“Star Wars 8”: Diese Stars hatten einen Cameo-Auftritt

Joseph Gordon-Levitt und Rian Johnson haben schon bei dem Film "Looper" zusammengearbeitet
Joseph Gordon-Levitt und Rian Johnson haben schon bei dem Film "Looper" zusammengearbeitet(© 2017 picture alliance/Invision/AP)

Wie auch schon in "Das Erwachen der Macht" spielen in "Star Wars 8" weitaus mehr Stars mit, als ihr im ersten Moment vielleicht gedacht habt. Gleich mehrere bekannte Darsteller haben nämlich einen kurzen Cameo-Auftritt erhalten. Zum Teil gab es in "Die letzten Jedi" sogar königliche Gäste vor der Kamera.

Spoiler-Warnung: Bei einem Artikel über Gastauftritte dürfte klar sein, dass wir zumindest auf ein paar Einzelheiten der Handlung von "Star Wars 8" eingehen werden. Lest im Idealfall erst dann weiter, wenn ihr den Film gesehen habt.

Im Film versteckt ist laut ScreenRant etwa Joseph Gordon-Levitt, der seine Stimme dem Alien "Slowen Lo" geliehen haben soll. Das Wesen taucht in Canto Bright auf und schwärzt Finn und Rose wegen Falschparkens bei den örtlichen Behörden an. Gordon-Levitt hat mit "Star Wars"-Regisseur Rian Johnson bereits am Zeitreise-Thriller "Looper" gearbeitet. Eine weitere Sprechrolle soll Sam Witwer übernommen haben, der etwa den mächtigen Jedi/Sith Starkiller in den beiden"Force Unleashed"-Games spielt. Welche Mini-Rolle er in "Star Wars 8" hatte, ist aber nicht bekannt.

Der doppelte Hamill

Unter der Haube eines Sturmtrupplers soll sich zudem Tom Hardy verstecken, der durch Filme wie "Inception" oder "Mad Max: Fury Road" bekannt ist. Angeblich hatte er sogar eine Sprechrolle: In einer wohl aus "Star Wars 8" geschnitten Szene erkennt er demnach den desertierten Finn wieder, geht aber davon aus, dass er als Spion der ersten Ordnung im Widerstand gelandet ist. Aus dem Film wurden ganz unköniglich wohl auch Prinz Harry und Prinz George geschnitten, die ebenfalls als Sturmtruppen verkleidet waren.

In dem Film sei zudem Mark Hamill versteckt. Also in einer weiteren Rolle – als Luke Skywalker ist er nämlich doch sehr prominent in "Star Wars 8" zu sehen. Im Abspann taucht Hamill aber ebenfalls als "Dobbu Scay" auf. Hinter dem Namen soll sich das Alien auf Canto Bright verbergen, das BB-8 mit einem Casino-Spielautomaten verwechselt.

Den Schauspieler Justin Theroux ("The Leftovers") könnt ihr hingegen sogar recht leicht erkennen: Er spielt den Hacker mit der roten Brosche, den Finn und Rose in Canto Bright eigentlich suchen. Aber auch ein Regisseur hat einen Cameo-Auftritt: Unter den Kämpfern des Widerstands findet sich Edgar Wright (bekannt für "Shaun of The Dead", "Baby Driver" und "Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt").


Weitere Artikel zum Thema
Netflix macht auf Insta­gram: runde Vorschau­vi­deos in der Smart­phone-App
Francis Lido
Die Netflix-App bietet auf iPhones nun Vorschauvideos
Netflix für iOS erhält ein neues Feature: Die Mobile Previews erinnern an die Stories aus Instagram.
"Pro Evolu­tion Soccer" ohne Cham­pi­ons League: Stürmt "FIFA 19" nach Europa?
Francis Lido
"PES" gibt es auch für Smartphones
"Pro Evolution Soccer" verliert bald die Champions-League-Lizenz. EA könnte sich die Königsklasse für "FIFA 19" sichern.
PlaySta­tion 4: Update lässt euch Samm­lung von Nutzer­da­ten einschrän­ken
Christoph Lübben
Nach einem PS4-Update könnt ihr beeinflussen, welche Daten von euch gesammelt werden
Die PlayStation 4 bietet euch nach dem Update auf Version 5.53 mehr Transparenz: Ihr könnt einstellen, welche Daten über euch gesammelt werden.