Star Trek Trexels im Let's play: Unendliche Pixelpracht

Der Weltraum, unendliche Weiten ... nein: unendlicher mobiler Spielspaß! Games zum Thema Star Trek gibt es auf PC und Konsolen seit jeher. Mit dem mobilen Ableger Trexels hält das neben Star Wars wohl bekannteste Sci-Fi-Franchise nun endlich auch gebührend auf Smartphones und Tablets Einzug. Wir haben die Mischung aus Weltraumabenteuer und Mikromanagement, die unter anderem durch George "Lt. Sulu" Takeis Erzählstimme glänzt, angespielt.

Putzige Retro-Grafik, simple, aber durchaus fordernde Kämpfe im All und auf Planetenoberflächen, komplexe Bau-, Rekrutierungs- und Fortbildungsmaßnahmen für Crew und Schiff – was will das Trekkie-Herz mehr? Natürlich originale Charaktere aus dem Star Trek-Universum und im Idealfall deren echte Stimmen aus den ikonischen Filmen und Serien. Und auch die bietet Trexels mit rekrutierbaren Mannschaftsmitgliedern wie James T. Kirk, Spock, William Riker oder Lt. Sulu – der Darsteller des letztgenannten, George Takei, spricht sogar leibhaftig im Spiel zu Euch.

Star Trek Trexels steht kostenlos im Play Store für Android und über iTunes für iOS bereit. Beide Versionen bieten In-App-Einkäufe an, die zwar nicht zwingend nötig für ein Vorankommen im Spiel sind, aber an gewissen Stellen wie aus dem Genre bekannt, ungeduldigen Spieler das Beschleunigen einiger sonst langwieriger Bau- oder Trainingsvorgänge erlauben.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp für iOS: Face ID und Touch ID schüt­zen nun wie vorge­se­hen
Francis Lido
iPhone-Nutzer können WhatsApp mit ihrem Fingerabdruck entsperren
Face ID oder Touch ID schützen iPhone-Nutzer auf Wunsch vor unbefugten WhatsApp-Zugriffen. Ein Update behebt nun eine Sicherheitslücke.
Den Bixby-Button könnt ihr bald auch auf Galaxy S9 und Co. frei bele­gen
Sascha Adermann
Auch auf dem Galaxy S9 Plus solltet ihr die Bixby-Taste bald frei belegen können
Samsung lenkt ein: Der Smartphone-Hersteller will künftig auch Nutzern älterer Galaxy-Flaggschiffe die Neubelegung des Bixby-Buttons gestatten
Samsung Galaxy S10 und Nokia 8 erhal­ten Digi­tal Well­being
Christoph Lübben
Das Galaxy S10 kommt ab Werk mit dem Feature Digitales Wohlbefinden
Die Übersicht über die Smartphone-Nutzung behalten: Digital Wellbeing ("Digitales Wohlbefinden") kommt auf das Galaxy S10 und einige Nokia-Geräte.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.