Smartphone-Hersteller Blu kündigt Windows Phone an

Her damit !8
Blu Products hat vorwiegend Android-Smartphones im Portfolio, das soll sich bald ändern.
Blu Products hat vorwiegend Android-Smartphones im Portfolio, das soll sich bald ändern.(© 2014 Blu Products)

Blu hat sich bisher auf die Entwicklung von Android-Geräten spezialisiert, jetzt soll das Portfolio erweitert werden. Das US-Unternehmen beliefert vor allem Schwellenländer mit seinen Produkten.

Teaser zeigt Windows Phone

Der Smartphone-Hersteller Blu Products ist eigentlich auf die Entwicklung von Android-basierten Mobil-Geräten fokussiert. Auf seiner Facebook-Seite gibt das in Florida ansässige Unternehmen jetzt einen Vorgeschmack auf ein neues Produkt. Mit dem Betreff "Bringing you more choices" postete Blu ein Foto eines Mobiltelefons mit dem Windows Phone-Logo am Display. Was genau dahinter steckt und wann das wahrscheinliche Windows Phone-basierte Smartphone auf den Markt kommt, hat der Produzent bisher nicht verraten.

Fokus auf Schwellenländer

Blu Products ist ein 2009 gegründeter Anbieter von Smartphones. Das Unternehmen hat unter anderem Einsteiger-Geräte, aber auch Android-basierte Handys im Portfolio. Seit dem Markteintritt hat Blu eigenen Angaben zufolge mehr als acht Millionen mobile Endgeräte in mehr als 40 Ländern verkauft. Zu den wichtigsten Absatzmärkten zählen Lateinamerika, die Karibik und die Vereinigten Staaten. Was den Hersteller von großen Mitbewerbern unterscheidet, ist der Verzicht auf Mindestabsatzzahlen seiner Händler. Blu setzt darüber hinaus auf Prepaid-Geräte und betreibt unter anderem Standorte in Mexiko, China, Brasilien und Kolumbien.

Dass kleine Smartphone-Firmen sich von den Marktführern abheben können, zeigt aktuell auch das Startup OnePlus. Mit seinem ersten Modell "One" will sich das fünf Monate alte Hersteller gegen das iPhone positionieren.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 3310 soll Ende April nach Deutsch­land kommen
Die Neuauflage des Nokia 3310 wurde auf dem MWC 2017 vorgestellt
Das Nokia 3310 könnte in wenigen Wochen in den Händlerregalen stehen: Erste Händler aus Deutschland geben Ende April als Release-Termin an.
Intro hat sein Titel­bild mit dem iPhone 7 Plus geschos­sen
Felix Disselhoff
Peinlich !7Shot on iPhone 7 Plus: Mac deMarco für die neue Intro
Wenn Profi-Fotografen ihr teures Equipment im Schrank lassen und stattdessen zum iPhone 7 Plus greifen: So geschehen für die neue Ausgabe der Intro.
Samsung könnte das Galaxy Note 8 auf der IFA zeigen
Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem Konzept dem Galaxy S8 ähnlich sehen
Wird das Galaxy Note 8 erst im September vorgestellt? Samsung könnte das Phablet im Rahmen der IFA 2017 zeigen – die Veranstalter würden sich freuen.