurde. Nach fünf Jahren in Geiselhaft wurde er 2014 im Austausch gegen fünf Insassen aus Guantanamo freigelassen. Im Mai 2015 wurde Bergdahl offiziell Fahnenflucht vorgeworfen, eine Anklage vor dem Militärgericht steht noch zur Diskussion.

Crowdfunding macht's möglich

Auch in Deutschland erfreute sich Serial größter Popularität. Hierzulande gehörte die Sendung (wenn man einen Podcast denn so nennen möchte) konstant zu den Top 20 im iTunes-Store. Insgesamt kommt die erste Serial-Staffel auf über 5,5 Millionen Downloads - ein Rekord. Außerdem gewann die Serie einen Peabody Award.

Kein Wunder, dass viele Fans Willens waren, eine zweite Staffel mit Spenden zu finanzieren. Für die Produktion fehlte es dem Team nämlich an Geld. Wie sehnsüchtig die Hörer auf die zweite Staffel gewartet haben, zeigt die Tatsache, dass die Webseite aktuell nicht erreichbar ist. Neue Podcast-Folgen sind aber noch nicht alles: Wie die Vanity Fair berichtet, soll es nach dem Ende der zweiten Staffel noch einen passenden Film von der Regisseurin Kathryn Bigelow geben. Bis dahin könnt Ihr Euch die erste Folge der neuen Staffel, "Dustwun", über iTunes oder eine Podcast-App Eurer Wahl herunterladen oder direkt auf der Webseite anhören.


Weitere Artikel zum Thema
Monu­ment Valley 2: Android-Version ab Anfang Novem­ber verfüg­bar
Lars Wertgen
Monument Valley 2
Das Warten nähert sich dem Ende: Das Mobile-Game "Monument Valley 2" erscheint bald auch für Android. Bisher war es nur unter iOS verfügbar.
iPhone-App "Nude" findet Eure Nackt­bil­der und versteckt sie
Christoph Lübben1
Die Nude-App versteckt und verschlüsselt Eure Nacktaufnahmen auf dem Smartphone
Der digitale Lendenschurz: Die App "Nude" kann Nacktbilder auf Eurem Smartphone verstecken und an einem sicheren Ort aufbewahren.
WhatsApp verrät aus Verse­hen Video-Tele­fo­nie für Grup­pen
Michael Keller
WhatsApp könnte bald Telefonate mit ganzen Gruppen ermöglichen
WhatsApp hat das Live-Standort-Feature angekündigt – und dabei aus Versehen auch einen Hinweis auf Video-Telefonie für Gruppen geliefert.