“Star Wars 8”: Diese Stars hatten einen Cameo-Auftritt

Joseph Gordon-Levitt und Rian Johnson haben schon bei dem Film "Looper" zusammengearbeitet
Joseph Gordon-Levitt und Rian Johnson haben schon bei dem Film "Looper" zusammengearbeitet(© 2017 picture alliance/Invision/AP)

Wie auch schon in "Das Erwachen der Macht" spielen in "Star Wars 8" weitaus mehr Stars mit, als ihr im ersten Moment vielleicht gedacht habt. Gleich mehrere bekannte Darsteller haben nämlich einen kurzen Cameo-Auftritt erhalten. Zum Teil gab es in "Die letzten Jedi" sogar königliche Gäste vor der Kamera.

Spoiler-Warnung: Bei einem Artikel über Gastauftritte dürfte klar sein, dass wir zumindest auf ein paar Einzelheiten der Handlung von "Star Wars 8" eingehen werden. Lest im Idealfall erst dann weiter, wenn ihr den Film gesehen habt.

Im Film versteckt ist laut ScreenRant etwa Joseph Gordon-Levitt, der seine Stimme dem Alien "Slowen Lo" geliehen haben soll. Das Wesen taucht in Canto Bright auf und schwärzt Finn und Rose wegen Falschparkens bei den örtlichen Behörden an. Gordon-Levitt hat mit "Star Wars"-Regisseur Rian Johnson bereits am Zeitreise-Thriller "Looper" gearbeitet. Eine weitere Sprechrolle soll Sam Witwer übernommen haben, der etwa den mächtigen Jedi/Sith Starkiller in den beiden"Force Unleashed"-Games spielt. Welche Mini-Rolle er in "Star Wars 8" hatte, ist aber nicht bekannt.

Der doppelte Hamill

Unter der Haube eines Sturmtrupplers soll sich zudem Tom Hardy verstecken, der durch Filme wie "Inception" oder "Mad Max: Fury Road" bekannt ist. Angeblich hatte er sogar eine Sprechrolle: In einer wohl aus "Star Wars 8" geschnitten Szene erkennt er demnach den desertierten Finn wieder, geht aber davon aus, dass er als Spion der ersten Ordnung im Widerstand gelandet ist. Aus dem Film wurden ganz unköniglich wohl auch Prinz Harry und Prinz George geschnitten, die ebenfalls als Sturmtruppen verkleidet waren.

In dem Film sei zudem Mark Hamill versteckt. Also in einer weiteren Rolle – als Luke Skywalker ist er nämlich doch sehr prominent in "Star Wars 8" zu sehen. Im Abspann taucht Hamill aber ebenfalls als "Dobbu Scay" auf. Hinter dem Namen soll sich das Alien auf Canto Bright verbergen, das BB-8 mit einem Casino-Spielautomaten verwechselt.

Den Schauspieler Justin Theroux ("The Leftovers") könnt ihr hingegen sogar recht leicht erkennen: Er spielt den Hacker mit der roten Brosche, den Finn und Rose in Canto Bright eigentlich suchen. Aber auch ein Regisseur hat einen Cameo-Auftritt: Unter den Kämpfern des Widerstands findet sich Edgar Wright (bekannt für "Shaun of The Dead", "Baby Driver" und "Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt").


Weitere Artikel zum Thema
Drake veröf­fent­licht über­ra­schend zwei neue Titel auf Spotify & Co.
Francis Lido
Drake auf Apples WWDC
Unverhofft hat Drake zwei neue Tracks veröffentlicht. Zumindest einen davon könntet ihr demnächst häufiger im Radio oder bei Spotify hören.
"Aven­gers: Infi­nity War" – bekommt Captain Marvel einen Auftritt?
Christoph Lübben2
Bekommt es Thanos in "Avengers: Infinity War" auch mit Captain Marvel zu tun?
Es gibt weiterhin Hinweise darauf, das Captain Marvel in "Avengers: Infinity War" auftaucht. Es könnte aber nur ein kurzer Auftritt werden.
"Black Mirror" vs. "Elec­tric Dreams": Wer hat die düsterste Zukunft?
Markus Fiedler
Können drei Jungs eine Invasion aus dem All stoppen?
Oder auch "Netflix vs Amazon", denn beide Anbieter werfen mit ihren Serien "Black Mirror" und "Electric Dream" beunruhigende Blicke in die Zukunft.