Terminator Genisys: Vorstellung beginnt mit interaktivem Smartphone-Spiel

Supergeil !8
Vor dem Film "Terminator: Genisys" können Zuschauer in ausgewählten Kinos spielen
Vor dem Film "Terminator: Genisys" können Zuschauer in ausgewählten Kinos spielen(© 2015 YouTube/Terminator Genisys)

Interaktives Spiel via Smartphone im Kinosaal: Das Filmstudio Paramount Pictures hat sich für den Release des Films "Terminator: Genisys" etwas Besonderes einfallen lassen. Demnach können Zuschauer in ausgewählten IMAX-Kinos in den USA vor dem Film an einem Spiel teilnehmen.

Es sei das erste Mal, dass es in Kinos ein derartiges interaktives Videospiel gebe, berichtet Business Insider. Zuschauer könnten sich vor dem Film entscheiden, ob sie an dem Spiel teilnehmen möchten, und sich dann mit ihrem Smartphone in ein geschlossenes Netzwerk einloggen. Anschließend werden sie einem von drei Teams zugeteilt, die in verschiedenen Szenerien, die dem Film entlehnt sind, gegen Terminatoren kämpfen müssen.

Videospiel als Grundlage

Um die Angreifer zu erledigen, müssen die Mitspieler ihr Smartphone auf die Leinwand richten und zum Schießen einen Button betätigen, der auf ihrem Home Screen erscheint. Eine Runde des Spiels soll drei Minuten dauern; anschließend erhält das Gewinner-Team ein spezielles Filmplakat als Preis, solange der Vorrat reicht.

Grundlage für das interaktive Spiel per Smartphone im Kino ist das Videospiel "Terminator Genisys: Revolution", das für iOS und Android kostenlos erhältlich ist. Kinos, in denen das Spiel möglich ist, befinden sich beispielsweise in New York, Los Angeles, Boston und San Francisco. Die Premiere von "Terminator: Genisys" findet am 1. Juli 2015 statt.


Weitere Artikel zum Thema
"SEGA Clas­sics": Ab sofort gibt es Retro-Games für Amazon Fire TV
Francis Lido
"Sonic 2" ist etwa schon für Android (Bild) verfügbar. Nun gibt es den Titel auch auf Fire TV
Die "SEGA Classics" für Amazon Fire TV sind da. Das Spiele-Bundle enthält 25 Titel, von denen ihr 15 mit euren Freunden spielen könnt.
YouTube: Das ist das unbe­lieb­teste Video aller Zeiten
Lars Wertgen
Youtube-App
In Rekordzeit wird ein YouTube-Video zum unbeliebtesten Clip der Plattform. Bitter aus Sicht von YouTube: Es trifft ein Video des eigenen Kanals.
PayPal-Nutzer aufge­passt: Diese Android-App kann euch euer Geld kosten
Francis Lido
PayPal GooglePlay
Eine Android-App überweist Geld von eurem PayPal-Konto an Unbekannte. Und sie ist offenbar nicht die einzige.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.