"Game of Thrones": So gut ist die neue, fünfte Staffel

Her damit !13
Game of Thrones: Endlich wieder Drachen!
Game of Thrones: Endlich wieder Drachen!(© 2015 HBO)

Monatelang fiebern Fans der Serie dem Staffelstart entgegen, am Sonntag war es dann soweit sein: HBO strahlte die erste Folge der fünften Season aus. Und dann das: Vier Folgen von “Game of Thrones” waren schon vorab ins Netz gelangt. CURVED konnten einen Blick auf die neuen Folgen werfen und verrät Euch, ob die neue Staffel etwas taugt. Spoiler ahead!

Was wurde geleakt?

Es handelt es sich bei den geleakten vier Episoden um Material, das zuvor an Journalisten verteilt worden war. Kurze Zeit nach dem Release auf einschlägigen Webseiten sollen die Folgen schon rund eine Millionen Mal heruntergeladen worden sein. Ärgerlich ist das vor allem für den Muttersender HBO und Sky, welcher hierzulande die Erstausstrahlungsrechte hält.

Wird die Story nahtlos fortgeführt?

Ja. Die Ereignisse in Staffel 5 schließen direkt an das aufregende Season-Finale der vierten Staffel an. Lord Tyrion bekommt nach einer langen Überfahrt eingepfercht in einer Kiste endlich wieder festen Boden unter den Füßen, Jaime und Cersei Lannister sehen sich nach dem Tod ihres Vaters mit einem Machtvakuum konfrontiert, Stannis Baratheon verlangt von Jon Snow einen Handel mit den Wildlingen. Und Daenerys Tagaryen stellt sich ihren Drachen.

Was sagen die Kritiker?

Vanity Fair zeigt sich begeistert von der “neuen Weiblichkeit” der fünften Staffel. Tatsächlich sind neben Cersei Lannister, Arya und Sansa Stark sowie Brienne von Tarth etliche weitere Frauen in wichtigen Rollen zu sehen. Fans der Serie, die bereits die Bücher verschlungen haben, werden sich etwa auf ein Treffen mit den “Sand Snakes” freuen. Entertainment Weekly ist skeptisch und bezeichnet das neu eingeführte Frauengespann als “B-Movie-würdig”. Auch die neu eingeführte Sekte "Faith of the Seven" rund um den “High Sparrow” wirke sehr überzeichnet. Der Hollywood Reporter fragt sich mit Blick auf die ersten vier Episoden, ob es der Show angesichts der Masse an eingeführten Charakteren und unzähligen ineinander verworrenen Handlungssträngen gelingen kann, überhaupt noch für den Zuschauer nachvollziehbar zu bleiben.

Hält “Game of Thrones” seine Qualität?

Ohne Zweifel. Vor allem scheint die fünfte Staffel den Fans das zu geben, was sie wollen: die wohl beste Fantasy-Serien-Unterhaltung, die es gibt. Die Drachen, die im Laufe der vergangenen Staffel immer seltener zu sehen waren, spielen nun wieder eine große Rolle. Und Publikumslieblinge, wenn auch in Nebenrollen, bekommen mehr Raum. So folgt die Story unter anderem Brienne von Tarth und ihrem Knappen Podrick eine ganze Weile. Auch der Attentäter Jaqen H'ghar, großartig gespielt vom Deutschen Tom Wlaschiha, kehrt in Staffel fünf zurück.

Und natürlich werden einstige Verbundenheiten zu anderen Lieblingen auf die Probe gestellt, wenn sie plötzlich Entscheidungen treffen, die sie alles andere als sympathisch erscheinen lassen. Wie es sich für das Fantasy-Epos gehört, werden mit einer neuen Staffel auch neue Königreiche eingeführt.

Garniert wird das mittelalterliche Setting mit der gewohnten Mischung aus Sex, reichlich Kampf. Zudem bekommt “Game of Thrones” mit der Einführung der ultraorthodoxen Sekte des "Faith of the Seven" einen religösen, fast schon kultischen Touch.

Fazit: Besser denn je

Ich bin ganz ehrlich: Meine Erwartungen an die neue "GoT"-Staffel waren nicht allzu hoch. Ich hatte die Bücher zwar nie gelesen, war jedoch ein großer Fan der Serie, die zuletzt doch sehr schwächelte - wenn auch auf hohem Niveau. Abgesehen von dem überraschenden Finale der vierten Staffel schien sich die Show in den vielen, vielen Handlungssträngen der einzelnen Charaktere zu verlieren. In Staffel fünf scheint das Rennen um den Eisernen Thron wieder Fahrt aufzunehmen: blutige, folgenschwere Kämpfe, neue Königreiche, die auf Rache aus sind, mysteriöse Gestalten und....Hölle noch eins...Drachen! Wenn die restlichen Episoden der fünften Season das Niveau halten, dann könnt Ihr auch auf die wohl beste Staffel bislang freuen.

Die Folgen der fünften Staffel stehen parallel zur US-Ausstrahlung jede Woche auf Sky Go zum Abruf bereit. Die deutsche Fassung ist ab dem 27. April auf Sky Atlantic HD zu sehen.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch kommt ohne Unter­stüt­zung für Blue­tooth-Head­sets
Michael Keller
Peinlich !5Nintendo Switch bietet einen klassischen Kopfhörerausgang
Neue Hiobsbotschaft für Interessenten der Nintendo Switch: Die Konsole unterstützt offenbar keine Bluetooth-Headsets.
Nintendo Switch muss zum Start noch ohne virtu­elle Konsole auskom­men
Michael Keller
Peinlich !6Anfang März 2017 findet der Release von Nintendo Switch statt
Vorerst keine Retro-Games auf der Nintendo Switch: Die neue Konsole wird zum Release die virtuelle Plattform für alte Spiele noch nicht unterstützen.
Linker Joy-Con der Nintendo Switch verliert offen­bar häufig die Verbin­dung
3
Peinlich !11Die Joy-Cons dienen als Controller bei der Switch. Allerdings scheint es noch zu Problemen bei der Nutzung zu kommen.
Einige Journalisten konnten die Nintendo Switch bereits testen. Ihr Fazit: Die Verbindung zwischen Konsole und Controller macht Schwierigkeiten.