Studie: Paarungsverhalten beeinflusst Smartphone-Kauf

Weg damit !10
Nicht jedes Smartphone eignet sich wohl zur Balz
Nicht jedes Smartphone eignet sich wohl zur Balz(© 2014 CURVED)

Smartphones sind längst nicht mehr nur Kommunikationsgeräte. Für viele sind sie mittlerweile auch zum Statussymbol geworden und wie Medienpsychologen der Uni Würzburg laut dem Bayerischen Rundfunk festgestellt haben, werden sie sogar zur Balz eingesetzt. Befragt wurden 129 Männer und 229 Frauen, allesamt im Alter von 16 bis 34 Jahren.

Junge Männer sollen bei der Smartphone-Wahl längst nicht mehr nur an die technischen Vorteile denken. Der Studie zufolge soll nämlich beim Kauf auch für einige entscheidend sein, ob das Gerät als Statussymbol taugt. So gaben männliche Singles mit einem Interesse an Affären eher an, dass sie zu einem Smartphone greifen würden, das etwas hermacht und einen hohen Status genießt.

Diejenigen, die an langfristigeren Bindungen interessiert seien, sollen hingegen eher günstigere Geräte kaufen. Nach außen könne dieses Verhalten so verstanden werden, dass das beim Smartphone-Kauf gesparte Geld eher für die langfristige Partnerin und die gemeinsame Familie gespart wird, finden die Forscher.

Besitzer teurer Smartphones gehen nicht automatisch fremd

Die Schlussfolgerung, ein Mann mit einem teuren Smartphone würde fremdgehen, sei laut den Forschern Christine Hennighausen und Frank Schwab aber natürlich falsch. Dennoch macht die Studie deutlich, was einige sicher schon lange wussten: Das Smartphone ist ein Statussymbol – und solche werden von manchen eben auch bei der Balz eingesetzt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X mit Echt­gold kostet über 3000 Euro
Christoph Lübben
Legend bietet das iPhone X in den Varianten "Momentum", "Corium" und "Aurum" an  (von links nach rechts)
Das iPhone X mit Gold, Diamanten oder exotischem Leder: Ein finnischer Hersteller bietet teure Luxus-Varianten inklusive Gold-EarPods an.
So soll das HTC U11 Plus ausse­hen
Michael Keller2
HTC U11 Plus
Das HTC U11 Plus könnte schon in naher Zukunft erscheinen. Ein Rendervideo zeigt nun bereits das mögliche Design des High-End-Smartphones.
Samsung bestä­tigt "Augmen­ted Reality"-Support für Galaxy Note 8
Francis Lido7
Das Galaxy Note 8 wird bald ARCore unterstützen
Samsung und Google arbeiten bei ARCore zusammen: So soll die Plattform für Augmented Reality auf aktuellen Samsung-Flaggschiffen verfügbar werden.